DFB-Frauen Testspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Müde DFB-Frauen von den USA überrollt

      Die deutschen Fußball-Frauen sind beim letzten Länderspiel der Saison gegen die USA tüchtig unter die Räder gekommen. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid, die ohne Spielerinnen von Champions-League-Sieger Turbine Potsdam angetreten war, verlor in Cleveland gegen starke US-Girls mit 0:4 (0:2).

      1:0 Wambach (29./FE)
      2:0 O'Reilly (35.)
      3:0 Lilly (62.)
      4:0 Wambach (63.)

      Zuschauer: 10.321

      (Übernommen von ardtext)
    • RE: Müde DFB-Frauen von den USA überrollt

      Original von TomT
      Die deutschen Fußball-Frauen sind beim letzten Länderspiel der Saison gegen die USA tüchtig unter die Räder gekommen. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid, die ohne Spielerinnen von Champions-League-Sieger Turbine Potsdam angetreten war, verlor in Cleveland gegen starke US-Girls mit 0:4 (0:2).

      1:0 Wambach (29./FE)
      2:0 O'Reilly (35.)
      3:0 Lilly (62.)
      4:0 Wambach (63.)

      Zuschauer: 10.321

      (Übernommen von ardtext)


      Ziemliche Abfuhr für unsere Fussball-Frauen, immerhin sind wir Weltmeister und mit Babett Peter, Lira Bajramaj und Anya Mittag fehlten nur drei Nationalspielerinnen. :no:
      zinno :rotbraunweiss:
    • Erstes Länderspiel der neuen Saison für die DFB-Frauen.

      Heute gegen Kanada (18.00/live in der ARD) im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion. 17.000 Karten wurden bereits verkauft.



      Deutschland - Kanada 5:0 (1:0)
      1:0 Grings (2./FE)
      2:0 Bajramaj (54.)
      3:0 Popp (76.)
      4:0 Behringer (79.)
      5:0 Mbabi (83.)

      Zuschauer: 20.431
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • DFB-Frauen Testspiele

      Das nächste Länderspiel bestreitet die deutschen Frauen-Nationalmannschaft am Donnerstag, 28. Oktober 2010, ab 18.30 Uhr, in Wolfsburg gegen Australien. Die Australierinnen sind amtierenden Asienmeister, sie gewannen im Mai dieses Jahres die Kontinentalmeisterschaft in China. Dabei setzten sie sich im Finale im Elfmeterschießen gegen Nordkorea durch.


      Auf dem Weg zur Frauen-WM 2011 werden die DFB-Frauen auch noch ein Testspiel gegen Nigeria bestreiten. Am Donnerstag, 25. November 2010 (18.00 Uhr), trifft die DFB-Auswahl in der Leverkusener BayArena auf die Afrikanerinnen. Nigeria ist fünffacher Afrika-Meister, Nummer 1 in der kontinentalen Rangliste und auf Platz 27 der FIFA-Weltrangliste.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Deutschland - Nigeria


      Bresonik kehrt zurück

      14 Weltmeisterinnen stehen im Aufgebot der deutschen Frauen-Nationalelf für das Testspiel am 25. November in Leverkusen (18 Uhr) gegen den frisch gebackenen Afrikameister Nigeria. Dies gab Nationaltrainerin Silvia Neid am Montag bekannt. Dabei wird Linda Bresonik (FCR Duisburg) nach überstandener Knieverletzung ihr Comeback im Nationalteam feiern.

      Die Mittelfeldspielerin vom FCR Duisburg musste sich kurz vor dem Start der Saison einer Arthroskopie am Knie unterziehen und fiel dadurch längere Zeit aus. Zumal sie auch nach dem Eingriff wiederholt Probleme hatte und dadurch nicht regelmäßig am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen konnte.

      In den Testspielen gegen Kanada (5:0) und Australien (2:1) wurde die 26-Jährige noch geschont, gegen Nigeria wird sie aber ebenso wie die zuletzt verletzte Potsdamerin Bianca Schmidt zurückkehren...


      Quelle: Kicker
    • RE: Deutschland - Nigeria

      Letztes Länderspiel des Jahres.

      Deutschland gegen Nigeria ab 17:45 Uhr live in der ARD.


      1:0 Grings (5.)
      2:0 Garefrekes (9.)
      3:0 Grings (10.)
      4:0 Prinz (18.)
      5:0 Prinz (42.)
      6:0 Popp (62.)
      7:0 Garefrekes (70.)
      8:0 Garefrekes (79.)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Deutschland - Nordkorea


      36 Tage vor ihrem WM-Eröffnungsspiel gegen Kanada stehen die deutschen Fußball-Frauen am Samstag (17 Uhr) im Testspiel gegen Nordkorea vor einer echten Herausforderung. "Nordkorea wird uns in allen Belangen fordern. Sie sind technisch und taktisch gut", erklärte Bundestrainerin Silvia Neid am Freitag in Herzogenaurach. Von einer Stammformation sei man noch ein ganzes Stück entfernt, betonte Neid, die gegen die quirligen Asiatinnen noch einiges testen will: "Wir werden ein bisschen was probieren." Verzichten muss die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Offensivspielerin Inka Grings, die Probleme im Oberschenkel plagen.


      Quelle: Kicker
    • WM-Test der Frauen

      10 Min vor dem Ende

      Deutschland - Italien 5:0 (1:0)

      Tore: 1:0 D'Adda (32./ET), 2:0 Popp (46.), 3:0 Kulig (62.), 4:0 Okoyino da Mbabi (69.), 5:0 Popp (77.)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • Viola Odebrecht und Luisa Wensing wurden von Auswahl-Trainerin Silvia Neid für die Länderspiele am Samstag gegen Rumänien (16 Uhr) und am 26.10. (18 Uhr) gegen Schweden nachnominiert. Neid musste auf die beiden Ausfälle reagieren. Celia Okoyino da Mbabi, Spielerin beim SC 07 Bad Neuenahr, zog sich beim letzten Bundesligaspiel gegen Potsdam einen Muskelfaserriss in der Schulter zu. Josephine Henning muss wegen einer Adduktorenzerrung pausieren.

      Viola Odebrecht feiert nach sechseinhalb Jahren ihr Comeback in der Nationalelf. Die 28-Jährige war bereits schon mal in der DFB-Auswahl von 2003 bis 2005. Damals stand sie 29 Mal für Deutschland auf dem Platz. Außerdem war sie Mitglied der Manschaft, die 2003 zum ersten Mal die WM gewann...

      ...Luisa Wensing, Spielerin bei FCR 2001 Duisburg, wurde ebenfalls von der Bundestrainerin in die Auswahlmannschaft berufen. Für den Bundesligisten bestritt sie schon 34 Spiele und gewann 2010 mit diesem auch den DFB-Pokal.


      Quelle: Kicker

    • Deutschland - Schweden 1:0 (0:0)

      Tor: 1:0 Popp (60.)
      Zuschauer: 12.183

      Die DFB-Frauen haben das Prestige-Duell gegen den WM-Dritten Schweden in Hamburg dank eines Treffers von Alexandra Popp mit 1:0 gewonnen. Im Millerntor-Stadion des FC St.Pauli rettete vor allem die starke Spielführerin Nadine Angerer im Tor den Testspielerfolg der deutschen Frauen. Angerer musste schon in der Anfangsphase zweimal gegen Therese Sjögran (15.) und Lotta Schelin (22.) retten.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • Dank Dzsenifer Marozsan vom 1. FFC Frankfurt erreichte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auch in ihrem zweiten Testvergleich beim Erzrivalen USA ein Unentschieden. Die erst zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselte Marozsan traf in der 48. und 85. Minute und sicherte dem Team von Bundestrainerin Silvia Neid drei Tage nach dem 1:1 von Chicago ein 2:2 (0:1). Für die Gastgeberinnen trafen abermals Abby Wambach (44.) und Tobin Heath (67.) vor 18 870 Zuschauern in East Hartford.


      Quelle: Kicker

    • Zum Abschluss des Länderspieljahres haben die deutschen Fußball-Frauen sich von Frankreich mit 1:1 getrennt. Das deutsche Team ging in Halle/Saale bereits in der 2. Minute durch Verena Faißt in Führung, Corine Franco glich in der 24. Minute wieder aus. Für das deutsche Team setzte sich damit die Erfolgsserie von 18 Spielen ohne Niederlage seit dem bitteren Viertelfinal-Aus gegen Japan bei der Heim-WM fort.


      Quelle: Kicker
    • Nationalmannschaft Länderspiel an der Hafenstraße

      Fußballessen kann sich freuen: In der Sommerpause soll es an der Hafenstraße zu einem Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft kommen.

      Wie die Stadt Essen am Freitagmittag mitteilte, findet das Länderspiel Deutschland - Schottland, das auf den 15. Juni terminiert ist, im neuen Stadion an der Hafenstraße statt. Lediglich der DFB müsse den Termin noch bestätigen. Der Anstoß ist für 15.30 Uhr angesetzt.

      Im Rahmen der EM-Vorbereitung auf Schweden (10.-28. Juli) bestreitet das Team von Silvia Neid im Juni noch zwei weitere Testspiele. Am 19. Juni geht es gegen Kanada (18 Uhr) und am 29. Juni in München gegen Weltmeister Japan (17.45 Uhr).


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    • Deutschland - USA 3:3 (0:0)
      in Offenbach
      0:1 Wambach (47.)
      0:2 Rapinoe (55.)
      1:2 Kulig (63.)
      1:3 Morgan (71.)
      2:3 Okoyino da Mbabi (84./FE)
      3:3 Mittag (86.)

      Zuschauer: 17.000
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher