SpVgg Bayern Hof - FV Illertissen 0:1 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SpVgg Bayern Hof - FV Illertissen 0:1 (0:1)

      Die SpVgg Bayern Hof startet nach der Winterpause mit einem Heimspiel - zu Gast auf der Grünen Au ist der Tabellenzehnte FV Illertissen

      Keinen gerade einfachen Gegner empfängt das Team der SpVgg Bayern Hof am Samstag im Stadion Grüne Au: Der FV IIlertissen hat zwar eine bisher durchwachsene Saison gespielt, gehört aber zu den etablierten Teams der Regionalliga Bayern. Von Anfang an dabei haben die Schwaben schon zweimal die DFB-Hauptrunde erreicht und landeten in der letzten Spielzeit auf Tabellenplatz fünf. Und im Hinspiel gab es für die morgigen Hausherren eine klare 0:3 Niederlage. Keine leichte Aufgabe also, vor der das Team von Milo Janovsky am Samstag steht. Dabei wäre ein positiver Start nach der Winterpause enorm wichtig.

      Coach Janovsky: „Wir haben das Ziel Klassenerhalt immer noch im Visier. Um dafür richtig in Schwung zu kommen, wären drei Punkte gleich zu Beginn der Restsaison überaus positiv. Gegen den FV Illertissen wird das aber alles andere als leicht. Ausschlaggebend werden wohl die Einstellung und der Wille zum Sieg sein.“ Verzichten muss der Hofer Trainer auf Kagan Yildirim (Kreuzbandriss) und die schon länger verletzten Tomas Krbecek (Innenband) und Thomas Stock (Sprunggelenk), die erst im Lauftraining sind. Eventuell nicht einsatzfähig sind auch Harald Fleischer (Schambein) sowie Philipp Dartsch und Andreas Knoll, die beide noch an Erkältungskrankheiten laborieren.

      PM SpVgg Bayern Hof
    • SpVgg Bayern Hof - FV Illertissen 0:1 (0:1)

      Das erste Punktspiel unserer Mannschaft nach der Winterpause war schon nach drei Minuten entschieden: Die Gäste gingen durch ein kurios wirkendes Freistoßtor früh in Führung und hatten wenig Mühe den Vorsprung bis zum Schlusspfiff zu halten.

      Quelle
    • Abgeschlagener Tabellenletzter und immerhin noch 600 Zuschauern. Schade das es für Hof wohl wieder runter geht.... :nein1:


      SpVgg Bayern Hof – FV Illertissen 0:1 (0:1)
      Tor: 0:1 Marco Hahn (3.)
      Zuschauer: 590

      Gelb-Rot: Alexander Bareuther (72./SpVgg Bayern Hof)

      War`s das schon für die Hofer Bayern? Auch wenn noch zwölf Spieltage zu absolvieren sind, für die Oberfranken sieht es nach der Heimpleite gegen Illertissen zappenduster aus. Bitter aus Sicht der SpVgg : Schon mit der ersten einigermaßen gefährlichen Aktion versetzten die Schwaben dem Schlusslicht den Knockout. Marco Hahn hielt per Freistoß aus 30 Metern einfach mal drauf, erwischte Hofs Keeper Lukas Krbecek eiskalt auf dem falschen Fuß und so rauschte das Spielgerät zum 0:1 in die Maschen (3.). Nur sechs Zeigerumdrehungen später traf Alexander Nollenberger für die Gäste erneut aus der Distanz, aber dieses Mal entschied Schiedsrichter Johannes Hartmeier auf Abseits (9.). Von den Hausherren kam wenig, es dauerte bis zur 34. Minute, ehe die Hofer zum ersten Mal Gefahr verströmten – unter Mithilfe von Illertissens Janik Schilder. Dem Schlussmann misslang eine Faustabwehr und die Kugel fiel 20 Meter vor dem Gehäuse Felix Strößner vor die Füße. Dessen Schuss aber konnte von der FVI-Defensive abgeblockt werden. Auch im zweiten Abschnitt zeigten die Illertaler die reifere Spielanlage und kamen kaum in Bedrängnis. In der 67. Minute hatte Sebastian Schaller die dicke Möglichkeit zum 0:2, nach seinem Alleingang Richtung Hofer Gehäuse rutschte ihm ein Schuss aus 15 Metern ab und ging weit über den Querbalken. Spätestens nach der Ampelkarte gegen Hofs Abwehrspieler Alexander Bareuther (72.) war die Messe aber dann gelesen. In Unterzahl fehlten den Hausherren schlicht die Mittel, um dem FVI noch einmal gefährlich zu werden und so nahmen die Schwaben am Ende verdient drei Zähler mit auf die lange Heimreise.

      Quelle

      FV Illertissen siegt gegen Bayern Hof
      Geglückter Wiedereinstieg der Fußballer des FV Illertissen in der bayerischen Regionalliga: Beim abgeschlagenen Schlusslicht SpVgg Bayern Hof kamen die Illertaler zu einem letztendlich ungefährdeten 1:0 (1:0)-Sieg, dessen einziger Schönheitsfehler gewesen ist, dass er nicht um einiges höher ausfiel.
      fupa.net/berichte/fv-illertiss…en-bayern-hof-646643.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)