26.Spieltag 16/17: VfL Osnabrück - KSV Holstein Kiel 2:1 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 26.Spieltag 16/17: VfL Osnabrück - KSV Holstein Kiel 2:1 (2:0)

      Nordduell am Freitagabend – die Hinweise zum Spiel
      Am Freitagabend um 19 Uhr ist der VfL Osnabrück Gastgeber für Holstein Kiel an der Bremer Brücke. Die Partie des 26. Spieltags wurde aufgrund des DFB-Pokal Viertelfinals am Dienstag in Osnabrück um einen Tag vorverlegt. Die Lila-Weißen möchten im Nordduell mit den „Störchen“ in die Erfolgsspur zurückkehren. Eine möglichst breite Unterstützung von den Rängen kann dabei enorm helfen, Eintrittskarten sind für sämtliche Tribünenbereiche noch ausreichend erhältlich und sollten im Vorverkauf gebucht werden!

      Stadionöffnung / Verkehrssituation
      Die Bremer Brücke öffnet um 17.30 Uhr Stadiontore und -kassen. Eine halbe Stunde zuvor wird die Oststraße zwischen der Bremer Straße und der Schinkelstraße für den Kfz-Verkehr und Osnabrücker Fußgänger gesperrt sein. Für die Anreise empfiehlt der VfL Osnabrück die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Busse der Stadtwerke Osnabrück können in der Tarifzone 100 ab drei Stunden vor bis drei Stunden nach Anpfiff mit einer Tages- oder Dauerkarte kostenlos genutzt werden. Wer dennoch mit dem eigenen PKW anreisen möchte, kann diesen auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz an der Halle Hartlage abstellen.

      Sonstiges
      Das Osnabrücker Modehaus L+T eröffnete am 19. Januar 2017 den neuen Sneakerladen „#5 Hase Snkrs“ an der Herrenteichsstraße 5. Dort wird es limitierte Sneakers und echte Turnschuhklassiker geben. Ein Highlight-Schuh für alle VfL-Fans wird im Rahmen des Heimspiels der Lila-Wei0en gegen Holstein Kiel verlost. An den Eingängen der Bremer Brücke können Gewinnspielkarten ausgefüllt werden, in der Halbzeit wir der Gewinner des von Graffiti-Künstler Rene Turrek designten Exemplars ausgelost und im Nachgang benachrichtigt.

      PM VfL Osnabrück
    • VfL hält Druck stand

      Nach vier Niederlagen in Serie stand die Mannschaft des VfL Osnabrück im Heimspiel gegen Holstein Kiel unter Druck. Das Team war gefordert, und es lieferte ab. Nach intensiven 90 Minuten durften sich die Lila-Weißen über verdiente drei Punkte nach Toren von Wriedt und Reimerink freuen - für Kiel traf Schindler.


      mehr