FV Illertissen - SpVgg Bayern Hof [6.Spieltag - RL 16/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FV Illertissen - SpVgg Bayern Hof [6.Spieltag - RL 16/17]

      Unser Team tritt beim FV Illertissen an - eine weite Reise zu einem starken Gegner
      Die Fußballweisheit, dass der nächste Gegner immer der schwerste ist, trifft auf die Begegnung der Hofer Bayern mit dem FV Illertissen auch aus anderen Gründen zu: Die Schwaben haben nach ihrem Wechsel zum BFV und dem Aufstieg in die neu gegründete Regionalliga Bayern in dieser Spielklasse stets eine sehr gute Rolle gespielt: Gleich in der ersten Saison 2012/2013 war der FV die beste bayerische Amateurmannschaft, in der folgenden Spielzeit wurde Illertissen hinter der Reserve des FC Bayern München Regionalliga-Vizemeister und verteidigte die Bayerische Amateurmeisterschaft. Nach Platz neun in der Spielzeit 2014/15 erreichte der FV in der Abschlusstabelle der letzten Saison immerhin Platz fünf. Nach zwei knappen Niederlagen gegen die Bundesligareserven des FC Bayern München und des FC Augsburg zu Beginn der aktuellen Saison haben sich die Schwaben gefangen und konnten zuletzt zweimal drei Punkte einfahren: Auf eigenem Platz wurden die „Schnüdel“ aus Schweinfurt mit 3:0 deutlich geschlagen, am vergangenen Freitag konnte der FV beim Nachwuchs des 1. FC Nürnberg einen 1:2 Auswärtssieg feiern und steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz acht.

      Die SpVgg Bayern Hof hat daher nicht nur eine weite Reise, sondern auch ein schweres Spiel vor sich. Allerdings war dies bei den Partien gegen Illertissen schon immer so. Gleichwohl konnten die Hofer Bayern in der ersten Regionalligasaison beim FV überraschend mit 1:0 gewinnen und damals einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen. Neben Arthur Odenbach werden auch Tomas Krbecek und Andreas Knoll wegen ihrer Muskelverletzungen nicht mit dabei sein können; fraglich ist auch der Einsatz von Harald Fleischer (Knöchelprellung) und Felix Strößner (Magenprobleme). Im Übrigen stehen alle Spieler bereit. Coach Milo Janovsky: Das wird ein schwerer Gang. Allerdings waren wir im Toto-Pokal erfolgreich und haben die letzten Spiele gründlich analysiert. Mit etwas Glück, das zuletzt fehlte, könnten wir aus Illertissen etwas mitnehmen."

      PM SpVgg Bayern Hof
    • War nichts zu holen für die Hofer. :nein1:
      Seit dem ersten Spieltag warten die Oberfranken nun schon auf einen weiteren Punktgewinn.


      FV Illertissen - SpVgg. Bayern Hof 3:0 (2:0)
      1:0 Furkan Akaydin (20.)
      2:0 Sebastian Schaller (28.)
      3:0 Maximilian Löw (65./FE)

      Zuschauer: 320
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)