DEL-Saison 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 6.Spieltag

      Wolfsburg - Berlin 3:2 OT (0:1, 1:1, 1:0)
      Düsseldorf - München 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)
      Krefeld - Iserlohn 2:4 (1:3, 0:0, 1:1)
      Schwenningen - Mannheim 5:4 n.P. (3:0, 0:3, 1:1)
      Augsburg - Bremerhaven 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)

      Mo.,03.10.16 - 16:30 Uhr
      Köln - Straubing 6:1 (0:1, 4:0, 2:0)

      Mo.,03.10.16 - 19:00 Uhr
      Nürnberg - Ingolstadt 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wupper Schalker ()

    • Sonntag, 2. Oktober 1/3 2/3 3/3
      Wolfsburg - Berlin V 3:2 0:1 1:1 1:0
      Düsseld. - München 0:2 0:0 0:0 0:2
      Krefeld - Iserlohn 2:4 1:3 0:0 1:1
      Schwenn. - Mannhei P 5:4 3:0 0:3 1:1
      Augsburg - Bremerh. 4:1 2:1 1:0 1:0


      Montag, 3. Oktober 1/3 2/3 3/3
      Köln - Straubing 6:1 0:1 4:0 2:0
      Nürnberg - Ingolst. 2:0 0:0 1:0 1:0


      1. EHC RB München...... 6 20:11 13
      2. Kölner Haie......... 5 15:7 12
      3. Eisbären Berlin..... 6 21:17 12
      4. Grizzly A. Wolfsburg 6 18:16 11
      5. Straubing Tigers.... 6 15:18 11
      6. Adler Mannheim...... 6 20:17 10

      7. ERC Ingolstadt...... 6 17:11 9
      8. Nürnberg Ice Tigers. 6 17:15 9
      9. Schwenninger W Wings 6 19:20 9
      10. Augsburger Panther.. 6 18:20 9

      11. Düsseldorfer EG..... 5 13:14 6
      12. Krefeld Pinguine.... 6 15:22 4
      13. Fischtown Pinguins.. 6 10:18 4
      14. Iserlohn Roosters... 6 12:24 4


    • 7.Spieltag

      Berlin - Köln 0:3 (0:1, 0:0, 0:2)
      Düsseldorf - Schwenningen 3:2 n.P. (0:0, 2:1, 0:1)
      Ingolstadt - Bremerhaven 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)
      Iserlohn - Augsburg 2:1 (0:0, 0:1, 2:0)
      Krefeld - Wolfsburg 3:4 OT (2:2, 1:0, 0:1)
      München - Nürnberg 2:4 (1:1, 1:1, 0:2)
      Straubing - Mannheim 2:4 (0:1, 1:3, 1:0)

      Bild 1.png

      Quelle: kicker.de
    • Wupper Schalker schrieb:

      Asa schrieb:

      Thomas Sabo Ice Tigers - ernsthaft?
      Leider ja :sad:

      Einerseits ja anderseits gut denn der Herr Sabo hat den EHC Nürnberg damals vorm Aus gerettet. Im Eishockey haben solche "Investoren" halt einen anderen Stellenwert. Genauso wie München, wäre Red Bull nicht eingestiegen gäbe es den EHC München nicht mehr und damit auch kein Profi Eishockey in Bayerns Landeshauptstadt.

      Erster Heimsieg heute für die Roosters. Die Souverainität der letzten Saison ist zwar weg aber nun hat man schonmal zwei Dreier in Folge und kann beruhigt weiterarbeiten. :)
      Sportfreunde Siegen, make the Oberliga great again!
    • 8.Spieltag
      Berlin - Krefeld 1:3 (0:0, 0:0, 1:3)
      Wolfsburg - Düsseldorf 3:4 OT (1:0, 0:2, 2:1)
      Augsburg - Ingolstadt 4:5 (1:1, 1:2, 2:2)
      Schwenningen - Straubing 4:2 (2:1, 2:0, 0:1)
      Nürnberg - Bremerhaven 2:3 (0:0, 1:1, 1:2)
      Mannheim - München 3:6 (1:1, 0:2, 2:3)
      Köln - Iserlohn 7:2 (3:0, 3:1, 1:1)

      Bild 13.png

      Quelle: kicker.de
    • 9.Spieltag
      Düsseldorf - Nürnberg 0:4 (0:1, 0:1, 0:2)
      Ingolstadt - Berlin 4:7 (0:4, 3:1, 1:2)
      Iserlohn - München 2:1 (0:0, 2:1, 0:0)
      Köln - Augsburg 3:2 (1:0, 0:0, 2:2)
      Mannheim - Bremerhaven 4:2 (1:1, 3:1, 0:0)
      Straubing - Krefeld 3:7 (2:1, 1:2, 0:4)
      Wolfsburg - Schwenningen 2:1 (1:0, 1:1, 0:0)

      Bild 11.png

      Quelle: kicker.de
    • Freitag, 14. Oktober 1/3 2/3 3/3
      Düsseld. - Nürnberg 0:4 0:1 0:1 0:2
      Ingolst. - Berlin 4:7 0:4 3:1 1:2
      Iserlohn - München 2:1 0:0 2:1 0:0
      Köln - Augsburg 3:2 1:0 0:0 2:2
      Mannheim - Bremerh. 4:2 1:1 3:1 0:0
      Straubing - Krefeld 3:7 2:1 1:2 0:4
      Wolfsburg - Schwenn. 2:1 1:0 1:1 0:0


      Sonntag, 16. Oktober 1/3 2/3 3/3
      Bremerh. - Berlin 3:1 0:0 1:1 2:0
      Schwenn. - Iserlohn 2:3 0:1 0:2 2:0
      Köln - Wolfsburg 2:3 0:0 2:3 0:0
      Krefeld - Düsseld V 2:3 1:0 1:2 0:0
      Nürnberg - Mannhei V 5:6 2:1 3:3 0:1
      Augsburg - Straubing 5:3 1:0 1:2 3:1
      München - Ingolst P 3:2 0:2 1:0 1:0

      1. Kölner Haie......... 9 30:14 21
      2. Grizzly A. Wolfsburg 10 30:26 20
      3. EHC RB München...... 10 32:22 18
      4. Adler Mannheim...... 10 37:32 18
      5. Nürnberg Ice Tigers. 10 32:26 16
      6. Eisbären Berlin..... 10 30:30 15

      7. ERC Ingolstadt...... 10 30:29 13
      8. Schwenninger W Wings 10 28:30 13
      9. Fischtown Pinguins.. 10 22:27 13
      10. Iserlohn Roosters... 10 21:35 13

      11. Düsseldorfer EG..... 9 23:25 12
      12. Augsburger Panther.. 10 30:33 12
      . Krefeld Pinguine.... 10 30:33 12
      14. Straubing Tigers.... 10 25:38 11


    • 11.Spieltag

      Di.,18.10.16 - 19:30 Uhr
      Bremerhaven - Krefeld 2:5 (1:2, 1:0, 0:3)
      Ingolstadt - Mannheim 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)
      München - Schwenningen 2:1 OT (0:0, 1:0, 0:1)

      Mi.,19.10.16 - 19:15 Uhr
      Iserlohn - Berlin 2:0 (0:0, 0:0, 2:0)

      Di.,15.11.16 - 19:30 Uhr
      Augsburg - Wolfsburg

      Di.,06.12.16 - 19:30 Uhr
      Nürnberg - Köln

      Di.,20.12.16 - 19:30 Uhr
      Düsseldorf - Straubing

      Bild 1.png

      Quelle: kicker.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wupper Schalker ()

    • 12.Spieltag
      Fr.,21.10.16 - 19:30 Uhr

      Berlin - Augsburg 6:4 (2:2, 3:1, 1:1)
      Düsseldorf - Ingolstadt 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)
      Bremerhaven - Köln 2:5 (0:1, 2:2, 0:2)
      Krefeld - München 0:2 (0:1, 0:0, 0:1)
      Mannheim - Iserlohn 5:1 (1:1, 0:0, 4:0)
      Nürnberg - Schwenningen 5:2 (1:0, 4:0, 0:2)
      Straubing - Wolfsburg 2:7 (0:1, 0:2, 2:4)

      Bild 111.png

      Quelle: kicker.de
    • War gestern Abend in Mannheim und muss sagen das das Ergebniss 1-5 viel zu hoch ausgegangen ist. Die Roosters mit einem starken 1.Drittel und der gerechten Führung. Mannheim kam dann aufgrund eines patzers in der Defensive zum 1-1. Im 2.Drittel wurden dann keine Tore erzielt, beide Teams machten kaum Fehler. Spielerisch war das auch gut anzusehen. Im letzten Abschnitt kassierten die Roosters dann eine doppelte Strafe sodass Mannheim 3-1 in Führung gehen konnte. Danach spielten nur noch die Hausherren und konnten 5-1 gewinnen. Das Publikum fand ich in der SAP Arena sehr schwach. Bis auf 50 Leute im Oberrang kam da nicht viel. Selbst der Steh Unterrang kam nicht auf der anderen Seite an. Bis auf ein paar Klatschdurchgänge sehr schwach. Iserlohn mit ca 100 Leuten im Gästeblock und einem "Stadionverbotler immer bei uns" Banner.
      Sportfreunde Siegen, make the Oberliga great again!
    • Benutzer online 3

      3 Besucher