Oberliga SH 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oberliga SH 2017/18

      erst ab nächster Saison wird die Liga als Oberliga SH bezeichnet. der Rahmenterminkalender ist noch nicht im Netz zu finden, allerdings wurde auf den Sonderseiten der NordSport schon die Termine bekannt

      durch die Verkleinerung der Liga von 18 auf 16 Teams beginnt die Saison erst am Wochenende des 05./06. August, wobei die Saisoneröffnung am 04. August ausgetragen wird. statt wie zuvor 2 englischen Wochen (bei 18 Teams), gibt es jetzt nur noch eine (bei 16 Teams), so das am 08./09. August der nächste Spieltag ansteht
    • Ab 1. Juli hat die höchste Herren-Spielklasse im Land zwischen den Meeren (Saisoneröffnung: 14. August) einen neuen Namen: Sie heißt dann für zunächst drei Jahre „Flens-Oberliga“. SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer begrüßte den neuen Baustein der Zusammenarbeit, der eine echte Premiere in der SHFV-Geschichte ist


      Die Oberliga wird Flens-Oberliga genannt.

      Mehr:
      sportbuzzer.de/artikel/flens-s…chen-und-handball-zebras/
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel
    • Teilnehmer 2017/18

      SV Eichede (Ab)
      Holstein Kiel II
      VfR Neumünster
      TSB Flensburg
      SC Weiche Flensburg 08 II
      NTSV Strand 08
      Heider SV
      TSV Schilksee
      SV Todesfelde
      TSV Lägerdorf
      SV Frisia 03 Risum-Lindholm
      PSV Neumünster
      TSV Friedrichsberg (N)
      Inter Türkspor Kiel (N)
      TSV Wankendorf (N)
      FC Dornbreite Lübeck (N)
    • Flens-Oberliga: Saison-Opening geht nach Lägerdorf - Absage an Strand 08! Der SHFV hofft auf den SV Todesfelde oder VfR Neumünster als Gegner

      Die Katze ist aus dem Sack: Das diesjährige Saison-Opening der neuen Flens-Oberliga Schleswig-Holstein findet am Freitag, 4. August, beim TSV Lägerdorf statt. „Ja, die Lägerdorfer haben sich bereits im letzten Jahr beworben“, bestätigte Jan Magnus Kamp, Koordinator für Herrenfußball beim SHFV-Verband, auf Nachfrage vom LN-Sportbuzzer. Beim Verband in Kiel waren insgesamt drei offizielle Bewerbungen eingegangen. Zusätzlich hatten der Aufsteiger TSV Wankendorf und der letztjährige starke Aufsteiger NTSV Strand 08 ihr Interesse bekundet.
      mehr: sportbuzzer.de/artikel/flens-o…dorf-absage-an-strand-08/
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      da der Titel bereits an die Zweite KSV Holstein vergeben ist, wirds ne langweilige saison; außer deren Erste würde wieder absteigen
      Wieso meinst du das?
      Ich halte Eichede, VfR Neumünster für Mitkonkurrenten um den Meistertitel.
      Wobei man tatsächlich sagen muss, so viele Abgänge hat die U23 von Holstein Kiel tatsächlich nicht gehabt, außerdem wurden ja welche ausgeliehene die sich nicht durchsetzen konnten, in die u23 abgeschoben.
      Okay der Ligakader ist sehr groß, da werden einige wohl eher U23 spielen.
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel
    • der Tipp der NordSport für die kommende Saison

      1. Holst. Kiel II
      2. NTSV Strand 08
      3. VfR Neumünster
      4. SV Eichede
      5. SC Weiche Flensburg 08 II
      6. TSV Schilksee
      7. TSB Flensburg
      8. Inter Türkspor Kiel
      9. SV Todesfelde
      10. Heider SV
      11. PSV Union Neumünster
      12. FC Dornbreite Lübeck
      13. SV Frisia 03 Risum-Lindholm
      14. TSV Lägerdorf
      15. TSV Friedrichsberg-Busdorf
      16. TSV Wankendorf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • @holsteinerzeet

      weißt du, wie die Abstiegsregelung in der SH-OL geregelt ist, darüber hab ich irgendwie noch gar nix gelesen, bzw. gefunden? steigen die letzten 3 Teams ab, oder doch nur 2? und wie sähe es aus, wenn z.B. der Erste nicht aufsteigt und Eutin aus der RL runterkäme, gibt es dann einen Absteiger mehr, oder würde es dann einen Aufsteiger weniger geben? Fragen, Fragen, Fragen.... ^^
    • Abstiegsregelung aus der Flens-Oberliga
      Nach Abschluss der Spielserie steigen die Mannschaften aus der Flens-Oberliga ab, wie es § 5
      Nr. 3 SpO unter Einbindung der gleitenden Skala vorgibt (drei Regelabsteiger).
      Die Anzahl der Absteiger aus der Flens-Oberliga kann sich vergrößern, wenn es mehr Absteiger
      aus, als Aufsteiger in die Regionalliga Nord gibt.
      auf keinen Fall wird auf Zwei Absteiger reduziert.
      Nur in einem Fall steigen beide 2. Platzierten der Landesliga in die Oberliga auf.
      Wenn keiner aus der Regionalliga absteigt und der Meister der Oberliga aufsteigt.
      3 zusätzliche Absteiger durch mehrfach Abstieg in die Oberliga wären möglich, aber unrealistisch.
      Es steigen auch immer mindestens 3 auf.
      Also wird es immer ein Aufstiegsspiel der 2. Platzierten der Landesligen geben.
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel
    • in diesem Jahr finden keine Spiele mehr statt, für nächstes WE ist das NHS bereits abgesagt worden. Es geht wieder los mit NHS am 24./25.02.

      Die Tabelle wird evtl. noch korrigiert, da Dornbreite gg. Strand (5:2) mit einem nicht spielberechtigten Akteur auflief. Der Fall ist immer noch nicht verhandelt worden....
      Strand 08 hätte in dem Falle 9 Punkte Vorsprung

      Wintertabelle

      1.NTSV Strand 17 46:20 43
      2.Holst. Kiel II 17 33:12 34
      3.SC Weiche 08 II 16 52:18 33
      4.Inter Türkspor Kiel 19 49:46 29
      5.SV Eichede 16 41:24 28
      6.TSB Flensburg 14 37:23 25
      7.VfR Neumünster 14 26:23 23
      8.SV Todesfelde 14 29:14 22
      9.Heider SV 15 24:19 21
      10.TSV Schilksee 17 33:39 21
      11.Frisia R.-Lindholm 14 31:37 19
      12.TSV Lägerdorf 14 28:33 16
      13.PSV Neumünster 16 31:39 15
      14.Dornb. Lübeck 18 29:48 12
      15.Friedrichsberg-B. 16 22:60 3
      16.TSV Wankendorf 15 13:69 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Und da ist die Wertung für Strand, die Tabelle in Post 14 wird geändert
      Punktabzug fix! FC Dornbreite verliert drei Punkte an Strand 08
      Im langen Streit um das Spiel im Oktober ist das Urteil gesprochen worden

      Das Urteil ist gefallen: Das 5:2 des FC Dornbreite aus dem Oberliga-Spiel am 3. Oktober gegen den NTSV Strand 08 wird nun mit einer 0:2-Niederlage gewertet. Zudem müssen die Lübecker eine Verbandsstrafe von 250 Euro zahlen, weil sie damals den nicht spielberechtigten Torjäger Bastian Henning eingesetzt haben
      mehr: sportbuzzer.de/artikel/punktab…drei-punkte-an-strand-08/
    • bei den "Strandpiraten" und in Wankendorf (wo genau liegt das eigentlich ?)war ich noch nicht,allerdings liegt Timmendorf knapp über 2 Stunden von Husum entfernt und Wankendorf dürfte mit ÖPNV wohl nicht erreichbar sein.
      das Spiel von Frisia Risum-Lindholm am Sonntag könnte dann interessant für mich sein,wenn auf dem Platz in Risum gespielt würde,den kenne ich noch nicht.
      mal sehen,wo an diesem Wochenende in Schleswig-Holstein noch gespielt wird
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Wankendorf liegt mittig zwischen Neumünster und Plön. 5 km nordwestlich davon ist das Quellgebiet der Eider, wobei es eine genau ausgezeichnete Quelle nicht gibt (will im Mai nach Fotostudium mit Rad dort hin).
      Der Platz liegt in einer Senke, wobei das Vereinsheim "oben" und der Platz unten liegt - etwas kurios, dennoch mag ich den. Evtl. kann man einen Besuch mit Bornhöved (5 km südlich - dort gab es immer grandiose Verpflegung, u.a. Mettbrötchen) oder dem 15km östlich gelegenen Plön verbinden (das Schloss und der See einfach ein Traum)

      Der Platz in Timmendorf ist dagegen absolut öde, dort ist ein Besuch am Strand evtl. etwas besonderes, wobei ich eher Niendorf vorschlagen würde (dort gibt's sehr gute Fischbuden, bzw. die haben den weltbesten Mohnkuchen im Ort).
    • @Kuddel Daddeldu:
      Wankendorf in der Oberliga ist natürlich ein Muss!
      Von Husum nach Wankendorf ist mit dem ÖNPV natürlich nicht gänzlich unmöglich: Von Husum mit der Regionalbahn nach Kiel, von dort Richtung Lübeck bis Ascheberg, dort Umstieg in den Bus. Oder ab Kiel in den Bus nach Bad Segeberg, der fährt auch über Wankendorf. Fahrzeit so oder so ca. 2,5 - 3 Stunden, one way. Man kann die Seele baumeln lassen, bereits den Weg als Ziel empfinden und sich dem Studium von Landschaft und einheimischen Fahrgästen hingeben. In Wankendorf sollte noch ein Besuch bei Schlüters Gasthof in Erwägung gezogen werden. Vom ZOB in Wankendorf ist es sowohl bis zum Jahnplatz als auch zu Schlüters Gasthof nicht weit.
      Frisias Herren spielen immer im Niko-Nissen - Stadion im Ortsteil Lindholm. Auf dem Platz in Risum (sehr einsam gelegen) sind die jüngeren Jugendmannschaften heimisch.