[Pokal] SV Burgaltendorf - 1. FC Bocholt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Pokal] SV Burgaltendorf - 1. FC Bocholt

      In der ersten Runde des Niederrheinpokals 2016/17 trifft der 1. FC Bocholt 1900 e.V. auf den SV Burgaltendorf 1913 e.V.! Ausgetragen wird die Partie höchstwahrscheinlich am 7. August.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Im Niederrheinpokal gegen Bezirksligisten

      Am Montagabend wurde in der Sportschule Wedau die erste Runde des Niederrheinpokals für die Spielzeit 2016/2017 ausgelost. Am 7. August wird das Team von Trainer Manuel Jara eine Woche vor dem Saisonstart der Oberliga Niederrhein auswärts auf den SV Burgaltendorf treffen. Der Verein aus Essen belegte in der abgelaufenen Saison den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Gruppe zwei.

      1fcbocholt.de/aktuelles/artike…egen-den-sv-burgaltendorf
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Die wollten eigentlich auf dem Montag spielen! :crazy:
      Und wundern sich dann noch das wir nicht zustimmen!

      Oberligist zu Gast im Niederrheinpokal

      In der ersten Runde des diesjährigen Niederrheinpokales trifft die Ripke-Elf am Samstag auf den Oberligisten 1. FC Bocholt Dabei stellte sich die Terminierung als äusserst schwierig dar. Die Verantwortlichen des SV Burgaltendorf haben bei den Planungen den Rahmenspielplan zugrunde gelegt, der besagt, dass die Spiele in der Zeit von Freitag, den 05.08., bis zum Montag, den 08.08, ausgetragen werden können. Da der GENO CUP wie jeder Jahr an diesem Wochenende seine Finalspiele hat, haben wir das Pokalspiel für den Montag angesetzt, was dann aber vom Verband ohne Zustimmung des Gegners untersagt wurde. Der Gast aus der Oberliga zeigte sich im ersten Gespräch wenig kompromissbereit, so dass der SVA daran dachte, die Begegnung komplett abzusagen. Nach längerer Diskussion und verschiedensten Varianten kam man nun überein: Die Partie findet -mit Einverständnis der Bocholter- am Samstag, den 06.08.2016, auf unserer Anlage statt. Das hier eigentlich vorgesehene Halbfinalspiel der GENO CUP´s wird auf Donnerstag vorverlegt.

      von der HP Burgaltendorf
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Die sollen sich mal nicht so anstellen. An dem Pflichttermin Verbandspokal muss man ja nicht gleich noch eigene Turniere veranstalten.

      Ich hoffe die positiven Vorbereitungsergebnisse können jetzt bestätigt werden! Die Defensive machte einen guten Eindruck. Und gegen einen Bezirksligisten sollte ein Sieg mit drei oder vier Toren drin sein.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • 1. FC Bocholt will nicht beim Bezirksligisten stolpern

      Bereits am Samstag tritt der 1. FC Bocholt im Niederrheinpokal beim Bezirksligisten SV Burgaltendorf an. Das bedeutet, dass der 1. FC jonglieren muss. Denn zeitgleich stehen die Endspiele der Stadtmeisterschaft an, für die sich die Bocholter qualifizieren konnten. Außerdem werden auch die Titelkämpfe für die Reserveteams ausgetragen.

      Der SV Burgaltendorf richtet seit drei Wochen ein großes Turnier aus, weshalb das Pokalspiel gegen den 1. FC auf Samstag vorgezogen wurde, „damit alle zufrieden sind. Wir wollten nicht in der Woche ins Ruhrgebiet fahren. Deshalb versuchen wir an diesem Wochenende alles, was wir können“, so Jara. So stand am Freitag bei den Stadtmeisterschaften eine gemischte FC-Mannschaft auf dem Platz. Die Belastung bei zweimal 20 Minuten gegen SV Biemenhorst „sei überschaubar. Wir werden uns am Samstagmorgen mit Thomas Schunkert (Trainer der zweiten FC-Mannschaft) kurzschließen, wer konkret mit nach Essen fährt“, so Jara.

      Auf jeden Fall sei klar, „dass wir uns als Oberligist bei einem Bezirksligisten im Pokal durchsetzen müssen“, sagt der FC-Trainer. Aber er hebt mahnend den Zeigefinger. Zum einen ist der SV Burgaltendorf aus der Landesliga abgestiegen. Und im Vorjahr setzte sich der 1. FC fast zum gleichen Zeitpunkt mit Mühe beim damaligen Landesliga-Absteiger ASV Mettmann 3:1 durch, wobei die Tore für die Bocholter spät fielen. Die Mettmanner stiegen in diesem Jahr direkt wieder in die Landesliga auf. „Wir müssen erst einmal viel investieren, um Lücken in die gegnerische Abwehr zu reißen. Der Gegner wird mit Sicherheit das Tor verrammeln“, so Jara. Auf einem kleinen Kunstrasenplatz könne das eine schwere Aufgabe werden, „es gibt leichtere Aufgaben. Wenn ein frühes Tor fällt, könnte es leichter werden“. Deshalb sei es wichtig, Konter und vor allem ein Gegentor zu vermeiden. Auf jeden Fall muss der 1. FC auf die beiden Neuzugänge Barkin Cömert und Philipp Meißner verzichten. Für beide liegen immer noch keine Spielgenehmigungen für Pflichtspiele vor.

      Quelle: BBV
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Man man, frühe Tore sind das, was man im Pokal braucht.

      1fcbocholt.de - Liveticker

      Im Fünfminutentakt vergeben die Schwatten in der Anfangsphase 100%ige!
      Drei Mal alleine vor dem Torwart! :noe: Dazu noch Winking mit einem Pfostentreffer.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Da bleibt nur noch Schulterzucken. :keineahnung2:

      War schon früh abzusehen das es so einer dieser Tage ist, wo nichts reingeht, da wurde ja alles auf der Linie geklärt! Und in Halbzeit zwei drei weitere Mal Latte oder Pfosten getroffen. Zum kotzen!

      Und trotzdem:
      Tolle Vorbereitung, keine Gegentore, viele eigene Torschützen. Nichts wert. Wenns um was geht, wird wieder eingeschissen. Super Jungs! Toll wie einem die Vorfreude auf die Saison schon wieder genommen wird. X(
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Keine Ahnung. :hmm: War nicht vor Ort, habe nur den Ticker verfolgt.

      War einer der besten in der Vorbereitung.
      Pünktlich zum Pflichtspielstart wieder verletzt oder wat? Wäre doch typisch.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)