Hammer SpVg 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beim Spiel gegen Marl-Hüls bin ich mehr als vorsichtig, auch weil die Testspielergebnisse aus Marl eigentlich für uns sprechen. Kann mir nicht vorstellen, das Marl in Bocholt komplett mit der Ersten Bagage gespielt hat. Denke, das man sich für das Spiel am Samstag etwas geschont hat, diese Testspielergebnisse werte ich so gut wie gar nicht. Wir haben derzeit leider auch einen sehr kleinen Kader, ein 1:o würde ich sofort unterschreiben, weil ich mit ungemein kämpferischen Gästen rechne. Schaun wir mal, leider bin ich urlaubsbedingt nicht dabei...
    • Glückwunsch! :thumbup:

      Hat sich die Vermutung doch bewahrheitet. Die TSV Mannschaft vom Mittwoch war jedenfalls katastrophal. Sie haben personell einen herben Aderlass hinnehmen müssen und scheinbar gibt es auch weiter finanzielle Sorgen, sagten zumindest paar Fans vor Ort. (der Stress mit dem Finanzamt ist wohl noch nicht aus der Welt)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Noch zwei Neue für Hamm.

      Eine Woche vor Saisonstart schließen sich die letzten Lücken im Kader der Hammer Spielvereinigung. Der Westfalen-Oberligist hat zwei weitere Spieler verpflichtet. Hamm kann sich über die Zusagen von Bennet Eickhoff (22, Preußen Münster) und Ersan Kusakci (24, Gümüshanespor) freuen.


      reviersport.de/355544---hammer…fers-unter-dach-fach.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Als letzte Personalie vor dem Saisonbeginn hat die Hammer Spielvereinigung Mittelfeldspieler Ralf Schneider aus der Hessenliga nach Hamm gelotst. Der 30-Jährige wechselt von Fünftligist Hessen Dreieich zum Westfalen-Oberligisten und blickt auf 128 Regionalliga-Einsätze für Eintracht Frankfurt II, FSV Frankfurt und Rot-Weiß Oberhausen zurück.

      reviersport.de/355678---hammer…pielmacher-rwo-kommt.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Mir ist bekannt, dass die Hammer SpVg in ihrer Aufstiegssaison 1966/67 in der Regionalliga-West (2. Liga) trotz Abstieg am Saisonende einen erstaunlich hohen Zuschauerschnitt hatte, nämlich um die 8.000. Von einer Bekannten, dessen Vater, ein gewisser Herr Potthoff, damals 1. Vorsitzender des Vereins war, habe ich vor einiger Zeit erfahren, dass zu dieser Zeit ein gewisser Uwe Seeler in seiner Eigenschaft als Sportartikelvertreter, bei ihren Eltern zuhause im Wohnzimmer saß, um seine Artikel zu bewerben.
    • Die Hammer SpVg konnte die ersten beiden Spiele nicht gewinnen. Vor der Partie gegen die Schalker U23 bleibt Trainer Sven Hozjak weiterhin gelassen.

      "Wir hätten natürlich auch sechs Punkte aus den Spielen holen können, aber die Tore haben einfach gefehlt", resümiert Hamm-Trainer Sven Hozjak. Zum Auftakt gab es gegen Siegen (0:0) und Ahlen (0:0) zwei torlose Unentschieden. Hozjak weiß auch, dass seine Mannschaft in der Defensive wenige Defizite aufweist. Im Angriff allerdings konnten die Hammer bisher nicht überzeugen. "Chancen hatten wir genug. Im Normalfall machen wir die Dinger auch", erklärt Hozjak.

      Die Westfalen konnten erst kurz vor Saisonstart ihren kompletten Kader bekanntgeben. Dementsprechend sind sie noch nicht eingespielt. "Den Jungs fehlt zum Einen noch die Fitness und zum Anderen haben wir mal wieder einige Verletzungssorgen", beklagt der 36-jährige Trainer.
      Neben Manuel Dieckmann, Felix Fuchs und Patrick Franke fehlen dem Vorjahresdritten noch weitere Spieler.

      reviersport.de/356878---hammer…zjak-bleibt-gelassen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Hozjak sieht sein Team auf gutem Weg

      Nach vier Spieltagen in der Oberliga ist die Hammer SpVg noch immer ungeschlagen. Trainer Sven Hozjak ist mit dem Saisonauftakt zufrieden, hält ihn aber auch für ausbaufähig.
      Nach dem 1:1 beim Aufsteiger Westfalia Herne zog Sven Hozjak, Trainer der Hammer SpVg, ein erstes, kleines Fazit zum Saisonstart seiner Mannschaft: "Wir hatten ein schweres Auftakt-Programm gegen drei Absteiger und mit Westfalia Herne gegen einen Aufsteiger mit einer wahnsinnigen Qualität", erklärte der 36-Jährige im Anschluss an die Partie.

      Und obwohl die Hammer, die in der vergangenen Saison nur ganz knapp den Aufstieg in die Regionalliga verpassten, in den bisherigen Begegnungen erst einmal als Sieger vom Platz gehen konnten, ist ihr Trainer mit dem bisherigen Verlauf der noch jungen Saison durchaus zufrieden: "Wir hatten jetzt einen ordentlichen Saisonstart ohne Niederlage", erklärte er, weiß aber auch: "Es waren aber auch nicht sehr viele Siege. Das müssen wir noch ein bisschen ausbauen."
      mehr: reviersport.de/357622---hammer…-sein-team-gutem-weg.html
    • In unregelmäßigen Abständen auch mal ein Blick auf die Jugend der Hammer SpVg von der A- bis hinab zur D1-Jugend, verfolge die Entwicklung eigentlich recht intensiv


      Die A1 spielt im vierten Jahr in der LL, soll aber diese Saison wieder in die VL aufsteigen. Der Start ist auf alle Fälle geglückt, wobei die schweren Gegner allerdings noch kommen.
      Die A2 konnte den "Betriebsunfall" KLA schnell beheben und setzte sich sehr souverän in der Aufstiegsrunde durch (KLA Meister steigen nicht direkt auf). Nach einer herben Klatsche zum Auftakt gegen den Aufstiegsfavoriten Soest konnte man letzte Woche diesen Dämpfer wieder korrigieren. Klassenerhalt sollte drin sein

      Die B1 spielt im zweiten Jahr wieder in der VL (konnte die Klasse knapp halten) und soll sich diese Saison weiter in der Liga etablieren. Der Start etwas unglücklich, statt 4 Punkte hat man durch 2 ganz späte Gegentore in den Spielen allerdings nur 1 Punkt.
      Die B2 konnte (wie die A2) den "Betriebsunfall" KLA schnell korrigieren und hat sich durch 2 Unentschieden gut in der Klasse eingelebt. Klassenerhalt sollte drin sein.

      Die C1 spielt im zweiten Jahr in der LL, wobei man in der letzten Saison am letzten Spieltag durch eine völlig unnötige Heimniederlage die Meisterschaft verdaddelte (ich war da). In dieser Saison (Staffelwechsel) läufts noch nicht so gut und man kassierte 2 knappe Niederlagen.
      Die C2 spielt seit Jahren in der BL und kickt seitdem immer jenseits von gut und böse

      Die D1 spielt auch seit Jahren in der BL, die man im letzten Jahr gewann. Anschl. konnte man immerhin in das HF der Westfalenmeisterschaft einziehen, wo man allerdings Pr. Münster mit 6:7 unterlag. In dieser Saison läuft es erneut ganz gut (2 Siege), hat jetzt aber beim Zweiten Lippstadt ein dickes Brett vor der Brust

      Überblick

      A1: LL1 - 13:2 Tore - 6 Punkte - 2-0-0 - 1.Platz
      A2: BL3 - 2:6 Tore - 3 Punkte - 1-0-1 - 7.Platz
      B1: VL - 2:3 Tore - 1 Punkt - 0-1-1 - 6.Platz
      B2: BL3 - 2:2 Tore - 2 Punkte - 0-2-0 - 6.Platz
      C1: LL2 - 1:4 Tore - 0 Punkte - 0-0-2 - 10.Platz
      C2: BL4 - 4:5 Tore - 1 Punkt - 0-1-1 - 8.Platz
      D1: BL3 - 9:3 Tore - 6 Punkte - 2-0-0 - 1.Platz
    • Sehr gut, in der Offensive sind wir nach dem Loheider-Ausfall doch etwas schwach besetzt
      HSV verstärkt sich mit Pascal Schmidt
      Rückkehrer mit Drittliga-ErfahrungDie Hammer Spielvereinigung hat noch einmal auf dem Spielermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des 25 Jahre alten Pascal Schmidt gesichert. Der offensive Mittelfeldspieler war zuletzt vertragslos und wird daher voraussichtlich schon im nächsten Pflichtspiel der HSV spielberechtigt sein.

      Der in Unna wohnende Schmidt zog sich im März beim KFC Uerdingen eine schwere Knieverletzung zu und verließ den Verein daraufhin im Sommer. Inzwischen ist Schmidt wieder vollkommen genesen und trainiert bereits seit einigen Wochen mit der Hozjak-Elf. Bei der HSV wird die neue Offensivkraft zukünftig die Rückennummer 32 tragen.

      „Pascal hatte Angebote von diversen anderen Vereinen, fühlt sich bei uns aber genau richtig aufgehoben. In Anbetracht unserer langen Verletztenliste passt uns seine Verpflichtung jetzt natürlich besonders gut“, freut sich der Coach über seinen neuen Spieler.

      Pascal Schmidt kennt die HSV bereits aus seiner Jugend, in der er von 2003 bis 2004 im Hammer Osten auflief. Danach wechselte er zu Rot Weiss Ahlen, wo er in der A-Junioren Bundesliga West in 50 Spielen 11 Tore erzielte und in der Saison 2010/2011 sein Profi-Debut in der 3. Liga gab. Darüber hinaus blickt Schmidt beim FC Schalke 04 II, Arminia Bielefeld II, den Sportfreunden Lotte und dem KFC Uerdingen auf 61 Oberliga-Spiele mit 30 Toren und 91 Regionalliga-Einsätze mit 13 Toren zurück.
      Quelle: hammerspvg.de/index.php/saison…t-sich-mit-pascal-schmidt
    • Blick zurück auf das gestrige Pokalspiel
      Volles Programm in Holzwickede

      Das wichtigste vorne weg: Die Hammer Spielvereinigung ist im Kreispokal eine Runde weiter und der Pokalangstgegner Holzwickeder SC zog an diesem langen Fußballabend im Montanhydraulikstadion dieses Mal den Kürzeren.

      Wenn die Leistung unserer Mannschaft in der ersten Halbzeit gestimmt hätte und sie von Beginn an mit ausreichend Konzentration ins Spiel gegangen wäre, dann könnte man auch von einem gelungenen Auftritt sprechen. So wie es aber gelaufen ist, mit dem relativ frühen Gegentor in der 23. Minute, das mit dem ersten Torschuss der Gastgeber fiel, waren die mitgereisten Hammer Fans schon früh in die Negativstimmung des letzten Auftritts im Pokal auf Landesebene versetzt worden, wo unsere Mannschaft beim Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte.
      mehr: nurdiehsv.blogspot.de/2017/09/…gramm-in-holzwickede.html
    • Sehr schade, aber auch verständlich
      Laurenz Wassinger verlässt die Hammer Spielvereinigung

      Aufwand in der Oberliga ist zu hoch für die beruflichen Ambitionen des StürmersSven Hozjak muss zur Rückrunde auf die Dienste seines derzeitigen Top-Scorers verzichten, denn der 27-jährige Laurenz Wassinger will sich zukünftig auf seine berufliche Karriere konzentrieren und daher zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga sportlich deutlich kürzer treten.
      mehr: hammerspvg.de/index.php/saison…e-hammer-spielvereinigung
    • Winterfahrplan lt. fussball.de (könnte sein, das noch etwas hinzukommt, dann wird editiert)

      Fr., 12.01. - 14:30h: SV Herbern (LL) - Hammer SpVg
      So., 21.01. - 14:30h: Beckumer SpVg (VL) - Hammer SpVg
      Sa., 27.01. - 14:00h: SC Verl (RL) - Hammer SpVg (Tönnies-Arena)
      Di., 30.01. - 19:30h: 1.FC Gievenbeck (VL) - Hammer SpVg
      Fr., 02.02. - 19:30h: Hammer SpVg - Roland Beckum (VL)
      So., 04.02. - xxxxxx: OL-NHS oder Testspiel
      So., 11.02. - xxxxxx: OL-NHS oder Testspiel
      So., 18.02. - 14:30h: Hammer SpVg - RW Ahlen (Rückrundenauftakt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Jawollski, Klasse! Als ich davon Wind bekommen hab, lag das Tor meilenweit hinter dem 5.Tor und hatte nicht im Ansatz damit gerechnet, dass das noch gewinnt.
      Mögen die Kritiker im Ort meinen, die hätten uns einen ausgewischt, find ich die Wahl super :thumbup:

      Solche Tore wird es immer geben und man muss auch drüber lachen können
    • Speldorfer schrieb:

      Eigentor von Moritz Kickermann zum Kacktor des Monats November gekürt.

      wa.de/sport/hamm/kacktor-monat…-hammer-spvg-9459894.html

      Auch so etwas sollte man nicht verschweigen. :kicher:
      Herzlichen Glückwunsch! Ich hatte ja unseren Freund Asa auf dieses besondere Ereignis auf anderem Wege versucht aufmerksam zu machen! Schließlich müssen wir doch alle zusammenhalten! :bekloppt:
    • Speldorfer schrieb:


      Von daher staune ich grad über "Kritiker" und " eins auswischen".
      och, die gibt's tatsächlich und hab das 3/4x gehört, war mir aber völlig egal. hab bei solchen Kommentaren in mich hineingeschmunzelt

      Moritz Kickermann hat ja nachträglich auch drüber gelacht. Und wer kann später schon so eine Trophäe vorweisen, die hätte ich gerne auch bei mir im Keller stehen :D
    • Hinrundenfazit vom Trainer
      Hamm ärgert sich über Rückzug von Marl-Hüls und Hassel

      Das Verletzungspech verfolgte die Hammer SpVg in dieser Saison wie kaum eine andere Mannschaft. Trainer Sven Hozjak zieht dennoch eine positive Zwischenbilanz.
      "Ich habe noch nie so viele Spieler auf Krücken gesehen", berichtet SpVg-Trainer Hozjak. Trotzdem stehen die Hammer auf einem gesicherten Platz im Mittelfeld. Und da sie noch zwei Spiele weniger auf dem Konto haben, sind auch noch die oberen Tabellenplätze in Reichweite.
      mehr: reviersport.de/364044---ol-w-h…ug-marl-huels-hassel.html
    • Erfolg in der Halle, die Hammer SpVg gewann das 40. Anton Rehbein Hallenturnier vom Kreisligisten SVE Heessen mit einem 5:2 Sieg gegen Westf. Rhynern. Mit 12 Siegen ist man mit Abstand Rekordsieger.
      Beide Finalisten allerdings fast nur mit Spielern aus der BL-Mannschaft, unser Team wurde von 3 Spieler aus dem OL-Kader verstärkt. Nixdestotrotz ein guter Erfolg
      Eine pickepackevolle Sachsenhalle, ein Finale mit den beiden klassenhöchsten Rivalen, der Gastgeber am Finaltag dabei: Das Anton-Rehbein-Gedächtnisturnier des SVE Heessen erlebte einen würdigen Abschluss zum 40. Geburtstag.
      Vor rund 800 Zuschauern holte sich die Rekordsieger Hammer SpVg ihren zwölften Titel.
      Das Prestigefinale: Erstmals seit zehn Jahren standen sich die beiden klassenhöchsten Vereine der Stadt im Finale des Rehbein-Turniers gegenüber.
      2008 gewann bei die HSV mit 9:8 nach Neunmeterschießen gegen Westfalia Rhynern. Als Zweitplatzierte waren beide Teams ins Halbfinale eingezogen, wo sie sich im Vergleich zur Vorrunde deutlich steigerten. Bei Rhynern wirkten erstmals Nils Hönicke und Kevin Nicolai aus dem Regionalliga-Kader mit, die HSV bot Pascal Schmidt und Alan Bezhaev aus dem Oberliga-Aufgebot auf.
      mehr: wa.de/sport/hamm/anton-rehbein…g-holt-titel-9488869.html

      edit: Link ausgetauscht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher