Westfalenpokal 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durch die Auslosung bis zum Viertelfinale steht ja bereits fest, welche Mannschaften einen Halbfinalteilnehmer unter sich aus machen werden.

      Teilnehmer 1: (Ligalevelschnitt der Top 4: 5,0)
      SC Verl (4)
      SF Siegen (5)
      Kaan-Marienborn (5)
      TuS Hordel (6)
      Beckumer SV (6)
      SpVg Olpe (6)
      Viktoria Resse (6)
      Holzwickeder SC (6)
      SpVg Vreden (6)
      Fichte Bielefeld (6)
      VfL Theesen (7)
      Herne-Horsthausen (7)
      SSV Hagen (7)
      FSC Rheda (8)
      RW Lüdenscheid (8)
      FC Marl (8)

      Teilnehmer 2: (Ligalevelschnitt der Top 4: 4,75)
      TuS Erndtebrück (4)
      RW Ahlen (5)
      SV Lippstadt (5)
      SC Hassel (5)
      Westf. Herne (5)
      SG Finnentrop-Bamenohl (6)
      SuS Westenholz (7)
      FC Frohlinde (7)
      SuS Bad Westernkotten (7)
      TuS Tengern (7)
      RSV Meinerzhagen (7)
      TuS Wiescherhöfen (7)
      VfL Holsen (7)
      SV Burgsteinfurt (7)
      Post TSV Detmold (8)
      SC Dorstfeld 09 (8)

      Teilnehmer 3: (Ligalevelschnitt der Top 4: 3,75)
      SF Lotte (3)
      Westfalia Rhynern (4)
      SC Wiedenbrück (4)
      SV Rödinghausen (4)
      Hammer SV (5)
      TSV Marl Hüls (5)
      TuS Ennepetal (5)
      Eintracht Rheine (5)
      FC Iserlohn (6)
      1.FC Gievenbeck (6)
      SG Borken (7)
      SpVg Brakel (7)
      TuS Altenberge (7)
      VfL Bad Berleburg (7)
      Wacker Obercastrop (8)
      TuS Graf Kobbo Tecklenburg (9)

      Teilnehmer 4: (Ligalevelschnitt der Top 4: 3,75)
      SC Paderborn (3)
      Preußen Münster (3)
      SG Wattenscheid (4)
      TSG Sprockhövel (5)
      TuS Haltern am See (5)
      SC Roland (6)
      Westfalia Wickede (6)
      SC Herford (6)
      SV Hilbeck (7)
      BV Bad Lippspringe (7)
      RW Maaslingen (7)
      Werner SC (7)
      Viktoria Rietberg (7)
      BW Gierskämpen (8)
      SC Bad Salzuflen (8)
      SV Schmallenberg/Fredeburg (9)
    • SpVg Beckum - Sportfreunde Siegen, SC Bad Salzuflen - SC Roland Beckum & Post TSV Detmold - Rot-Weiß Ahlen laut fussball.de am 22. August um 18:30 Uhr.
      Alle anderen Spiele am 24. August um 18:30 Uhr.
      Schade, wollte mich durch OWL hoppen in der ersten Runde. So kann ich nur einen neuen Ground am Donnerstag mitnehmen. :grollen:
    • Ne, das ist erst einmal der Rohplan, fest terminiert ist da noch nix. Hab heute auch den Plan gesehen und bei uns nachgefragt (wir haben zB. noch kein Flutlicht), aber festgezurrt ist da noch nix. Einen Kontakt zu Marl-Hüls gibt es mWn noch nicht

      bin mir sicher, das da einige Spiele noch geändert werden
    • Pokalwochenende!

      Die Spiele vom Samstag:

      TuS Altenberge - 1.FC Gievenbeck 1:3
      Hammer SpVg - TSV Marl-Hüls 4:0
      Schmallenberg - Viktoria Rietberg 1:5
      TuS Tengern - SV Burgsteinfurt 2:1
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • die weiteren Spiele der 1. Runde

      Sonntag, 6. August, 15:00 Uhr
      SV Obercastrop - Bad Berleburg 4:3
      FC Iserlohn - TuS Ennepetal 5:0
      FC Marl - SpVg. Olpe 0:5
      DJK TuS Hordel - Kaan-Marienb. 2:1
      Werner SC - SC Herford 1:4
      FC Gierskämpen - RW Maaslingen 2:6
      SV Hilbeck - B. Lippspringe 3:0

      Dienstag, 8. August, 19:30 Uhr
      FC E. Rheine - SC Wiedenbrück 1:0
      RW Lüdenscheid - Holzwickede 1:3

      Mittwoch, 9. August, 18:30 Uhr
      SC Paderborn - Preußen Münster
      TSV Detmold - RW Ahlen (19:30 Uhr)

      Dienstag, 15. August, 18:30 Uhr
      SpVg Brakel - SF Lotte

      Mittwoch, 16. August, 19:00 Uhr
      Bad Salzuflen - SC Roland (18:30 Uhr)
      TSG Sprockhövel - Wattenscheid 09
      SC Dorstfeld - TuS Erndtebrück
      Wiescherhöfen - Westfalia Herne (19:30 Uhr)
      SG Borken - SV Westfalia Rhynern (19:30 Uhr)

      Dienstag, 22. August, 18:30 Uhr
      SpVg Beckum - Spfr. Siegen
      Horsthausen - SSV Hagen (19:15 Uhr)

      Mittwoch, 23. August, 19:30 Uhr
      Tecklenburg - SV Rödinghausen (18:15 Uhr)
      BV Westf. Wickede - TuS Haltern
      SuS Westenholz - VfL Holsen

      Donnerstag, 24. August, 18:30 Uhr
      Viktoria Resse - SpVgg Vreden
      FC Frohlinde - SG Finnentrop
      Meinerzhagen - SC Hassel
      Westernkotten - SV Lippstadt
      VfL Theesen - Fichte Bielefeld
      FSC Rheda - SC Verl
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Glückwunsch Eintracht Rheine! Sie haben gestern Regionalligist SC Wiedenbrück rausgehauen! :thumbsup:

      Heute SC Paderborn - Preußen Münster ....und der SCP führt schon 2:0! :S

      Ticker:
      wn.de/Sport/Lokalsport/Preusse…derborn-Preussen-Muenster

      SC Paderborn 07 - SC Preuße Münster 3:1 (2:0)
      1:0 Christopher Antwi-Adjej (7.)
      2:0 Sebastian Wimmer (15.)
      3:0 Massih Wassey (79.)
      3:1 Simon Scherder (86.)

      Zuschauer: 3500
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Der SC Paderborn setzt seinen Lauf auch im gefühlten Finale des Westfalenpokals gegen Münster in der ersten Runde fort:

      Nun ist der SCP seit zwölf Spielen in Serie ohne Niederlage. Die phänomenale Serie des SC Paderborn unter Trainer Steffen Baumgart hält: Am Mittwochabend besiegte der Fußball-Drittligist den Liga-Konkurrenten SC Preußen Münster in der ersten Runde des Westfalenpokals klar mit 3:1 (2:0). Für die Ostwestfalen war es seit Baumgarts Amtsantritt das zwölfte Spiel ohne Niederlage in Folge.

      Dieser hatte seine Mannschaft im Vergleich zum 5:0-Erfolg in der Meisterschaft über Großaspach kräftig umgestellt, trotzdem gingen die Gastgeber vor 3444 Zuschauern schnell in Führung. Der Hagener Christopher Antwi-Adjej traf zum 1:0 (7. Minute), Sebastian Wimmer erhöhte neun Minuten später. Spätestens als Massih Wassey das 3:0 markierte (79.), war die Partie zu Gunsten der Blau-Schwarzen entschieden, der Anschlusstreffer durch Münsters Simon Scherder per Kopf (86.) war nur noch Ergebniskosmetik.

      reviersport.de/355720---westfa…ht-runde-1-paderborn.html


    • Mittwoch, 16.08.2017, 19.00 Uhr

      TSG Sprockhövel - SG Wattenscheid 09 6:3 (1:1) n.E.

      1:0 Claus (7.)
      1:1 Erwig-Drüppel (8.)
      1:2 Kim (50.)
      1:3 Boyamba (78.)
      2:3 Dytko (78.)
      3:3 Kadiu (90.+3)

      :gelb: :rot: Dudda (90./Sprockhövel)
      :gelb: :rot: Tietz (95./Wattenscheid)

      die zweite Sensation ist perfekt! Sprockhövel haut Wattenscheid raus! Wattenscheid verschießt alle drei Elfmeter...


      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Mit drei gehaltenen Elfmetern avancierte TSG Sprockhövels Torhüter Sven Möllerke (21) im Elfmeterschießen des Westfalenpokals gegen die SG Wattenscheid zum Pokalhelden.

      In der 120. Minute hätte das Pokalabenteuer für die TSG Sprockhövel ein jähes Ende finden können, denn der SG Wattenscheid bot sich die große Möglichkeit, das Spiel noch in der Verlängerung für sich zu entscheiden: Emre Demircan tauchte völlig frei vor TSG-Torwart Sven Möllerke auf, doch der drehte den Ball mit einem starken Reflex noch um den Pfosten. Anschließend beendete der Unparteiische die Partie und Möllerke wurde im Elfmeterschießen für die SGW-Akteure zur unüberwindbaren Hürde.

      Jeffry Obst war der erste Schütze des Regionalligisten, der mit einem platzierten Schuss in die linke Ecke an Möllerke scheiterte. Norman Jakubowski war als nächstes an der Reihe, doch auch der Innenverteidiger zeigte Nerven und setzte den Ball über den Querbalken. Beim dritten Elfmeter der Gäste bekam Möllerke noch einen Tipp von Xhino Kadiu mit auf den Weg: "Xhino sagte mir, wenn Emre Demircan in die linke Ecke guckt, dann schießt er flach in die rechte. Darauf habe ich mich dann einfach verlassen. Deswegen hat er auch großen Anteil an der letzten Parade." Kadiu war es anschließend auch, der Sprockhövel endgültig in die nächste Runde beförderte.

      reviersport.de/356244---tsg-sp…-moellerke-pokalheld.html


    • hier noch mal eine komplette Übersicht, morgen Abend wird die 1.Runde abgeschlossen. am gestrigen Abend besiegte SpVg Horsthausen den SSV Hagen mit 7:2. der Post wird immer aktualisiert

      1.Runde
      TuS Altenberge - 1.FC Gievenbeck 1:3
      Hammer SpVg - TSV Marl-Hüls 4:0
      Schmallenberg - Viktoria Rietberg 1:5
      TuS Tengern - SV Burgsteinfurt 2:1
      SV Obercastrop - Bad Berleburg 4:3
      FC Iserlohn - TuS Ennepetal 5:0
      FC Marl - SpVg. Olpe 0:5
      DJK TuS Hordel - Kaan-Marienborn 2:1
      Werner SC - SC Herford 1:4
      FC Gierskämpen - RW Maaslingen 2:6
      SV Hilbeck - B. Lippspringe 3:0
      FC E. Rheine - SC Wiedenbrück 1:0
      RW Lüdenscheid - Holzwickeder SC 1:3
      SC Paderborn - Preuß. Münster 3:1
      TSV Detmold - RW Ahlen 5:4 n.Elfm.
      SpVg Brakel - SF Lotte 1:8
      Bad Salzuflen - SC Roland 1962 0:2
      TSG Sprockhövel - Wattenscheid 09 6:3 n.Elfm.
      SC Dorstfeld - TuS Erndtebrück 0:8
      TuS Wiescherhöfen - Westf. Herne 1:3 n.V.
      SG Borken - SV W. Rhynern 0:6
      SpVg Horsthausen - SSV Hagen 7:2
      FSC Rheda - SC Verl 0:4
      TuS Graf Kobbo Tecklenburg - SV Rödinghausen 0:1
      Viktoria Resse - SpVgg Vreden 7:6 n.Elfm.
      BV W. Wickede - TuS Haltern 0:2
      SuS Westenholz - VfL Holsen 1:4
      SSV Meinerzhagen - SC Hassel 4:1
      SuS Bad Westernkotten - SV Lippstadt 0:2 n.V.
      VfL Theesen - Fichte Bielefeld 0:1
      SpVg Beckum - Spfr. Siegen 1:0
      FC Frohlinde - SG Finnentrop 3:2

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Asa ()