SV Wacker Burghausen - SpVgg Bayern Hof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Wacker Burghausen - SpVgg Bayern Hof

      Die SpVgg Bayern Hof fährt zum früheren Zweit- und Drittligisten SV Wacker Burghausen - die Mannschaft aus der oberbayerischen Chemiestadt ist wechselhaft in die Saison gestartet
      Trotz des Ausscheidens im Totopokal kann die SpVgg Bayern Hof am morgigen Samstag (Anstoß: 14 Uhr) durchaus optimistisch zum Tabellendreizehnten nach Burghausen fahren: Am Mittwoch konnten die Janovsky-Schützlinge in Amberg einen 3:1 - Rückstand wettmachen und boten dabei - ähnlich wie im Heimspiel gegen den FC Memmingen - in der zweiten Halbzeit eine engagierte und druckvolle Leistung, die zum Ausgleich in der regulären Spielzeit führte.

      Hinzu kommt, dass die Burghausener nicht gerade ideal in die Saison gestartet sind: Mit neun Punkten haben sie nur sechs Zähler mehr als die Hofer auf dem Konto und sind damit für diese durchaus noch in Reichweite. Auf eigenem Platz haben die Oberbayern auch lediglich vier Punkte erringen können, davon allerdings drei durch einen Heimsieg gegen die zweite Mannschaft von Greuther Fürth. Und auch andere Bundesliga-Reserven mussten gegen den SV Wacker Federn lassen: Nürnberg II verlor gegen die Burghausener zu Hause 1:2, die Reserven des FC Augsburg und der Münchener Bayern erreichten jeweils nur ein Remis.

      Trainer Milo Janovsky: „Im Elfmeterschießen auszuscheiden ist immer bitter. Am Mittwoch war es für unser Team aber besonders enttäuschend, weil die Mannschaft nach dem Rückstand toll zurückgekommen war und ausgeglichen hatte. Trotzdem hat das Spiel erneut die positive Erkenntnis gebracht, dass wir in der zweiten Halbzeit besonders stark und oft drückend überlegen sind. Jetzt muss es uns nur noch gelingen, die viel zu häufigen Rückstände zu vermeiden. Dazu müssen wir vor allem den ballführenden Gegner sofort und engagiert unter Druck setzen.“

      PM SpVgg Bayern Hof
    • Bayern Hof kämpft sich nach einem 0:2 noch zurück!

      Immerhin mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis! :thumbup:


      SV Wacker Burghausen - SpVgg Bayern Hof 2:2 (2:0)
      1:0 Benjamin Kindsvater (12.)
      2:0 Benjamin Kindsvater (31.)
      2:1 Alassane Kane (60.)
      2:2 Alassane Kane (90.+2)

      Zuschauer: 1.080
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()