VfB Auerbach - Transfer und Kader-News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felix Paul wechselt vom VfB Auerbach nach Leipzig
      Abwehrspieler löst Vertrag beim Regionalligisten auf und wechselt zur BSG Chemie Leipzig

      Der zwischen Felix Paul und dem Regionalligisten VfB Auerbach bis zum Saisonende laufende Vertrag wurde im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig beendet.

      weiter
    • VfB Auerbach - Transfer und Kader-News

      Axel Kühn verlängert Vertrag in Auerbach

      Axel Kühn hat am Freitag seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. "Wir freuen uns darüber, dass sich unser Eigengewächs dafür entschieden hat, den nächsten Schritt im Leistungsfußball beim VfB zu gehen", sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer. Nach einem Jahr im Bundesfreiwilligendienst strebt Kühn parallel zum Fußball nun ein Lehramtsstudium in Chemnitz an.

      PM VFB Auerbach
    • VfB Auerbach verpflichtet Thomas Stock

      Der VfB Auerbach hat den ersten Neuzugang für die neue Regionalliga-Saison sicher: Thomas Stock wechselt aus der Regionalliga Bayern ins Vogtland. Der 24-Jährige spielte in der vierthöchsten Spielklasse für die SpVgg Bayern Hof und stieg mit dem Team diese Saison ab.

      Dabei ist Stocks Wechsel ein Wechsel zurück ins Vogtland: Der Offensivspieler stammt aus dem Göltzschtal, wechselte im Nachwuchsbereich vom 1.FC Rodewisch zum VfB Auerbach und ging dann im C-Jugendalter zum FC Erzgebirge Aue. Dort wurde er u.a. U18 -Nationalspieler. Aus der U23 des FC Erzgebirge folgte im Jahr 2013 der Wechsel nach Hof. Nach dem Abstieg der Hofer folgt die Rückkehr nach Auerbach. Stock erhält einen Einjahresvertrag. VfB-Manager Volkhardt Kramer freut sich auf den Rückkehrer: "Thomas ist Offensivspieler, hat aber zuletzt in Hof von Linksaußen bis Innenverteidiger so ziemlich alles gespielt. Für uns war seine vielseitige Einsetzbarkeit auch ein Argument für die Verpflichtung. Wir freuen uns nun über seine Rückkehr." In der laufenden Regionalliga-Saison kam der 24-Jährige auf 28 Einsätze, erzielte dabei drei Treffer.

      PM VFB Auerbach


    • Der VfB Auerbach hat zwei weitere Spieler für die neue Saison unter Vertrag genommen.

      Von Borea Dresden wechselt das 18-jährige Nachwuchstalent Tim Hoffmann zum VfB. Tim durchlief die Dresdner Fußballschule des DFB. Er ist auf mehreren Mittelfeld- und Offensivpositionen einsetzbar. Ihn zeichnen solide Technik und eine sehr hohe Schnelligkeit aus. Er wird vorerst für zwei Jahre beim VfB bleiben. Als zweiter Neuzugang entschied sich Lukas Novy für den VfB. Lukas zählte in seiner Jugendzeit zu den größten Talenten Tschechiens und bestritt für sein Land u.a. 19 Länderspiele. Seine Fußballkarriere setzte er in Deutschland fort. Er wurde mit Neustrelitz Meister, spielte danach für den BFC Dynamo, von dem er zum 1.FC Magdeburg wechselte. Dort erlitt er eine Knieverletzung, kam nach deren Ausheilung allerdings nicht ins Team zurück. Nach Auslaufen seines Vertrages entscheid er sich mit dem VfB für einen Verein, der möglichst nah zum Heimatort Plzen gelegen ist. Dort erwartet er mit seiner Frau Familiennachwuchs. Der Vertrag wurde über ein Jahr abgeschlossen. Lukas ist vielseitig einsetzbar, hat seine Stärken über beide Außenbahnen, sowohl defensiv als auch offensiv.

      VfB Auerbach löst Vertrag mit Görkem Üre auf

      Der VfB Auerbach vermeldet kurzfristig einen Spieler, der den Verein in der Sommerpause verlässt: Görkem Üre hat den Verein um die Auflösung seines erst kürzlich unterzeichneten Vertrags gebeten. Der VfB stimmte zu und lässt den 20-Jährigen ziehen. „Er hat in seiner Heimatstadt Berlin ein Ausbildungsangebot angenommen, das sich nicht mit dem Fußballspielen in Auerbach verbinden lässt. Der Verein wünscht ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute“, sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer. Üre war erst zu Beginn der Saison 2016/17 vom FC Energie Cottbus ins Vogtland gewechselt. In Auerbach kam er allerdings nicht über die Reservistenrolle hinaus. In der Regionalliga bestritt er zwar 18 Spiele, vor allem aber als Einwechselspieler. Unvergessen bleiben wird Üres Treffer im Sachsenpokal gegen den FC Oberlausitz. In der Nachspielzeit traf er zum 1:1-Ausgleich – und brachte damit Auerbach in die Verlängerung. Das Tor war gleichzeitig sein einziger Pflichtspieltreffer für Auerbach. Sein neuer Verein ist noch nicht bekannt.

      PM VFB Auerbach
    • Er gehört zu den Leistungsträgern beim VfB Auerbach: Marcel Schlosser trägt seit August 2015 das Trikot der Vogtländer. Kürzlich erst verlängerte der ehemalige Magdeburger seinen Vertrag bis 2020, auch weil er sich bei dem Nordost-Regionalligisten wohl fühlt und noch einiges erreichen will.

      2015 stieg Schlosser mit dem 1. FC Magdeburg in die 3. Liga auf. Doch dort absolvierte der Linksfuß nur einen Kurzeinsatz für den FCM. Die Vereinsverantwortlichen legten ihm einen Wechsel nahe, weshalb es ihn wenige Tage vor dem Ende der Transferphase zum VfB Auerbach, zurück in die Nähe seiner Heimatstadt Pobershau, zog. "Dass es dann beim VfB so gut klappen würde, konnte man aber nicht vorhersehen", betont Schlosser im kicker-Interview. Die Wertschätzung, die dem 29-Jährigen bei seinem Verein entgegengebracht wird, ist groß. "Marcel ist ein Spieler, der mit seiner Kreativität immer Lösungen parat hat und so Spiele entscheiden kann", lobt Auerbachs Cheftrainer Michael Hiemisch den meistens auf der linken Außenbahn aufgestellten Leistungsträger. Kein Wunder also, dass von beiden Seiten gegen eine Vertragsverlängerung nichts einzuwenden war.

      kicker.de/news/fussball/region…lossers-grosse-ziele.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Nordost-Regionalligist VfB Auerbach hat Linksverteidiger Sebastian Schmidt verpflichtet. Der 22-Jährige kommt vom Südwest-Regionalligisten SV Elversberg. Neben Schmidt erhält auch Jugendspieler Kilian Müller einen Lizenzvertrag bei Auerbach.

      kicker.de/news/fussball/region…chselt-nach-auerbach.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • VfB verstärkt sich mit zwei Spielern
      Der VfB Auerbach hat die nun endende Winterpause dafür genutzt, den Kader um zwei Spieler zu erweitern. Mit Hans Miertschink und Daniel Tarczal kommen zwei Spieler zum Kader hinzu, der den Klassenerhalt in der Regionalliga schaffen soll. Gleichzeitig steht fest: Alle Spieler aus dem aktuellen Kader verbleiben auch in der Rückrunde im VfB-Trikot. Kein Spieler verlässt den Verein.

      Die Neuzugänge:

      Daniel Tarczal
      Der 32-jährige Tscheche kommt kurzfristig vom 1.FK Pribram und somit neben Vaclav Heger und Lukas Novy der dritte Kicker aus dem Nachbarland. Er verfügt über die Erfahrung von zirka 200 Spielen in der ersten und zweiten tschechischen Liga. Der 1,75 Meter große Tarczal spielte im letzten Auerbacher Testspiel in Jena über 90 Minuten mit. Nach einer verständlichen Anpassungsphase in Jena ergriff er Mitte der ersten Hälfte die Initiative. Er ist in der Lage das Tempo zu bestimmen und kluge Pässe zu schlagen. Daniel Tarczal soll vor allem helfen das Auerbacher Spiel zu gestalten und gefährlicher zu machen. Er ist ein offener Typ und passt zum VfB.

      Hans Christian Miertschink
      Wieder ein Brasilianer in Auerbach. „Hans“ wie ihn alle rufen, trainierte bereits einige Zeit in Auerbach mit. Zuletzt spielte er für Krokusblüte Drebach. Miertschink war mit im Trainingslager in Sokolov und konnte dort das Trainerteam überzeugen. Er absolvierte alle Trainingseinheiten sehr intensiv. Vor allem bestach er durch Schnelligkeit und Kraft. Hans soll eine Ergänzung im Spiel des VfB sein und sich weiter entwickeln.

      PM VfB Auerbach

    • Auerbach verpflichtet Torjäger aus der Sachsenliga

      Der VfB Auerbach hat den ersten Neuzugang für die neue Spielzeit bekannt gegeben. Florian Mielke wechselt vom BSC Rapid Chemnitz zu den Vogtländern. Der 25-Jährige wechselt aus der Sachsenliga in die Regionalliga und erhält einen Einjahresvertrag.

      Der 25-jährige Angreifer erzielte in den letzten beiden Landesliga-Spielzeiten 54 Tore in 51 Spielen.

      fupa.net/berichte/vfb-auerbach…-der-sachsen-2083576.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)