NBA [Saison 2016/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chicago Bulls - Atlanta Hawks 114:119
      Was für ein Finish! Als alles vorbei war, standen die Münder der Fans im United Center zu Chicago noch lange offen. Der Grund dafür hieß Dennis Schröder. Lange sah alles nach einem Sieg für die Bulls aus, da Atlanta keine Antwort auf die starken Jimmy Butler (40 Punkte) und Dwyane Wade (33 Punkte) hatte. Dann aber drehte Schröder auf - und stellte mit einem 11:0 Run in den letzten drei Minuten den Spielverlauf auf den Kopf. 24 Punkte, 9 Assists und 4/6 Dreier am Ende für ihn. - spox.com

      Dallas Mavericks - New York Knicks 103:95
      Fünfter Sieg in den letzten sieben Spielen für die Mavs. Nach dem historischen Erfolg gegen die Lakers konnte Dallas auch die kriselnden Knicks in Schach halten. Der abermals auf Center startende Dirk Nowitzki fügte seinen 19 Punkten bei 8/12 Treffern aus dem Feld noch starke 3 Blocks auf dem Statistikbogen hinzu. Topscorer war Harrison Barnes mit 23 Punkten. Carmelo Anthony für die Nicks mit 30 Punkten. - spox.com
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die deutschen NBA-Spieler jeweils mit erfolgreichen Abenden.
      Dennis Schröder erlebte dabei mit den Hawks eine wahren Overtime-Thriller, und Dirk Nowitzki und seine Mavs konnten Angstgegner San Antonio zum ersten Mal seit November 2010 und 12 Niederlagen in Folge mal wieder besiegen.

      Atlanta Hawks - New York Knicks 142:138 nach viermaliger Verlängerung! 8o
      Dennis Schröder mit 23 Punkten und 15 Assists. *klick*

      San Antonio Spurs - Dallas Mavericks 101:105
      Nowitzki erzielte mit 15 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double, zudem 4 (!) Blocks. *klick*

      Chicago Bulls - Philadelphia 76ers 121:108
      Paul Zipser mit 13 Punkten in 29 Minuten Einsatzzeit und dem besten Plus-Minus-Rating seines Teams (+20).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Nach dem Sieg in San Antonio gewinnt Dallas gegen ein weiteres Topteam - 104:97 gegen Cleveland. Nowitzki mit acht Punkten und sechs Rebounds. Dallas mit einer 18-30-Bilanz auf Platz 13 in der Western Conference.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas Mavericks - Philadelphia 76ers 113:95
      Dritter Sieg in Folge für Dallas: Dirk Nowitzki spielte wieder als Center und kam in 28 Minuten auf acht Zähler und fünf Rebounds. Der Tunesier Salah Mejri machte wohl das beste Spiel seiner Mavs-Karriere, 16 Punkte und 17 Rebounds. Bester Mavs-Werfer war Seth Curry mit 22 Punkten.

      Miami Heat - Atlanta Hawks 116:93
      Neunter Sieg in Folge für Miami, die auch Atlanta überrollten. Dennis Schröder wie das gesamte Team mit einem schwachen Abend und am Ende mit 12 Punkten, 2 Assists und 4 Turnovern.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Atlanta gewinnt mit 113:108 (47:50) in Houston und lag dabei acht Minuten vor Ende noch mit 20 Punkten hinten. Schröder mit fünf Punkten. Hardaway Jr. im vierten Viertel mit 23 Punkten von seinen insgesamt 33. Howard mit 24 Punkten und 23 Rebounds.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Und die Dallas Mavericks mit dem vierten Sieg in Folge! 8o
      108:104 bei den Portland Trail Blazers, die in der Tabelle nur noch 2 Siege entfernt sind. Dirk Nowitzki mit 9 Punkten und 5 Rebounds. Überragend aber wieder Neuling Yogi Ferrell, der um einen längeren Vertrag kämpft. Seine 32 Punkte (dabei 9 von 11 Dreier) sowie 5 Assists waren spielentscheidend. Wesley Matthews noch mit 27 Punkten. - klick -
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dallas hat nach vier Siegen in Serie wieder eine Pleite einstecken müssen. Die Denver Nuggets siegten mit 110:87 gegen die Mavericks. Wenn man das Rebound-Duell mit 49:29 verliert geht da nicht viel. Dirk Nowitzki kam auf 9 Punkte, 6 Rebounds und 3 Steals.

      Die Atlanta Hawks verloren gegen Utah Jazz 95:120. Dennis Schröder mit 21 Punkten.


      Mal das aktuelle Tabellenbild eingeworfen:

      Eastern Conference

      Cleveland Cavaliers .......... 35 15
      Boston Celtics ................ 33 18
      Toronto Raptors .............. 32 21
      Washington Wizards .......... 30 21
      Atlanta Hawks ................. 30 22
      Indiana Pacers ................ 29 22
      Chicago Bulls .................. 26 26
      Detroit Pistons ................ 24 28

      -----------------------------------------
      Charlotte Hornets ............. 23 28
      Milwaukee Bucks ............... 22 28
      Miami Heat .................... 22 30
      New York Knicks ............... 22 31
      Orlando Magic ................. 20 33
      Philadelphia 76ers ............ 18 33
      Brooklyn Nets .................. 9 42

      Western Conference

      Golden State Warriors ........ 43 8
      San Antonio Spurs ............. 39 12
      Houston Rockets ............... 37 17
      Utah Jazz ....................... 33 19
      Los Angeles Clippers .......... 31 21
      Memphis Grizzlies ............. 32 22
      Oklahoma City Thunder ....... 30 23
      Denver Nuggets ................ 23 28

      -----------------------------------------
      Portland Trail Blazers ......... 22 30
      Dallas Mavericks ............... 20 31
      Sacramento Kings .............. 20 32
      New Orleans Pelicans .......... 20 32
      Minnesota Timberwolves ...... 19 33
      Los Angeles Lakers ............ 18 36
      Phoenix Suns ................... 16 36
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Was für eine Aufholjagd und Nowitzki ist dabei wieder mal heiß gelaufen! Dallas lag im dritten Viertel mit 21 Punkten gegen Utah hinten. 3 Sekunden vor Ende bringt Nowitzki die Verlängerung und hier ein 112:105 für Dallas. Am Ende 21 Punkte und 7 Rebounds für Nowitzki.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bei der Partie Memphis Grizzlies - Golden State Warriors (107:122) sorgte Draymond Green für einen geschichtsträchtigen Rekord: Das erste Triple-Double in der Geschichte in der NBA ohne zweistellige Punktzahl! 4 Punkte, 12 Rebounds, 10 Assists, 10 Steals und 5 Blocks lautete die verrückte Statline des Warriors-Forwards am Ende, dabei schrammte er auch noch ganz knapp an einem 5x5-Spiel vorbei. Das erste Spiel mit 10 Rebounds, 10 Assists und 10 Steals seit mehr als 30 Jahren und das erste Spiel mit 10 Steals und 5 Blocks überhaupt.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Dallas Mavericks mit Sieg und Niederlage. Dem 112:80 gegen Ost-Kellerteam Orlando Magic (Dirk Nowitzki mit 14 Punkten, 6 Rebounds, 2 Steals) folgte ein 98:111 gegen die Boston Celtics. Drei Viertel gut mitgehalten, doch dann hat Celtics-Spielmacher Isaiah Thomas (29 Punkte) sie abgeworfen. Nowitzki kam auf 18 Punkte, 5 Rebounds, 2 Steals.

      Die Atlanta Hawks holen einen umkämpften 109:104-Sieg nach Verlängerung bei den Portland Trail Blazers. Dennis Schröder zweitbester Hawks-Werfer mit 22 Punkten, 4 Assists, 4 Rebounds.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nowitzki und Schröder weiter mit Top-Leistungen - aber sieglos.

      Die Dallas Mavericks verloren bei den Detroit Pistons mit 91:99 (35:62) und kassierten die zweite Niederlage nacheinander. Bereits zur Pause lag man mit 27 Punkten im Rückstand. Dirk Nowitzki war mit 24 Punkten Top-Scorer der Texaner und holte zudem zehn Rebounds. Durch die 34. Niederlage rutschten die Mavs in der Western Conference wieder auf Rang zwölf ab.

      Chancenlos waren auch die Atlanta Hawks bei den Los Angeles Clippers. Das Team von Dennis Schröder verlor deutlich mit 84:99 (40:54), bleibt aber als Fünfter im Osten auf Playoff-Kurs. Schröder war mit 15 Punkten bester Schütze bei den Gästen und gab dazu sieben Assists.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Rekordergebnis am All-Star Wochenende und eine Monster-Show von Anthony Davis!

      Dank eines überragenden Anthony Davis (52 Punkte!) hat das Team West das All-Star Game 2017 mit 192:182 für sich entschieden. Der Big Man der New Orleans Pelicans brach in seiner heimischen Arena den 55 Jahre alten Scoring-Rekord von Wilt Chamberlain.

      spox.com/de/sport/ussport/nba/…stbrook-durant-james.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Dallas Mavericks haben Center Andrew Bogut laut übereinstimmenden Medienberichten an die Philadelphia 76ers abgegeben und sich dafür die Dienste von Forward Nerlens Noel (22) gesichert. Im Tausch für Noel wechselt neben Bogut auch Justin Anderson.

      Zuvor hatten die Sixers schon den türkischen Forward Ersan Ilyasova (29) an die Atlanta Hawks um Nationalspieler Dennis Schröder abgegeben.

      All-Star DeMarcus Cousins wird von den Sacramento Kings zu den New Orleans Pelicans getraded, die dafür Tyreke Evans, Buddy Hield und Langston Galloway abgeben.

      Earvin "Magic" Johnson wird Präsident bei den Los Angeles Lakers!
      Die Lakers traden Lou Williams für Corey Brewer und einen Erstrundenpick zu den Houston Rockets.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Dallas Mavericks - New Orleans Pelicans 96:83
      Niederlage in Minnesota, Sieg gegen die Pelicans. Die Achterbahnfahrt der Mavs geht weiter. Dallas Neuzugang Center Nerlens Noel gab ein gelungenes Debüt (9 Punkte, 10 Rebounds). Dirk Nowitzki verpasste nur knapp ein Double-Double (18 Punkte, 9 Rebounds).

      Dallas Mavericks - Miami Heat 96:89
      Seth Curry avancierte mit 29 Zählern gegen die Heat zum Matchwinner. Dirk Nowitzki mit 8 Punkten, 12 Rebounds. Miami führte 4 Min vor dem Ende 89:84 und machte danach keinen Punkt mehr.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Chicago schlägt Golden State mit 94:87. Paul Zipser spielte die komplette Crunchtime und am Ende 9 Punkte und 4 Rebounds und kurz vor Schluss einen wichtigen Dreier getroffen. Bei Golden State riss nach der Niederlage die unglaubliche Serie von 146 (!) Spielen in Folge ohne Back-to-Back-Niederlagen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

    • Atlanta gewinnt mit 100:95 gegen Dallas und bleibt auf Rang 5 in der Eastern Conference. Dallas hat vier Siege Rückstand auf Platz 8 im Westen. Schröder mit 17 Punkten. Nowitzki mit 11 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas Mavericks - Oklahoma City Thunder 104:89

      Dank Dirk und Curry: Mavs vermöbeln OKC
      Die Dallas Mavericks haben ihr Heimspiel gegen die Oklahoma City Thunder mit 104:89 gewonnen und damit im Playoff-Rennen der Western Conference weiter Boden gut gemacht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang im dritten Viertel die Vorentscheidung. Zudem nähert sich Dirk Nowitzki (Double-Double mit 18 Punkten und 12 Rebounds) weiter der magischen Marke von 30.000 Punkten.

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wahnsinn!! :respekt:

      Dirk Nowitzki hat es geschafft - 30.000 Karrierepunkte!! :applaus:

      Heute ist mal wieder eine dieser Nächte, passender Rahmen gegen den großen Rivalen LA Lakers, und bei Nowitzki klappt alles. Wann hatte er zuletzt mal ein Spiel in dem er zur Halbzeit bereits 25 Punkte auf dem Konto hatte?! :lol:

      Wer mal reinklicken will: watch.nba.com/game/20170307/LALDAL

      Ein Video zum Moment gibt es auch.
      Navigieren zu "Play-by-Play" dann ins 2. Viertel (Q2) gehen und dort bei Minute 9:54 - Nowitzki 3pt Shot
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Historischer Moment! Einer der größten deutschen Sportler aller Zeiten. Schade, dass Sport(medien)deutschland (oft) nur honoriert, was nah und greifbar ist.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Atlanta schlägt die Brooklyn Nets 110:105.
      Dennis Schröder war beim 35.Saisonsieg mit 31 Punkten Top-Scorer bei den Hawks und gab dazu fünf Assists.

      San Antonio schont einige Stars und dreht trotzdem wieder mal ein verrücktes Spiel. Gegen die Sacramento Kings lagen sie in der ersten Halbzeit bereits 34:62 zurück, am Ende gewinnen sie 114:104. Damit sind die Spurs (50-13) schon fast wieder an den Golden State Warriors (52-12) dran, die gegen Boston 88:99 verloren haben.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 7

      7 Besucher