1. FC Magdeburg - SG Sonnenhof Großaspach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. FC Magdeburg - SG Sonnenhof Großaspach

      SG Sonnenhof Großaspach kommt in die Landeshauptstadt – 1. FC Magdeburg läuft eigens für 8.Behindertentag im Sondertrikot auf
      Unter dem Motto „Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“ lädt der 1. FC Magdeburg am morgigen Samstag, 22.04.2017, wenn der 8. Behindertentag im Rahmen eines Heimspiels des FCM stattfindet. Anlässlich des 34. Spieltages trifft Magdeburg auf die SG Sonnenhof Großaspach – es kommt zum nächsten Topspiel der Liga. Schiedsrichter der Partie ist Bundesliga-Referee Christian Dietz mit seinen Assistenten Christian Leicher und Timo Wlodarczak.

      2:1 setzte sich die SG Sonnenhof Großaspach am vergangenen 33. Spieltag gegen Tabellenschlusslicht 1. FSV Mainz 05 II durch – der Mannschaft von Oliver Zapel stehen fast alle Personalien zur Verfügung und man freue sich auf den „Hexenkessel“ in Magdeburg. Zugleich möchte das Team aus dem Fautenhau eine offene Rechnung aus dem Hinspiel begleichen (Magdeburg gewann 3:1). Beim 1. FC Magdeburg hingegen fehlen zahlreiche Spieler verletzungsbedingt. Zugleich sind Tobias Schwede (Rotsperre) und Marius Sowislo (Sperre nach fünfter gelber Karte) nicht im Kader. In der Liga gab es letzten Samstag ein 1:1 beim F.C. Hansa Rostock, während am vergangenen Mittwoch mit einem 3:1-Auswärtssieg beim Halleschen FC der Finaleinzug im Landespokal gesichert wurde. Cheftrainer Jens Härtel: „Großaspach ist sehr variabel und kann ohne großen Druck in Magdeburg aufspielen, da sie ihr Saisonziel Klassenerhalt erreicht haben. Meine Mannschaft hat die kleinen Nackenschläge von zuletzt immer wieder weggesteckt, von daher gilt ihr mein Respekt. Dieses positive Gefühl aus dem Pokal mitzunehmen, war wichtig.“

      Die Partie des 34. Spieltages wird unter dem Motto „Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!“, wenn der Verein über 3.000 Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung lädt, die die Mannschaft anfeuern. Eigens hierfür weicht Trikotsponsor FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH von der Brust, wenn der 1. FC Magdeburg im Sondertrikot aufläuft. Am morgigen Spieltag öffnen die Stadiontore der MDCC-Arena um 12:00 Uhr, wenn auch die Tageskassen öffnen. An der Hauptkasse West steht ab 11:00 Uhr eine Frühkasse sowie der Info-Point zur Verfügung, welcher wie gewohnt als Service für alle Spieltagsbesucher eingerichtet wird. Für das Spiel gegen Großaspach konnten bislang 17.500 Karten abgesetzt werden. Karten gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online: 1fcm.de/tickets
      . Eine Liste der Vorverkaufstellen gibt es unter: fc-magdeburg.de/kartenservice/vorverkaufsstellen.

      Der Verein empfiehlt allen Stadionbesuchern und Fans eine rechtzeitige Anreise zur MDCC-Arena, dabei ist die Nutzung der öffentlichen Nahverkehrsmittel ratsam. Wie gewohnt gelten alle Eintrittskarten als Fahrausweis im Netz der Magdeburger Verkehrsbetriebe von drei Stunden vor bis drei Stunden nach dem Spiel. Der Gästeparkplatz steht für Heimfans zur Verfügung. Analog der vergangenen Heimpartien gelten auch weiterhin die vereinbarten Verhaltensregeln in Bezug auf Hüpfen in der MDCC-Arena. In Absprache mit der Landeshauptstadt Magdeburg und dem zuständigen Bauordnungsamt werden auch weiterhin alle Fans aufgerufen, auf das rhythmische Hüpfen zu verzichten. Bei Missachtung dieser behördlichen Vorgaben droht ein Spielabbruch.

      PM 1. FC Magdeburg
    • Der FCM hat seine komplett gute Ausgangslage von vor ein paar Wochen verspielt. :nein1:

      Jetzt bitte mal wieder ein Heimsieg! :bitten:
      Nicht auch noch diesem Kaff Punkte schenken. Dann kann der SG Ponyhof wenigstens die Aufstiegschancen begraben.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)