SG Wattenscheid 09 - Wuppertaler SV 1:2 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SG Wattenscheid 09 - Wuppertaler SV 1:2 (0:1)

      Regionalliga-West, 12.Spieltag
      Samstag, 08.10.2016 - 14:00 Uhr
      Lorheidestadion, Wattenscheid


      Unbenannt1234.JPG

      1:2 (0:1)
      Tore: 0:1 Gaetano Manno (43.), 0:2 Enes Topal (54.), 1:2 Alexandros Tanidis (60.)

      Gelbe Karten: Gaetano Manno, Enes Topal, Sebastian Wickl, Niklas Heidemann - Jonas Erwig-Drüppel, Edin Sancaktar, Daniel Keita-Ruel

      Zuschauer: 1.990 (ca. 1.000 Gäste)

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Wupper Schalker ()

    • Die Auswärtsbilanz der Wattenscheider ist beeindruckend, 6 Spiele, 5 Siege, nur beim Spitzenreiter M'gladbach II wurde verloren! Zu Hause tun sich die 09er noch etwas schwerer, Heimniederlagen gegen Verl, Köln II und Wiedenbrück, dazu jetzt sang- und klanglos trotz Heimvorteil im Verbandspokal gegen den Landesligisten Schüren rausgeflogen. Der WSV präsentiert sich in dieser Saison bislang sehr gefestigt, da ist mindestens ein Punkt drin. :positiv1:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ich war heute das erste mal an der Lohrheide und es hat mir verdammt gut gefallen.
      Die Parkplatzsituation rund ums Stadion ist nicht mehr zeitgemäß, aber das kennen wir Wuppertaler selbst zu genüge.
      Letztlich haben wir auf einem Grünstreifen geparkt, aber das ging schon.
      Wurst und Bier für zusammen 4,50€ vollkommen okay, sehr lecker vom Grill. Angenehm Oldschool ohne viel Tamtam, Klapptische, Ketchup- und Senfflaschen, feddich. Sehr freundlich waren auch die Ordner.
      Das Stadion an sich wirkt etwas zusammengewürfelt und hat die besten Tage hinter sich, aber ich stehe total auf alte Stadien. Hat mir auch gefallen.

      Vor und nach dem Spiel trafen die Fans aufeinander, uns haben Wattenscheider zum Sieg gratuliert und man hat sich nett unterhalten und mit gegenseitigem Respekt. :positiv2:

      Die Tour hat mir super gefallen und ich fahre gerne wieder nach Wattenscheid.

      Nun zum Spiel: Schöne Spielanlagen, über weite Strecken passicher, leider mit zu wenig Durchschlagskraft vor dem Tor.
      Das 0:1 ein Typisches Manno-Tor. In solchen Situationen kommt dann doch die individuelle Klasse durch.
      Das 0:2 in der zweiten Halbzeit schön rausgespielt und nicht unverdient. Danach vergaben unsere Jungs die Chance zum 0:3 und die Wattenscheider kamen mit ihrem Tor wieder ins Spiel zurück, damit gab es einen Bruch in unserem Spiel. Schade, dass sich die Mannschaft hat verunsichern lassen. Letztlich hat man den Stand über die Zeit gerettet, aber das doch sehr glücklich. Torwart Wickl mit einer Glanzparade, sonst wäre es ein 2:2 geworden, über das sich auch keiner beschweren könnte.

      Jetzt sind wir auf dem 5. Platz und nächste Woche kommt RWO. Der WSV knüpft nahtlos an die letzte Saison an, der Ausrutscher vom Schalkespiel wurde schnell wieder wettgemacht und wir haben den halben Klassenerhalt in der Tasche. Ich war schon lange nicht mehr so stolz auf meinen WSV. :schal8:
      Wuppertaler SV
    • Ja.

      Vor einigen Jahren haben Mitglieder der Ultras Fenerbahce-Fans (Türken aus Deutschland) mitgebracht, man hat sich super verstanden und sie kamen öfter. Fenerbahce-Fanartikel wurden sichtbar im Stadion durch Schalks, Trikots, Fahnen, usw.
      Dadurch wurden einzelne Fanclubs (auch durch Deutschtürken, die wieder zurück nach Istanbul gezogen sind) auf den WSV aufmerksam und man versteht sich immer noch.

      Das ganze basiert aber im Grunde nur auf Ultraebene.

      Dann gibt es noch eine Freundschaft der Ultras mit Amici Berna, einem Ultra-Fanclub aus der Ostkurve Bern.
      Die Berner waren auch schon des öfteren da.
      Wuppertaler SV