NBA [Saison 2016/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kerl Fieser schrieb:

      Kaum schreib ichs, da verlieren auch die Spurs. 91:106 gegen die Utah Jazz.

      Hui, jetzt hagelts erste Saisonpleiten.
      Atlanta ist auch die weiße Weste los, Chicago verliert auch, ebenso die Clippers.

      Und Dallas weiter unterirdisch. :nein1:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Beim 112:97 von Atlanta über Houston Dennis Schröder mit 17 Punkten und 12 Assists.

      Cleveland mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel. LeBron James mit 25 Punkten. Damit ist James jetzt mit 26 970 Punkten Zehnter in der NBA-Punkteliste.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas nach fünf Niederlagen in Serie mit dem ersten Sieg. 86:75 n.V. gegen Milwaukee.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Heute Nacht Spitzenspiel in der NBA.

      Dennis Schröder trat mit seinen Atlanta Hawks bei den ungeschlagenen Cleveland Cavaliers um LeBron James an. Und angeführt von Schröder (28 Punkte, 6 Assists) verpassen sie dem amtierenden Meister gerade die erste Niederlage! 110:106, trotz einiger erstaunlicher Stats: Steals Atlanta 1, Cleveland 12, Turnover Atlanta 19, Cleveland 6. Aber bei den Rebounds (50:39) hat Dwight Howard mal wieder aufgeräumt. :thumbsup:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Stephen Curry hat seinen eigenen Rekord gebrochen: Beim 116:106 gegen New Orleans verwandelte Curry 13 Dreier, die bisherige Bestmarke waren zwölf.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Ich glaube da hat Curry die ganze Woche in der Halle verbracht und Dreier geübt! :lachen: Sein Saisonstart war bislang sehr mäßig, vor allem seine Dreierquote ungewöhnlich schwach, ein Spiel 4 von 19, Höhepunkt zuletzt mal 0 von 10!
      Jetzt: Heißgelaufen. :respekt:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Washington Wizards - Cleveland Cavaliers 94:105

      Superstar LeBron James (27 Punkte, 10 Rebounds, 5 Assists) von den Cleveland Cavaliers sorgte für einen neuen NBA-Rekord. Kein Profi in der Geschichte der Liga kam früher auf 27.000 Punkte als der Cavs-Star. Mit 31 Jahren und 317 Tagen unterbot er in Washington den vorherigen Rekordhalter Kobe Bryant (32 Jahre und 160 Tage).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Golden State Warriors - Phoenix Suns 133:120
      Golden State kommt immer besser in Schwung und das Splash-Trio hat die Offensiv-Schlacht gegen Phoenix entschieden. Die Big Three wirbelten bei GS: Stephen Curry (6 Rebounds, 6 Assists) und Klay Thompson legten jeweils 30 Punkte auf, Kevin Durant kam auf 29 Zähler und 9 Rebounds.

      Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 125:99
      Andrew Wiggins mit einem neuen Career High von 47 Punkten (erst kürzlich hatte er die neue Marke von 36 Pkt erreicht). Damit war so gut wie die komplette Starting Five der Gäste zusammen genommen.

      Oklahoma City Thunder - Orlando Magic 117:119
      Das Wort "ausgerechnet" wird gerne dann verwendet, wenn einem Sportler gegen sein Ex-Team etwas Besonderes gelingt. Auch hier. Power Forward Serge Ibaka kehrte erstmals nach seinem Trade von OKC nach Orlando an die alte Wirkungsstätte zurück und machte mit 31 Punkten, 9 Rebounds und 4 Blocks sein bis dato bestes Spiel für den neuen Arbeitgeber. Er glänzte obendrein mit dem Gamewinner 0,4 Sekunden vor Schluss.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Schröder mit Atlanta weiter in der Erfolgsspur. :positiv1:

      Atlanta Hawks - Milwaukee Bucks 107:100
      Schröder mit 12 Punkten, 8 Assists und 3 Rebounds. Beste Hawks-Mann Paul Millsap (21 P, 8 R).

      Miami Heat - Atlanta Hawks 90:93
      Dennis Schröder bester Schütze mit 18 Punkten, 4 Assists. Miami verpasst den Dreier-Ausgleich in der Schlusssekunde.

      Atlanta Hawks - Philadelphia 76ers 117:96
      Schröder mit 16 Punkten, 8 Assists und 5 Rebounds. Beste Hawks-Mann Hardaway mit 20 Punkten.


      Dallas weiter auf dem absteigenden Ast, und Nowitzki nach wie vor verletzt. :nein1:

      Boston Celtics - Dallas Mavericks 90:83
      Einzig Neuzugang Harrison Barnes überzeugt bei den Mavs, wieder 28 Punkte.

      New York Knicks - Dallas Mavericks 93:77
      Wieder Barnes bester Mann mit 20 Punkten.

      Golden State Warriors - Dallas Mavericks 116:95
      Harrison Barnes wieder mit 25 Punkten, 8 Rebounds.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Dallas mit der zehnten Niederlage - 87:97 in Orlando.

      Atlanta mit der vierten Niederlage - 94:104 bei den Knicks in NY. Schröder mit einem Zähler. Davor hatte Schröder einen Schnitt von über 15 Punkten pro Spiel.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas verliert ohne Nowitzki mit 91:96 in San Antonio. Die elfte Niederlage im 13. Spiel.

      Atlanta verliert 94:112 gegen New Orleans. Schröder mit 14 Punkten, sieben Vorlagen und vier Rebounds.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas kann doch noch gewinnen. 91:81 gegen die New Orleans Pelicans.

      Wieder ohne den verletzten Nowitzki.

      Atlanta mit Dennis Schröder auch im freien Fall. :(
      94:109 gegen die Lakers. 5. Niederlage aus den letzten 6 Spielen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Schröder bärenstark, aber am Ende setzen sich die Warriors knapp durch.

      Golden State - Atlanta Hawks 105:100

      Die Golden State Warriors haben ihre Serie ausgebaut und auch das zwölfte Spiel in Folge gewonnen. Gegen die Atlanta Hawks setzten sich die Dubs allerdings erst nach einem äußerst engen und intensiven Spiel mit 105:100 durch. Dennis Schröder zeigte an beiden Enden des Courts ein starkes Spiel und stellte Stephen Curry über einen langen Zeitraum kalt. Offensiv war er der Einzige, der sich gegen die Warriors durchsetzen konnte. Am Ende kam der Braunschweiger auf 24 Punkte und 6 Assists. (spox.com)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Atlanta Hawks weiterhin unterirdisch und im freien Fall! :nein1:
      Dennis Schröder zwar persönlich immer wieder mit guten Statistiken, den entscheidenden Push für erfolgreiche Spiele kann er aber nicht geben. 9 Niederlagen aus den letzten 10 Spielen, und war für derbe zum Teil! Beim 85:121 gegen die Detroit Pistons kam Schröder auf ein Double-Double (17 Pkt, 11 Assists, 2 Rebounds), beim 84:128 gegen die Toronto Raptors kam er auf 15 Punkte und 6 Assists.

      Dallas mal wieder mit einem Lebenszeichen. 107:82 gegen Chicago.
      Ohne den verletzten Nowitzki, Matthews (26 Pkt) und Barnes (22 Pkt) beste Werfer.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Golden State Warriors - Indiana Pacers 142:106

      Eine Galavorstellung der Warriors, die bereits zur Pause 80 Punkte auf ihrem Konto hatten. Die Geschichte des Spiels schrieb aber Shooting Guard Klay Thompson. Der erzielte satte 60 Punkte, Karrierebestwert für ihn. Noch kein Spieler hat in dieser Saison mehr gescort. Bereits zur Halbzeit standen für ihn 42 Punkte im Boxscore, am Ende eben jene 60. Dabei durfte sich der Held des Tages den Rest des dritten Viertels und das das Schlussviertel gemütlich von der Bank anschauen. Thompson versenkte insgesamt acht Dreier und traf ansonsten auch traumwandlerisch sicher aus allen Positionen auf dem Feld. Der Guard ist damit der Spieler, der die wenigsten Minuten (29) brauchte, um 60 Punkte zu erzielen. Kobe Bryant, Karl Malone und George Gervin benötigten dafür mindestens 33 Zeigerumdrehungen.

      60 Punkte! Klay Thompson wie im Rausch
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Milwaukee Bucks - Atlanta Hawks 110:114
      Neuer Karrierebestwert für Dennis Schröder! 33 Punkte und 4 Assists erzielte er gegen die Bucks. Ein hart erkämpfter Comeback-Sieg, mit 20 Zählern lagen die Hawks in Milwaukee zurück, doch ein drittes Viertel mit 40 Punkten brachte Atlanta zurück. Paul Millsap legte zudem ein starkes Double Double auf (23 Punkte, 14 Rebounds).

      Paul Zipser dagegen sieht nach wie vor kaum Land in der NBA. Nun gab er sein Debüt in der D-League für die Windy City Bulls und legte dabei ein Double-Double auf. Das Team besiegte auch dank seiner 13 Punkte und 15 Rebounds die Canton Chargers mit 96:94.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dennis Schröder mit 19 Punkten und 13 Vorlagen beim 120:131 von Atlanta gegen Orlando. Atlanta derzeit 9 in der Eastern Conference.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach dem Sieg in Toronto (Schröder 24 Punkte) verlor Atlanta mit 99:107 gegen Charlotte. Schröder hier mit 12 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dennis Schröder mit der nächsten starken Leistung und er kontert die Russell Westbrook Show! :thumbup:

      Oklahoma City Thunder - Atlanta Hawks 108:110

      Schröder holte 31 Punkte, 8 Assists, 5 Rebounds - Westbrook für OKC 46 Punkte, 11 Rebounds und 7 Assists.

      Schröder-Show ruiniert Westbrooks Alleingang
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Bei den Atlanta Hawks wechseln sich Siege und Niederlagen weiter ab.
      Nach dem Auswärtscoup in Oklahoma nun wieder eine enttäuschende Heimpleite gegen die Minnesota Timberwolves. Dennis Schröder zeigte trotz der 84:92-Niederlage erneut eine ansprechende Vorstellung mit 21 Punkten und 7 Assists.

      Die Dallas Mavericks weiter ohne Nowitzki, aber mit einem 96:95 Zittersieg in Portland. Dabei verspielten sie eine zwischenzeitliche 25-Punkte-Führung, 20 Sekunden vor Ende verpasste Portland dann dreimal die Chance auf den Siegwurf. Topscorer bei den Mavs war wieder einmal Harrison Barnes mit 28 Zählern.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher