33.Spieltag 16/17: FSV Budissa Bautzen - BFC Dynamo 0:4 (0:0)

    • 33.Spieltag 16/17: FSV Budissa Bautzen - BFC Dynamo 0:4 (0:0)

      33. Spieltag in der Regionalliga Nordost
      14. Mai 2017 • 13.30 UhrBautzen • Stadion Müllerwiese
      FSV Budissa Bautzen - BFC Dynamo

      KombiBudissa--BFC_Aus.jpg


      Gemeinsam gegen BFC Dynamo!
      Alle Budissen kämpfen derzeit um den Klassenerhalt in der Regionalliga, wer es nicht auf dem Rasen als Spieler tut, ist doch wenigstens mental bei unserer Mannschaft. Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende entgegen, am Sonntag empfängt Budissa Bautzen auf der Bautzener Müllerwiese den BFC Dynamo zum letzten Heimspiel. Vor dem Spiel wird Kapitän Martin Kolan als Spieler verabschiedet, bevor er in der neuen Saison als sportlicher Leiter für Budissa seine neue Laufbahn beginnt. In den letzten beiden Spielen wird er noch einmal sein bestes für die Mannschaft als Kapitän geben und alles daran setzen, das sie als Sieger den Platz verlässt. Der BFC Dynamo bei dem es in dieser Saison auch nicht immer rund lief, belegt zur zeit mit 41 Punkten den 13. Tabellenplatz.

      PM FSV Budissa Bautzen
    • Der letzte Heimauftritt der Budissen am heutigen Nachmittag gegen den BFC Dynamo endete wie so oft in dieser Saison mit einem Sieg für die Gäste
      Die Berliner bestimmten fast über die gesamte Spielzeit die Partie, machten gerade in Halbzeit eins aber zu wenig aus der Feldüberlegenheit. Budissa dagegen agierte für ein Heimspiel viel zu passiv und hatte auch keine Ideen, die Abwehr der Berliner ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.
      Aus der Halbzeitpause kamen die Berliner dann mit mehr Effektivität, denn bereits mit der ersten Möglichkeit ging man durch Pröger in der 47. Minute mit 1:0 in Führung. Der gleiche Spieler war es auch, der in der 58. Minute nach einem Flachpass am 5-Meter-Raum nur noch den Fuß hinhalten muss um die Führung auszubauen. Für das nicht gerade verwöhnte Budissa-Heimpublikum kam es aber noch bitterer, denn in der 77. Minute kann Srbeny unter Mithilfe von Budissa-Schlussmann Große auf 3:0 für die Berliner erhöhen. Srbeny war es auch, der kurz vor Schluss nach einem Ballverlust der Budissen an der Mittellinie am schnellsten reagierte und allein mit dem Ball am Fuß Richtung Tor der Gastgeber läuft um dann zum 4:0 Endstand für die Hauptstädter einzuschieben. In der Anlage erhalten Sie den Spielbericht zur Partie. Einen Mitschnitt der Pressekonferenz finden Sie auf unserer Homepage. Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und verabschiede mich in die Sommerpause.

      PM FSV Budissa Bautzen