SF Baumberg - KFC Uerdingen 05

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SF Baumberg - KFC Uerdingen 05

      Ganz Baumberg steckt im Mega-Stress
      Gegen Uerdingen ziehen die Sportfreunde zur Bezirks-Sportanlage Grazer Straße um.

      Mehr Stress geht kaum. Aber vielleicht kommt am Ende trotzdem ein mitreißendes Fußballspiel heraus. Während Trainer Salah El Halimi derzeit die größte Mühe hat, beim Blick auf die Liste an fehlenden Kräften den Überblick zu behalten, rotiert die Vereinsführung des Oberligisten SF Baumberg im organisatorischen Bereich.

      Der Grund: Der Tabellenführer KFC Uerdingen kommt. Weil auf dieser Partie das Etikett "erhöhtes Sicherheitsrisiko" klebt, ist wenig wie sonst. Und gespielt wird am Sonntag um 15 Uhr auch nicht an der Sandstraße. Die Baumberger weichen zur Bezirks-Sportanlage an der Grazer Straße aus. Der Umzug alleine macht den Sportfreunden weniger zu schaffen, doch der allgemeine Aufwand rund um die Austragung ist gewaltig. Der SFB-Vorsitzende Jürgen Schick macht sich Gedanken: "Ich hoffe, das wir nicht in ein Minus rutschen." Der Verein hat eine Firma beauftragt, um den entsprechenden Sicherheitsdienst stellen zu können. "Das sind 40 Leute", sagt Schick, "hinzu kommen 20 von uns." Gefordert ist zudem ein Sanitätsdienst mit Rettungshelfern. Um die Fans beider Vereine zu trennen, musste Baumberg 60 Meter Zaun besorgen. Die stellt die Stadt zur Verfügung - was sich kostendämpfend auswirkt. Insgesamt rechnet Schick damit, dass die zusätzlichen Kosten zwischen 5000 und 6000 Euro liegen. Zumindest ein großer Teil dieses Betrages soll über den Verkauf von Speisen und Getränken hereinkommen. Außerdem sind die Eintrittspreise erhöht: Eine Vollzahlerkarte kostet zehn Euro (sonst acht). In den Kalkulationen stehen 600 KFC-Fans und rund 200 Zuschauer, die es eher mit den Sportfreunden halten.

      fupa.net/berichte/sportfreunde…m-mega-stress-827111.html

      Ach, auf einmal geht das? In den letzten Jahren wurde immer gejammert. :augenroll2:
      Wuppertal wurden noch zwei Heimspiele geschenkt, etc. plötzlich gibts doch Lösungen, sieh an.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wiedersehen mit Ex-Kapitän Kosi Saka
      Der erneut stark ersatzgeschwächte KFC Uerdingen tritt am Sonntag bei den Sportfreunden Baumberg an.

      Wenn der KFC Uerdingen am Sonntag die Reise zu seinem nächsten Auswärtsspiel antritt, dann gibt es dort für die Uerdinger Fans ein Wiedersehen. Gleich zwei ehemalige Blau-Rote spielen nämlich beim morgigen Gegner, den Sportfreunden aus Baumberg. Neben Tim Knetsch gehört auch Kosi Saka zum Kader des Vorjahresaufsteigers und aktuellen Tabellenzwölften, und der war nicht nur eine Zeit lang Kapitän des KFC, sondern gehört auch zu den wenigen Spielern, die an den beiden größten Erfolgen des Clubs in der jüngeren Vergangenheit beteiligt war: an beiden Aufstiegen nämlich. Sowohl unter Peter Wongrowitz (in die NRW-Liga) als auch unter Eric van der Luer (in die Regionalliga) gehörte der inzwischen 31-Jährige zum Kader. Ob er um 15 Uhr allerdings wird mitspielen können, ist noch offen: Der in Kinshasa geborene Deutsch-Kongolese ist angeschlagen, sein Einsatz ungewiss.

      fupa.net/berichte/kfc-uerdinge…aen-kosi-saka-827905.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • KFC liegt zur Halbzeit zurück. :augenroll:

      kfc-uerdingen.de/live/

      fupa.net/spielberichte/sportfr…uerdingen-05-3643974.html

      SF Baumberg - KFC Uerdingen 2:2 (1:0)
      1:0 Muhammet Ucar (10.)
      1:1 Denis Pozder (58.)
      1:2 Wiren Bhaskar (67./Eigentor)
      2:2 Robin Hömig (82.)

      Zuschauer: 500
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()