8.Spieltag: SV Rödinghausen - Borussia Mönchengladbach II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8.Spieltag: SV Rödinghausen - Borussia Mönchengladbach II

      Gladbach zu Gast
      »Fohlenelf« gastiert am Wiehen

      Nach nun zwei Siegen in Folge empfängt der SV Rödinghausen am Samstag die U23 von Borussia Mönchengladbach. Zu einem Wiedersehen kommt es dabei für Alfred Nijhuis und Arie van Lent, beide Trainer trafen bereits in der Bundeliga auf dem Platz aufeinander. Der Coach des SVR erwartet dabei keine einfache Partie gegen den Tabellenzweiten.

      Gladbach hat einen nahezu perfekten Saisonstart hingelegt. Von den ersten sechs Partien gewannen die »Fohlen« fünf und mussten sich nur beim Aufsteiger aus Siegen mit einem Punkt zufriedengeben. Somit ist das Team vom Niederrhein punktgleich mit Spitzenreiter Borussia Dortmund II und wie im letzten Jahr ganz oben dabei, wo man hinter den Sportfreunden Lotte auf dem zweiten Rang abschloss. SVR-Coach Alfred Nijhuis ist sich der Herausforderung bewusst und weiß, dass sein Team hellwach sein muss. »Sie haben ein schnelles Passspiel in die Tiefe, spielen mit viel Druck in die Tiefe und nutzen unerwartete Momente. Wie auch in den letzten Jahren besteht die Mannschaft aus einer guten Mischung aus jungen und auch erfahrenen Spielern.« Von seiner Mannschaft fordert er eine ähnliche Kompaktheit wie in der zweiten Halbzeit in Essen. »Wir dürfen den Gegner nicht zum Tore schießen einladen«, so Nijhuis weiter. Sein Gegenüber Arie van Lent nimmt die Aufgabe in Rödinghausen ernst und hat sich bereits in der letzten Woche mit der Wiehenelf beschäftigt:

      »Ich habe das 1:0 von Rödinghausen in Essen gesehen. Der Sieg war nicht unverdient. Der SVR hat wenig zugelassen, die Abwehr stand sicher. Mit dem zweiten Sieg in Folge ist Rödinghausen auf dem aufsteigenden Ast. Unsere Spielidee wollen wir auch gegen Rödinghausen durchsetzen. Wir wissen, dass ein unangenehmer Gegner auf uns wartet. Dem müssen wir uns entgegenstellen und gegenhalten, sonst werden wir arge Schwierigkeiten bekommen«, so der Trainer der Gladbacher. Das Trainergespann des SVR hat für Samstag personell die Qual der Wahl. Außer Marvin Höner, der eine leichte Quetschung im Knie hat, steht der komplette Kader zur Verfügung.

      PM SV Rödinghausen
    • SV Rödinghausen - Borussia M'gladbach II 1:2 (1:2)
      0:1 László Bénes (17.)
      0:2 Giuseppe Pisano (35.)
      1:2 Azur Velagic (40.)

      Zuschauer: 1.104

      Rödinghausens Trainer Alfred Nihuis ärgert sich

      "Da hätte ich mir gewünscht, dass ich noch selber spiele", stöhnte Rödinghausens Trainer Alfred Nijhuis nach der 1:2-Niederlage in der Regionalliga West gegen Borussia Mönchengladbach II bei der Pressekonferenz. Der Holländer, einst als kopfballstarker Abwehrspieler unter anderem beim MSV Duisburg und bei Borussia Dortmund in der Bundesliga tätig, ärgerte sich über eine vergebene Chance seiner Elf in der 57. Minute. Nach einer Ecke nahm Linksverteidiger Tom Schulz den Ball mit dem Fuß, statt wie von Nijhuis gefordert mit dem Kopf, traf das Spielgerät jedoch nicht richtig, so dass er statt des möglichen Ausgleichs nur einen harmlosen Abschluss zustande brachte.

      fupa.net/berichte/roedinghause…aergert-sich--525026.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)