[Pokal] SV Burgaltendorf - 1. FC Bocholt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wurde die Vorbereitung von Fans auf Facebook und auch in persönlichen gesprächen viel zu sehr in den Himmel gelobt.

      Wie ich denn sowas sagen könne....!? würde ich gefragt,immer nur meckern :motzen:

      ABER :stop:

      Gestern wurde mir wieder gezeitgt warum ich dem Ganzen so kritisch von Anfang an gesehen habe :(

      90 % Ballbesitz nützt dir nichts wenn man vorm Gegnerischen 16er nur quer spielt oder wieder hinten rum neu aufbauen will.

      Druckphase vom Fc !? keine :kicher: Distansschüsse!? auch keine :motzen:

      Nach einer Ecke zwar Winking an den Pfosten,oder Bugla mal aus 16 Metern an die Latte,Bouchamma´s schuss wurde auf der Linie gekratzt.
      Zander wurde ausgewechslet Öztürk kam,aber nicht um vorne rein zugehen sondern auf der Position weiter zuspielen wie Zander :motzen:
      Zander konnte nur verletzt sein,anders kann ich mir die Auswechslung nicht vorstellen.


      Nächste Woche nach Baumberg,sah man auch nie gut gegen aus ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boh-Raute ()

    • Und ich weiß schon genau welches Los Burgaltendorf in der nächsten Runde kriegt. Kann nur RWE werden! :D
      Kennen wir doch schon vom letzten Jahr: immer rausfliegen wenn die Knaller kommen. Wie bei Hö-Nie.

      @Boh-Raute , @schwatt.com oder wer vor Ort war.

      Ist denn bekannt wieso Toni Munoz nicht dabei war?
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Pokalaus in Runde 1

      Die Pflichtspielsaison hätte nicht schlechter starten können: In der ersten Runde des Niederrheinpokals ist der 1. FC Bocholt beim Bezirksligisten SV Burgaltendorf ausgeschieden. Tobias Köfler erzielte das Tor des Tages.

      Zur ungewöhnlichen Zeit am Samstagabend um 18 Uhr ist der FCB in die Saison 2016/17 gestartet. Beim Bezirksligisten aus Essen wollte die Elf von Manuel Jara eigentlich in die nächste Runde des Niederrheinpokals einziehen - daraus wurde aber nichts. Von Beginn an hatten die Schwatten das Zepter übernommen und das Spiel bestimmt. Tim Elsinghorst scheiterte in der 8. Minute alleine vor dem Essener Schlussmann Jan Unger. Und auch Dominik Göbel (16.) sowie Christian Gurny (21.) fanden in Unger ihren Meister. Dazu kam noch ein Pfostenschuss von Tim Winking (22.).

      1fcbocholt.de/aktuelles/artike…/2509/pokalaus-in-runde-1
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)