NBA [Saison 2016/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für die Einordnung der Leistung von Nowitzki - vor ihm hatten erst fünf Spieler über 30 000 Punkte in der NBA geworfen!

      1. Kareem Abdul-Jabbar (1969-89) 38 387
      2. Karl Malone (1985-2004) 36 928
      3. Kobe Bryant (1996-2016) 33 643
      4. Michael Jordan (1984-2003) 32 292
      5. Wilt Chamberlain (1959-1973) 31 419
      6. Dirk Nowitzki (seit 1999) 30 005
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dionysus schrieb:

      San Antonio schont einige Stars und dreht trotzdem wieder mal ein verrücktes Spiel. Gegen die Sacramento Kings lagen sie in der ersten Halbzeit bereits 34:62 zurück, am Ende gewinnen sie 114:104. Damit sind die Spurs (50-13) schon fast wieder an den Golden State Warriors (52-12) dran, die gegen Boston 88:99 verloren haben.
      Übrigens das zweite Mal in rascher Folge. Auch zwei Tage zuvor gegen die Rockets konnte ein 16-Punkte-Rückstand gedreht werden. Achillesferse bleibt die magere Dreier-Quote, Trumpf ist die knallharte Defense.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Nach zuletzt vier Siegen in Folge wieder eine Niederlage für Dallas. 98:100 gegen Phoenix. Nowitzki mit 23 Punkten, davon 19 in den ersten beiden Vierteln.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach zwei Niederlagen in Folge ein Sieg für Dallas, derzeit drei Siege hinter Denver und Platz 8. Gegen Washington gab es ein 112:107. Nowitzki mit 20 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Wichtiger Sieg! Der Playoff-Traum der Mavericks lebt weiter! :positiv1:

      >> Dirks Dagger hält Playoff-Traum am Leben


      Auch die Atlanta Hawks weiter in einem Mittelmaß von Aufs und Abs gefangen. Dennis Schröder immer wieder mit persönlich guten Statistiken, die aber trotzdem in Hawks-Niederlagen enden. Beim 99:107 gegen die San Antonio Spurs zeigte Schröder mit 22 Punkten, 10 Assists und 2 Steals erneut eine starke Partie.


      Western Conference

      Golden State Warriors ........ 53 14
      San Antonio Spurs ............. 52 15
      Houston Rockets ............... 47 21
      Utah Jazz ....................... 43 25
      Los Angeles Clippers .......... 40 28
      Oklahoma City Thunder ....... 38 29
      Memphis Grizzlies ............. 38 30
      Denver Nuggets ................ 32 35

      ------------------------------------------
      Portland Trail Blazers ......... 30 37
      Dallas Mavericks .............. 29 38
      Minnesota Timberwolves ..... 28 39
      Sacramento Kings ............. 27 41
      New Orleans Pelicans ......... 27 41
      Phoenix Suns .................. 22 46
      Los Angeles Lakers ........... 20 48

      Eastern Conference

      Cleveland Cavaliers .......... 44 22
      Boston Celtics ................ 43 25
      Washington Wizards ......... 41 26
      Toronto Raptors .............. 39 28
      Atlanta Hawks ................ 37 30
      Indiana Pacers ................ 35 33
      Milwaukee Bucks .............. 33 34
      Detroit Pistons ............... 33 35

      -------------------------------------------
      Miami Heat .................... 33 35
      Chicago Bulls .................. 32 36
      Charlotte Hornets ............. 29 39
      New York Knicks ............... 27 41
      Philadelphia 76ers ............ 24 43
      Orlando Magic ................. 24 44
      Brooklyn Nets ................. 12 54
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Wieder einmal himmelhochjauzend und zutode betrübt bei den Mavericks innerhalb weniger Tage. :facepalm:

      Philadelphia 76ers - Dallas Mavericks 116:74
      42 Punkte Unterschied!! und das gegen den Vorletzten des Ostens. Dirk Nowitzki kassierte mit Dallas die höchste Niederlage seiner bisherigen NBA-Zeit, die 1999 begann. Nowitzki, der wieder als Center aufgeboten wurde und in nur 18 Minuten Spielzeit auf zehn Punkte kam: "Es war eine sehr peinliche Vorstellung."

      Brooklyn Nets - Dallas Mavericks 104:111
      Mit einem schwer erkämpften Erfolg beim Schlusslicht konnten die Mavericks zumindest ein wenig Wiedergutmachung betreiben. Nowitzki zeigte eine starke Vorstellung und verpasste mit 23 Punkten und neun Rebounds nur knapp ein Double-Double. Lob gab es von Coach Rick Carlisle: "Dirk hat ein überragendes Spiel gemacht. Seine Würfe und Punkte waren klasse."

      Dallas ist mit 30 Siegen und 39 Niederlagen weiter Zehnter im Westen und hat nur drei Siege weniger auf dem Konto als die auf dem letzten Play-off-Platz liegenden Denver Nuggets (33:36).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dallas verliert mit 87:112 gegen Golden State. Nowitzki mit 16 Punkten und 9 Rebounds.

      Chicago verliert in Toronto mit 120:122 nach Verlängerung. Zipser mit 12 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Chicago war in der vergangenen Nacht wieder erfolgreich. ;)

      Rookie Paul Zipser überzeugte beim 117:95 der Chicago Bulls gegen die Detroit Pistons mit 15 Punkten - neuer persönlicher Bestwert in seiner noch jungen NBA-Karriere.

      Der Negativlauf der Atlanta Hawks geht weiter - sie verloren ihr fünftes Spiel in Folge. Trotz 18 Punkten von Dennis Schröder gab es am Ende ein 100:104 bei den Washington Wizards.


      Und Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder gelang einmal mehr ein Eintrag in die Geschichtsbücher! Westbrook ist in der Geschichte der NBA als erstem Spieler ein Triple-Double mit perfekter Wurfquote gelungen. Der Guard kam beim 122:97-Sieg gegen die Philadelphia 76ers auf 18 Punkte, 14 Assists und 11 Rebounds, dabei traf Westbrook jeweils alle sechs Würfe aus dem Feld und von der Freiwurflinie. Darüberhinaus war es sein 35. Triple-Double der laufenden Saison! Westbrook muss in den ausstehenden elf Hauptrundenspielen noch sechsmal zweistellige Werte in drei Kategorien holen, um den Rekord von Oscar Robertson aus der Saison 1961/62 zu egalisieren (41).

      >> kicker.de/news/basketball/star…zipsers-neuer-rekord.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Booker mit 70 Punkten!

      Als jüngster Spieler überhaupt und als 6. insgesamt hat Devin Booker in der NBA 70 Punkte oder mehr in einem Spiel erzielt. Der 20-jährige Guard der Phoenix Suns konnte aber trotz seiner 70 Zähler die 120:130-Niederlage bei Rekordmeister Boston Celtics nicht verhindern. Mit seinen phänomenalen 70 Punkten steigt er in einen ganz exklusiven Kreis auf: Lediglich Wilt Chamberlain, Kobe Bryant, David Thompson, David Robinson und Elgin Baylor gelangen ebenfalls mindestens 70 Zähler in einem Spiel. Booker traf mit 21 seiner 40 Versuche aus dem Feld, verwandelte dabei 4 seiner 11 Dreier und legte 24 seiner 26 Freiwürfe in den Ring. 51 Punkte machte er in der 2.Halbzeit.

      70 Punkte! Booker mit magischer Rekord-Show
      spox.com/de/sport/ussport/nba/…ers-warriors,seite=2.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Atlanta Hawks - Phoenix Suns 95:91
      Die Hawks können es doch noch. Nach sieben Niederlagen in Folge gewann Atlanta gegen die Suns.
      Dennis Schröder war mit 27 Punkten Topscorer, er legte zudem noch 9 Assists und 6 Rebounds auf, leistete sich aber auch 8 Turnover.

      Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks 92:99
      Direkt hinterher der nächste Sieg dank eines starken Dwight Howard. Der Center der Hawks mit 22 Punkten und 20 Rebounds. Schröder schwach unterwegs mit 14 Punkten und 9 Ballverlusten bei 5 Assists.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • New Orleans - Dallas 121:118 (63:51)

      Bei noch 8 Spielen sind es jetzt fünf Siege Rückstand auf einen Play-Off-Platz für Dallas. Nowitzki mit 23 Punkten.

      Russel Westbrook mit seinem nächsten Triple-Double - 57 Punkte, 13 Rebounds und 11 Assists. Kein Spieler zuvor mit so vielen Punkten bei einem Triple-Double. Bislang waren es 53 Punkte von James Harden 2016.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nowitzki mit 17 Punkten beim 109:105-Sieg von Dallas in Milwaukee.

      Atlanta verliert mit 82:91 gegen Brooklyn. Schröder mit 16 Punkten.

      Chicago mit einem 117:110-Sieg in New Orleans. Zipser mit 6 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Westbrook hat es geschafft - und das schon vier Spiele vor Ende der Regular Season.

      Nr. 41! Westbrook stellt NBA-Rekord ein
      spox.com/de/sport/ussport/nba/…tbrook-antetokounmpo.html

      Beim 110:79-Erfolg der Oklahoma City Thunder gegen die Milwaukee Bucks erreichte Russell Westbrook das 41. Triple-Double der Saison und stellte damit den historischen Rekord von Oscar Robertson ein, dessen NBA-Bestmarke von 1961/1962 stattliche 55 Jahre Bestand hatte. Westbrook beendete das Spiel mit 12 Punkten, 13 Rebounds und 13 Assists. In den verbleibenden vier Spielen benötigt RW0 noch 16 Assists, um auch im Schnitt über die gesamte Saison ein Triple-Double aufzulegen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Atlanta Hawks - Cleveland Cavaliers 126:125 n.V.

      Die Hawks mit einem wahnsinnigen 26-Punkte-Comeback in 12 Minuten! :bekloppt:
      67:93 stand es nach dem dritten Viertel. Niemals zuvor hat ein NBA-Team einen 26-Punkte-Rückstand aufgeholt. Matchwinner war der wieder genesene Paul Millsap (22 Punkte und 9 Rebounds). Dennis Schröder kam auf 13 Punkte sowie 5 Assists, spielte in der Crunchtime u. Verlängerung aber gar nicht mehr.

      spox.com/de/sport/ussport/nba/…hroeder-lebron-james.html

      Und

      Russel Westbrook hat in der NBA Geschichte geschrieben
      spox.com/de/sport/mehrsport/ba…reibt-nba-geschichte.html

      Westbrook erzielte beim 106:105 seiner Oklahoma City Thunder bei den Denver Nuggets sein 42. Triple-Double der Saison. Damit brach er den 55 Jahre alten Rekord und übertraf die bisherige Bestmarke von Oscar Robertson aus der Spielzeit 1961/62. In Denver erzielte Westbrook 50 Punkte, zudem gelangen ihm 16 Rebounds und 10 Assists.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Chicago gewinnt mit 122:75 gegen Orlando. Zipser mit 7 Punkten, 8 Rebounds und 3 Vorlagen. Mit einem Sieg über Brooklyn wäre Chicago für die Play-Offs qualifiziert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Atlanta hat sich mit dem 103:76 gegen Charlotte den fünften Platz in der Eastern Conference gesichert. Schröder mit 8 Punkten, neun Rebounds und 9 Vorlagen.

      Dallas verlor mit 91:109 gegen Denver. Nowitzki mit 21 Punkten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Cleveland Cavaliers um The Chosen LeBron verspielen tatsächlich noch Platz 1! :kicher:
      Die Boston Celtics holen sich mit ihrem letzten Sieg den Top Seed im Osten.

      Die Playoffs beginnen Samstag/Sonntag.

      Eastern Conference:

      Boston Celtics - Chicago Bulls
      Cleveland Cavaliers - Indiana Pacers
      Toronto Raptors - Milwaukee Bucks
      Washington Wizards - Atlanta Hawks

      Western Conference:

      Golden State Warriors - Portland Trail Blazers
      San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies
      Houston Rockets - Oklahoma City Thunder
      Los Angeles Clippers - Utah Jazz
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Chicago Bulls sind mit einem überraschenden Auswärtssieg bei den Boston Celtics in die NBA-Playoffs gestartet. Das Team von Paul Zipser (6 Punkte, 2 Rebounds) gewann beim topgesetzten Rekordmeister mit 106:102. Celtics-Star Isaiah Thomas spielte trotz eines schweren familiären Schicksalsschlags (seine jüngere Schwester Chyna war am Samstag im Alter von 22 Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen) und wurde mit 33 Punkten bester Scorer der Partie.

      Die Atlanta Hawks und Spielmacher Dennis Schröder sind hingegen mit einer Niederlage in die Play-offs gestartet. Bei den Washington Wizards kassierten sie eine 107:114-Niederlage, für die Point Guard John Wall überragend spielte und 32 Punkte sowie 14 Assists erzielte. Schröder auf der anderen Seite auch mit starker Leistung (25 Punkte, 9 Assists).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Chicago gewinnt auch Spiel 2 in Boston! Zipser steht dabei 29 Minuten auf dem Feld dabei 16 Punkte bei einer erstklassigen Quote (6/8 ).
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher