1. FC Magdeburg - MSV Duisburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. FC Magdeburg - MSV Duisburg

      Topgegner in Magdeburg – Zweitliga-Absteiger Duisburg reist in die Landeshauptstadt
      Zum zweiten Flutlichtheimspiel der Saison gastiert am morgigen Freitag, 26.08.2016 Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt

      Um 18:30 Uhr ertönt dann der Anpfiff unter Leitung von Schiedsrichter Bastian Dankert, wenn der 5. Spieltag der 3. Liga 2016/2017 in der MDCC-Arena Magdeburg eingeläutet wird. Über 120 Minuten DFB-Pokal liegen hinter der Mannschaft von Trainer Jens Härtel. Erst im Elfmeterschießen musste sich der 1. FC Magdeburg am vergangenen Sonntag gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt vor großer Kulisse mit 4:5 geschlagen geben. Mit Blick auf das Spiel gegen die Zebras sagte der Magdeburger Trainer: „Duisburg hat die bisherigen Partien sehr souverän absolviert. Sie verbinden alles, was Drittliga-Fußball ausmacht: eine große Robustheit, gepaart mit individueller spielerischer Klasse.“

      Die morgigen Gäste stehen unter Leitung von Trainer Ilia Gruev und haben bislang keine Partie verloren und mit zwei Siegen und zwei Remis insgesamt acht Punkte eingefahren. Damit stehen die Duisburger derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Am morgigen Spieltag öffnen die Stadiontore der MDCC-Arena um 16:30 Uhr, wenn auch die Ta-geskassen öffnen. An der Hauptkasse West steht ab 15:30 Uhr eine Frühkasse sowie der Info-Point zur Verfügung, welcher wie gewohnt als Service für alle Spieltagsbesucher eingerichtet wird. Für das Spiel gegen den MSV Duisburg konnten bislang über 14.500 Karten abgesetzt werden – mit Hochspannung wird die zweite Flutlichtpartie vor heimischer Kulisse erwartet. Der 1. FC Magdeburg bittet seine Fans, den Vorverkauf zu nutzen, um lange Wartezeiten an den Tageskassen auszuschließen. Der Verein empfiehlt allen Stadionbesuchern und Fans eine rechtzeitige Anreise zur MDCC-Arena, dabei ist die Nutzung der öffentlichen Nahverkehrsmittel ratsam. Wie gewohnt gelten alle Eintritts-karten als Fahrausweis im Netz der Magdeburger Verkehrsbetriebe von drei Stunden vor bis drei Stunden nach dem Spiel.

      PM 1. FC Magdeburg