31.Spieltag 16/17: FSV Budissa Bautzen - FC Schönberg 95 1:3 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 31.Spieltag 16/17: FSV Budissa Bautzen - FC Schönberg 95 1:3 (0:1)

      31. Spieltag - Regionalliga Nordost
      29. April 2017 • 13.30 UhrStadion Müllerwiese
      FSV Budissa Bautzen - FC Schönberg 95

      Kombi-Bud-Schönberg.png

      Gemeinsam gegen FC Schönberg 95!
      Am kommenden Sonnabend empfängt Budissa Bautzen auf der heimischen Müllerwiese den FC Schönberg 95 zum Regionalligapunktspiel des 31. Spieltages. Nach der klaren Niederlage gegen die zweite Mannschaft von RB Leipzig, bei dem wir kaum eine Siegeschance hatten, kommt nun ein Gegner der eher auf unserem Niveau spielt. Mit Platz 14 und 35 Punkten ist Schönberg auf der sicheren Seite, da sie sich aber aus der Regionalliga zurückziehen, sorgen sie mit dafür, das unsere Mannschaft sich um den Klassenerhalt keine sorgen machen braucht.

      PM FSV Budissa Bautzen
    • Schönberg für Budissa Bautzen zu effektiv
      Der FC Schönberg gewann am heutigen Samstag das vorerst letzte Auswärtsspiel in Bautzen mit 3:1. Die Gäste aus Mecklenburg waren dabei einfach zu effektiv für Budissa Bautzen. Bereits mit dem ersten Angriff in der 6. Minute konnte Okada die Gäste in Führung bringen. Nach einer Flanke von der linken Seite brauchte Okade kurz vor der Torlinie nur noch den Fuß hinhalten. Budissa drückte in Folge auf den Ausgleich und hatte auch Möglichkeiten dazu. Die Größte vergab Daniel Barth in der 18. Minute als er den Schönberger Schlussmann Hahnel nach einer Flanke von Hermann aus Nahdistanz nicht überwinden kann. Die Gäste aus Schönberg waren immer wieder durch Konter gefährlich. Nach einen dieser Konter kommt erneut der Torschütze Okada an den Ball, kann diesen aus 15 Metern aber nur übers Tor schießen. Mit zunehmender Spielzeit der ersten Hälfte wurde die Partie dann etwas ärmer an Torchancen, so dass es mit einer knappen Gästeführung in die Kabinen ging.

      Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Jessen verpasst Hauffe für die Schönberger, die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach einem Pass von Scherff verpasst er im Bautzner Strafraum nur knapp den Ball. Danach waren es wieder die Budissen, die auf den Ausgleich drängten. Erst war es ein Kopfball von Josef Nemec, der nur auf der Latte und nicht im Tor landete. Danach wurde ein Torschuss von Max Hermann abgeblockt, wodurch Martin Hoßmang zum Schuss kam, welchen Torhüter Hahnel aber parieren konnte. Auch Marko Zuljevic konnte den Schlussmann der Gäste mit einem Schuss in der 70. Minute nicht überwinden. Die Schönberger erwiesen sich da schusssicherer und effektiver. In der 74. Minute zieht Eusterfeldhaus aus 23 Metern ab und der Ball landet unhaltbar für Marek Große im Dreiangel des Bautzner Tores. Die konnten aber wenige Minuten später das Spiel wieder spannend machen, nachdem Josef Nemec einen Freistoß im Dreiangel des Schönberger Tores versenkte und auf 1:2 verkürzte. In der 81. Minute gab es dann wieder eine Freistoßmöglichkeit für Josef Nemec. Diesmal war Hahnel aber in der richtigen Ecke des Tores und konnte parieren. Bautzen warf in den letzten Minuten des Spiels alles nach vorn um wenigstens noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der Schlussminute ergab sich dadurch die Möglichkeit zum Konter für die Gäste. Nach einem Doppelpass mit Rausch konnte Hauffe, der den Konter auch eingeleitet hatte, zum 3:1 für Schönberg abschließen.

      PM FSV Budissa Bautzen