Westfalenpokal 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vor nicht einmal 1000 Zuschauern. :negativ:

      Pokal-Coup bleibt aus

      Nach dem erneuten Abstieg aus der Regionalliga in die Oberliga Westfalen durfte der TuS Erndtebrück im letzten Pflichtspiel der Saison 2017/18 noch einmal ein echtes Highlight erleben: Vor heimischer Kulisse ging es gegen einen Zweitliga-Aufsteiger. Im Endspiel des Krombacher Westfalenpokals empfingen die Wittgensteiner den künftigen Zweitligisten SC Paderborn im Pulverwald-Stadion. Für den großen Coup vor 978 Zuschauern reichte es am Ende nicht, mit einer 2:4 (0:4) -Niederlage aber zogen sich die Wittgensteiner ordentlich aus der Affäre und bereiteten ihrem scheidenden Trainer Florian Schnorrenberg einen würdigen Abschied.

      fupa.net/berichte/tus-erndtebr…p-bleibt-aus-2074485.html

      TuS Erndtebrück - SC Paderborn 07 2:4 (0:4)
      0:1 Ben Zolinski (2.)
      0:2 Sven Michel (29.)
      0:3 Philipp Klement (35.)
      0:4 Leon Fesser (37.)
      1:4 Daniel Svab (54.)
      2:4 Dominik Jordan (86.)

      Zuschauer: 978
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)