Basketball [WM 2019]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Frankreich holt mit einem 67:59 über Australien WM-Bronze.

      Dieses Endspiel hatte wohl kaum einer auf der Rechnung. Vom reinen individuellen gab es bessere Mannschaften bei diesem Turnier, aber dieses Endspiel ist ein klares Zeichen das Basketball am Ende immer noch ein Mannschaftssport ist. Argentinien wird von keinem NBA-Spieler angeführt sondern von Campazzo, der in Madrid von der Bank kommt. Spanien sicherlich eines der tiefsten Teams in diesem Turnier.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Neu

      Spanien und Argentinien spielen nun am Sonntag im Finale der Basketball-WM um ihren jeweils zweiten Titel. Für die Spanier geht es heute (14.00 Uhr MESZ) um das zweite Gold nach 2006, Argentinien hatte zu Hause die erste WM 1950 gewonnen.

      Das Finale live bei Youtube:

      youtube.com/watch?v=7w-rt3WmwBA
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Argentinien - Spanien 75:95 (14:23, 17:20, 16:23, 28:29)
      Beste Werfer: Deck 24, Laprovittola 17, Campazzo 11 (ARG) - Rubio 20, Llull 15, Gasol 14, Fernandez 11 (ESP)

      Spanien ist zum zweiten Mal Basketball-Weltmeister! Das Team um NBA-Champion Marc Gasol von den Toronto Raptors gewann das Finale gegen die Gauchos souverän. Bester Werfer der Spanier war in Peking Ricky Rubio mit 20 Punkten. Der NBA-Profi (Phoenix Suns) wurde auch MVP des Turniers. Gasol schaffte es erst als zweiter Spieler, im gleichen Jahr NBA-Champion und Weltmeister zu werden. Bislang war dies nur 2010 Lamar Odom geglückt.

      Alle Weltmeister:

      1950 in Buenos Aires: Argentinien
      1954 in Rio de Janeiro: USA
      1959 in Santiago de Chile: Brasilien
      1963 in Rio de Janeiro: Brasilien
      1967 in Montevideo: UdSSR
      1970 in Ljubljana: Jugoslawien
      1974 in San Juan: UdSSR
      1978 in Manila: Jugoslawien
      1982 in Cali: UdSSR
      1986 in Madrid: USA
      1990 in Buenos Aires: Jugoslawien
      1994 in Toronto: USA
      1998 in Athen: Jugoslawien
      2002 in Indianapolis: Jugoslawien
      2006 in Saitama: Spanien
      2010 in Istanbul: USA
      2014 in Madrid: USA
      2019 in Peking: Spanien
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher