VSG Altglienicke - TeBe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VSG Altglienicke - TeBe

      Altglienicke empfängt Tennis Borussia zum Spitzenspiel

      Am Freitag (26.08.2016, 18.30 Uhr) kommt es am 3. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord zum Duell zwischen Aufsteiger VSG Altglienicke und Tennis Borussia Berlin, die ihre ersten beiden Partien jeweils für sich entscheiden konnten.

      Schon vor der Saison waren sich viele "Experten" und Fans einig, dass sich die Meisterschaft der NOFV-Oberliga Nord zwischen der VSG Altglienicke und Tennis Borussia Berlin entscheiden wird. Und auch wenn am Wochenende erst der 3. Spieltag ansteht und von einer Vorentscheidung natürlich noch nicht gesprochen werden kann, so ist die Partie in der Dörpfeldstraße vielleicht ein erster Fingerzeig über das wahre Kräfteverhältnis der beiden Teams.

      Altglienicke-Trainer Simon Rösner sieht vor der Partie keinen klaren Favoriten: "Das wird ein Derby, bei dem wohl die Tagesform entscheidet." Die VSG erwartet am Freitagabend auch reichlich Unterstützung von den Rängen und hofft auf knapp 1000 Zuschauer.

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Tennis Borussia schrieb:

      Topspiel!

      An diesem Freitag spielt unsere Elf auswärts beim diesjährigen Aufsteiger und Aufstiegsfavoriten VSG Altglienicke. Die Volkssport Gemeinschaft Altglienicke hatte ihre erste Mannschaft am Ende der Saison 2013/14 freiwillig aus der NOFV-Oberliga zurückgezogen. In der vergangenen Spielzeit dominierte das Team daraufhin die Berlin-Liga und schaffte problemlos den Wiederaufstieg in die 5. Spielklasse.

      Auch in dieser Saison gilt die VSG als stärkster Aufstiegskandidat im Titelrennen. So wurde die Mannschaft der VSG erneut deutlich verstärkt und mit zahlreichen Ex-Profis wie Torsten Mattuschka oder Björn Brunnemann gespickt. Erwartungsgemäß wurde die VSG Altglienicke bisher auch den Erwartungen gerecht und gewann die ersten beiden Liga-Spiele.

      Informationen für die gemeinsame Anreise der TeBe-Fans:

      Treffpunkt: 17:15 Uhr, S-Bahnhof Neukölln (Bahnsteig)
      Abfahrt: 17:31 Uhr, S45 Richtung Schönefeld

      tebe.de/artikel-maenner-4146.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • VSG Altglienicke - Tennis Borussia Berlin 2:1 (1:1)
      0:1 Sebastian Huke (35.)
      1:1 Dennis Meng (41.)
      2:1 Daniel Ujazdowski (89.)

      Zuschauer: 965

      Altglienicke siegt im Spitzenspiel
      2:1-Erfolg gegen Tennis Borussia Berlin bringt den Aufsteiger die Tabellenführung

      Aufsteiger VSG Altglienicke konnte das Spitzenspiel des 3. Spieltags der NOFV-Oberliga Nord mit 2:1 für sich entscheiden. Durch den Erfolg übernimmt Altglienicke vorerst die Tabellenführung und fährt im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Vor 965 Zuschauern kam TeBe zunächst besser in die Partie und ging durch Sebastian Huke, nach schönen Zuspiel in die Gasse von Kevin Gutsche, mit 1:0 (35.) in Führung. Nur fünf Minuten später gelang den Gastgebern durch Dennis Mengs Abstauber der Ausgleich, nachdem TeBe-Keeper Kempter einen Schuss von Denis Mrkaljevic nicht festhalten konnte. In Hälfte zwei verlor das Spiel an Tempo und man merkte beiden Mannschaften an, dass sie nicht den entscheidenden Fehler machen wollten.

      fupa.net/berichte/altglienicke…-spitzenspiel-507299.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)