[Hessen] Verbandsliga Nord [2017/18]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Ergebnisse von heute:

      Hünfelder SV - RSV Petersberg 4:0 (3:0)
      Tore: 1:0 Manuel Kröning (14.), 2:0 Manuel Kröning (34.), 3:0 Kevin Krieger (45.), 4:0 Marius Bublitz (90.)
      Zuschauer: 150.

      Mengsberg - Sand 0:2 (0:1)
      Tore: 0:1 Viktor Moskaltschuk (45.), 0:2 Daniel Wagner (70.)
      Zuschauer: 350.
      Gelb-Rote Karte: Dennis Dorfschärfer (Mengsberg, 69.)

      Kaufungen – Weidenhausen 1:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Marius Ehlert (32.), 1.1 Sören Gonnermann (80.)
      Zuschauer: 200.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Eschwege – Johannesberg 0:1 (0:0)
      Tor: 0:1 Alexej Reksius (82.)
      Zuschauer: 100.
      Gelb-Rote Karte: Alexej Reksius (Johannesberg, 90.+1)

      Willingen – SV Neuhof 3:0 (1:0)
      Tore: 1:0 Steffen Butterweck (30.), 2:0 Raphael Mütze (50.), 3:0 Max Ullbrich (68.)
      Zuschauer: 50.
      Rote Karte: Tomislav Labudovic (Neuhof, 45.) wegen groben Foulspiels.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Sonntag

      Dörnberg - CSC Kassel 1:3 (1:2)
      Tore: 0:1 Florian Steinhauer (16.), 1:1 Pascal Kemper (24.), 1:2 Thomas Müller (28.), 1:3 David Simoneit (72.)
      Zuschauer: 150.
      Verschossener Foulelfmeter: Dennis Dauber (Dörnberg, 88.) – Alexander Bartuli hält.

      Hessen Kassel II - Bad Soden 5:2 (3:1)
      Tore: 1:0 David Lensch (6.), 1:1 Marco di Maria (15., Foulelfmeter), 2:1 Rolf Sattorov (20.), 3:1 Kevin Richter (45.), 4:1 Rolf Sattorov (48.), 5:1 Rolf Sattorov (55.), 5:2 Daniele Fiorentino (64.)
      Zuschauer: 100.

      Lehnerz II – Schwalmstadt 5:1 (2:0)
      Tore: 1:0 David Wollny (3.), 2:0 Jan-Henrik Wolf (26.), 3:0 Leon Wittke (47.), 4:0 Jan-Henrik Wolf (49.), 4:1 Leon Lindenthal (62.), 5:1 Christoph Sternstein (69.)
      Zuschauer: 60.



      Dienstag

      Hünfeld – Willingen 1:0 (0:0)
      Tore: 1:0 Sebastian Schuch (52.)
      Zuschauer: 120.

      Rothwesten – Johannesberg 0:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Sorin Leucuta (6.)
      Zuschauer: 150.

      RSV Petersberg – CSC Kassel 2:2 (2:0)
      Tore: 1:0 Julian Wehner (8.), 2:0 Kubilay Kücükler (15.), 2:1 Jaroslaw Matys (46.), 2:2 Christian Käthner (72., Handelfmeter)
      Zuschauer: 120
      Verschossener Foulelfmeter: Mark Lindinger (85., Petersberg)

      SV Mengsberg – SV Neuhof 1:5 (0:2)
      Tore: 0:1 Radek Görner (33.), 0:2 Marko Curic (44.), 1:2 Marcel Reitz (48.), 1:3 Nikolcho Gorgiev (62.), 1:4 Bartosz Stachelski (72.), 1:5 Mateo Duvnjak (87.)
      Zuschauer: 50.

      1. FC Schwalmstadt – Bad Soden 3:1 (0:0)
      Tore: 1:0 Patrick Herpe (47.), 1:1 Lukas Ehlert (55.), 2:1 Leon Lindenthal (59.), 3:1 Leon Lindenthal (69.)
      Zuschauer: 120

      Kaufungen - Hessen Kassel II 3:2 (1:1)
      Tore: 0:1 Christian Krug (10.), 1:1 Niklas Schöttner (28.), 1:2 Admir Saric (52.), 2:2 Niklas Schöttner (61.), 3:2 Niklas Schöttner (81.)
      Zuschauer:150.

      Sand - Eschwege 5:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Pascal Itter (30.), 2:0 Steffen Klitsch (72.), 3:0 Steffen Bräutigam (85.), 3:1 Mathias Gambetta (86.), 4:1 Steffen Bernhardt (89.), 5:1 Steffen Klitsch (90.+5)
      Zuschauer: 250.

      Weidenhausen - Dörnberg 3:2 (2:1)
      Tore: 0:1 Dennis Dauber (17.), 1:1 Jan Gerbig (30.), 2:1 Sören Gonnermann (40.), 3:1 Jan Gonnermann (49.)
      Zuschauer: 200.



      Doppelsiege für Sand, Johannesberg und Hünfeld. Weidenhausen lässt zwei Punkte liegen. Im Keller holen Kassel II und Neuhof je einen Dreier, Bad Soden verliert weiter und Petersberg holt einen wichtigen Punkt gegen den CSC, hätte das Ding aber auch gewinnen können.



      1.
      SSV Sand
      12
      +26
      29
      2.
      SG Johannesberg
      11
      +16
      28
      3.
      SV Weidenhausen
      12
      +10
      23
      4.
      Hünfelder SV
      11
      +11
      22
      5.
      CSC 03 Kassel
      11
      +7
      18
      6.
      SV Kaufungen 07
      12
      -2
      17
      7.
      SV 07 Eschwege
      11
      +7
      16
      8.
      SC Willingen
      11
      +5
      16
      9.
      TSV Lehnerz II
      11
      -2
      14
      10.
      1.FC Schwalmstadt
      11
      -2
      14
      11.
      TSV Rothwesten
      11
      +1
      13
      12.
      FSV Dörnberg
      11
      -7
      13
      13.
      SV Neuhof
      11
      -15
      12
      14.
      SG Bad Soden
      11
      -6
      11
      15.
      Hessen Kassel II
      11
      -13
      10
      16.
      RSV Petersberg
      12
      -8
      10
      17.
      TSV Mengsberg
      12
      -28
      3
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Die Ergebnisse von heute:

      Hünfeld – Sand 6:3 (1:2)
      Tore: 1:0 Kevin Krieger (6.), 1:1 Tobias Oliev (23.), 1:2 Tobias Oliev (42.), 1:3 Daniel Wagner (51.), 2:3 Marius Bublitz (54.), 3:3 Christoph Neidhardt (58.), 4:3 Maximilian Fröhlich (59.), 5:3 Julian Rohde (82.), 6:3 Maximilian Fröhlich (86.)
      Zuschauer: 150.

      Willingen - Rothwesten 2:3 (1:2)
      Tore: 0:1 Kristian Noja (3.), 0:2 Kristian Noja (10.), 1:2 Florian Heine (14.), 1:3 Kristian Noja (54.), 2:3 Florian Heine (66.)
      Zuschauer: 130.
      Gelb-Rote Karte: Igor Losic (Rothwesten, 70.)
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Mengsberg – Kaufungen 2:3 (2:2)
      Tore: 1:0 Marcel Reitz (3.), 1:1 Tobias Boll (19.), 1:2 Marvin Steube (37.), 2:2 Dennis Dorfschäfer (45.), 2:3 Kevin Hermansa (66.)
      Zuschauer: 150.
      Gelb-Rote Karte: Fabian Heck (Mengsberg, 85.)

      CSC Kassel – Johannesberg 6:0 (3:0)
      Tore: 1:0 Christian Käthner (5.), 2:0 Jaroslaw Matys (24.), 3:0 Jaroslaw Matys (45.), 4:0 Igor Radisavljevic (50.), 5:0 Jaroslaw Matys (55.), 6:0 Thomas Müller (71.)
      Zuschauer: 120.
      Gelb-Rote Karte: Sorin Leucuta (Johannesberg, 51.)

      Lehnerz II – RSV Petersberg 3:0 (3:0)
      Tore: 1:0 Jan-Henrik Wolf (35.), 2:0 Christoph Sternstein (38.), 3:0 Robin Sorg (45.)
      Zuschauer: 200.

      SV Eschwege – SV Neuhof 1:0 (0:0)
      Tore: 1:0 Jan Kaufmann (79.)
      Zuschauer: 150.

      Dörnberg – SG Bad Soden 1:4 (0:2)
      Tore: 0:1 Daniele Fiorentino (34.), 0:2 Jaron Krapf (44.), 0:3 Daniele Fiorentino (67.), 0:4 Marco Di Maria (84.), 1:4 Serhat Bingül (90.)
      Zuschauer: 100.

      Hessen Kassel II – Schwalmstadt 1:3 (1:0)
      Tore: 1:0 Admir Saric, 1:1 Yannik März, 1:2 Leon Lindenthal, 1:3 Jan-Niklas Brandner
      Zuschauer: 120.
      Rote Karte: Tobias Bredwo (Kassel, 90.) wegen groben Foulspiels
      Gelb-Rote Karte: Laurin Unzicker (Kassel, 85.)

      1.
      SG Johannesberg
      13
      +11
      31
      2.
      SSV Sand
      13
      +23
      29
      3.
      Hünfelder SV
      12
      +14
      25
      4.
      SV Weidenhausen
      12
      +10
      23
      5.
      SV 07 Eschwege
      13
      +11
      22
      6.
      SC Willingen
      13
      +5
      19
      7.
      CSC 03 Kassel
      12
      +13
      21
      8.
      SV Kaufungen 07
      13
      -1
      20
      9.
      TSV Lehnerz II
      12
      +1
      17
      10.
      1.FC Schwalmstadt
      13
      -1
      17
      11.
      TSV Rothwesten
      12
      +2
      16
      12.
      SG Bad Soden
      13
      -6
      14
      13.
      FSV Dörnberg
      13
      -11
      13
      14.
      SV Neuhof
      13
      -16
      13
      15.
      Hessen Kassel II
      13
      -15
      11
      16.
      RSV Petersberg
      13
      -11
      10
      17.
      TSV Mengsberg
      13
      -29
      3
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Die Aktuelle Tabelle:

      1.
      SG Johannesberg 1926 (Auf) 18123325 : 141139
      2.
      Hünfelder SV 1919 16121345 : 202537
      3.
      SSV Sand 1910 15102343 : 202332
      4.
      SpVg Adler 1919 Weidenhausen 1794443 : 321131
      5.
      SV Eschwege 1683536 : 211527
      6.
      CSC 03 Kassel 1583433 : 191427
      7.
      TSV Lehnerz II 1572635 : 28723
      8.
      SV Kaufungen 07 (Auf) 1665525 : 30-523
      9.
      TSV Rothwesten 1464424 : 19522
      10.
      SC Willingen 1664625 : 22322
      11.
      1. FC Schwalmstadt 1856727 : 32-521
      12.
      FSV Dörnberg (Auf) 1762934 : 43-920
      13.
      SV Neuhof 18621032 : 43-1120
      14.
      SG Bad Soden 1911 1754841 : 47-619
      15.
      KSV Hessen Kassel II 17421127 : 48-2114
      16.
      RSV 1919 Petersberg 17251021 : 37-1611
      17.
      TSV 1926 Mengsberg (Auf) 16101511 : 52-413
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Das Freitagsspiel:

      Schwalmstadt – Mengsberg 0:1 (0:1)
      Tor: 0:1 Dennis Dorfschäfer (32.)
      Zuschauer: 300.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Bad Soden – Petersberg 4:0 (3:0)
      Tore: 1:0 Daniele Fiorentino (3.), 2:0 Lukas Ehlert (26.), 3:0 Leon Bräuer (36.), 4:0 Daniele Fiorentino (64.)
      Zuschauer: 90.

      Eschwege – Hünfeld - abgesagt

      Willingen – Lehnerz II – abgesagt

      SV Neuhof – Rothwesten 1:1 (0:0)
      Tore: 0:1 Igor Losic (47.), 1:1 Bartosz Stachelski (88.)
      Zuschauer: 50.

      Dörnberg – Kaufungen 3:2 (1:0)
      Tore: 1:0 Kevin Richter (33.), 1:1 Kevin van der Veen (77.), 2:1 Pascal Kemper (79.), 2:2 Tobias Boll (81.), 3:2 Pascal Kemper (89., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 250.
      Rote Karte: Cedric Dziabas (Kaufungen, 70.) wegen Schiedsrichterbeleidigung.
      Gelb-Rote Karte: Kevin Hermansa (Kaufungen, 89.)

      Johannesberg – Weidenhausen - abgesagt

      CSC Kassel – Sand - abgesagt


      1.
      SG Johannesberg
      18
      +11
      39
      2.
      Hünfelder SV
      16
      +25
      37
      3.
      SSV Sand
      15
      +23
      32
      4.
      SV Weidenhausen
      17
      +10
      31
      5.
      SV 07 Eschwege
      16
      +15
      27
      6.
      CSC 03 Kassel
      15
      +14
      27
      7.
      TSV Lehnerz II
      15
      +7
      23
      8.
      TSV Rothwesten
      15
      +5
      23
      9.
      SV Kaufungen 07
      17
      -6
      23
      10.
      FSV Dörnberg
      18
      -7
      23
      10.
      SC Willingen
      16
      +3
      22
      12.
      SG Bad Soden
      18
      -2
      22
      13.
      1.FC Schwalmstadt
      19
      -6
      21
      14.
      SV Neuhof
      19
      -11
      21
      15.
      Hessen Kassel II
      17
      -21
      14
      16.
      RSV Petersberg
      18
      -40
      11
      17.
      TSV Mengsberg
      17
      -38
      6
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Beide Spiele von heute wurden Abgesagt.

      Weidenhausen – Bad Soden - abgesagt
      Mengsberg – Willingen - abgesagt
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Hünfelder SV – Dörnberg 4:2 (1:0)
      Tore: 1:0 Marius Bublitz (20.), 2:0 Sebastian Schuch (47.), 2:1 Dennis Dauber (60.), 3:1 Sebastian Schuch (65.), 4:1 Maximilian Fröhlich (67.), 4:2 Dennis Dauber (81.)
      Zuschauer: 100.
      Gelb-Rote Karte: Franz Faulstich (Hünfeld, 52.)

      RSV Petersberg – SV Neuhof 2:2 (1:1)
      Tore: 1:0 Adrian von Pazatka (5.), 1:1 Radek Görner (41.), 1:2 Marko Curic (80.), 2:2 Marc Aschenbrücker (84.)
      Zuschauer: 100.
      Verschossener Handelfmeter: Radek Görner (Neuhof, 41.) – Christian Beikirch hält

      Lehnerz II – Hessen Kassel II 5:1 (3:0)
      Tore: 1:0 Leon Wittke (6.), 2:0 Jan-Henrik Wolf (29.), 3:0 Tobias Göbel (35.), 3:1 Laurin Unzicker (47.), 4:1 Paul Hohmann (56.), 5:1 Christoph Sternstein (80.)
      Zuschauer: 50.
      Rote Karte: Niklas Künzel (Hessen Kassel II, 48.) wegen Schiedsrichterbeleidigung
      Gelb-Rote Karte: Leon Wittke (Lehnerz II, 61.)

      Kaufungen – CSC Kassel 0:3 (0:2)
      Tore: 0:1 Thomas Müller (23.), 0:2 Jaroslaw Matys (36.), 0:3 Thomas Müller (48.)
      Zuschauer: 200.

      Sand – Johannesberg - abgesagt

      Rothwesten – Schwalmstadt - abgesagt


      1.
      Hünfelder SV 1919 17131349 : 222740
      2.
      SG Johannesberg 1926 (Auf) 18123325 : 141139
      3.
      SSV Sand 1910 15102343 : 202332
      4.
      SpVg Adler 1919 Weidenhausen 1794443 : 321131
      5.
      CSC 03 Kassel 1693436 : 191730
      6.
      SV Eschwege 1683536 : 211527
      7.
      TSV Lehnerz II 1682640 : 291126
      8.
      TSV Rothwesten 1565425 : 20523
      9.
      SV Kaufungen 07 (Auf) 1865727 : 36-923
      10.
      FSV Dörnberg (Auf) 19721039 : 49-1023
      11.
      SC Willingen 1664625 : 22322
      12.
      SG Bad Soden 1911 1864845 : 47-222
      13.
      SV Neuhof 20641035 : 46-1122
      14.
      1. FC Schwalmstadt 1956827 : 33-621
      15.
      KSV Hessen Kassel II 18421228 : 53-2514
      16.
      RSV 1919 Petersberg 19261123 : 43-2012
      17.
      TSV 1926 Mengsberg (Auf) 17201512 : 52-406
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • CSC Kassel – Mengsberg 5:2 (4:2)
      Tore: 0:1 Dennis Dorfschäfer (4.), 1:1 Thomas Müller (5.), 1:2 Lukas Berneburg (10.), 2:2 Thomas Müller (16.), 3:2 Thomas Müller (22.), 4:2 Karim Kouay (40.), 5:2 Karim Kouay (86.)
      Zuschauer: 100.

      Kaufungen – Sand 2:1 (1:1)
      Tore: 0:1 Steffen Bräutigam (16., Foulelfmeter), 1:1 Tobias Boll (38., Foulelfmeter), 2:1 Niklas Schöttner (76.)
      Zuschauer: 150.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Auch im Norden wäre ich zufrieden mit dem Aufsteiger. :D Überragende Auswahl an Essen hier, starke Bratwurst und Mettbrötchen und im Sportlerheim dort schon paar Schläge gemacht. :cool: :bier:
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Pflichtsolls gemäß § 24 a Spielordnung wird der Regionalliga-Reserve des KSV Hessen Kassel am Saisonende zwei Punkte abgezogen.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Osthessen Zeitung schrieb:

      Erste Nachholspiele schon am 18. Februar

      Für die ersten Teams der Fußball-Verbandsliga startet die Restrunde bereits am 18. Februar. Für den RSV Petersberg, den Hünfelder SV und den TSV Lehnerz II fällt die Winterpause etwas kürzer aus als geplant.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Osthessen Zeitung schrieb:

      Am 17. Februar rollt der Ball schon wieder – 22 Ausfälle

      Die Fußball-Verbandsliga startet am 17. Februar unter anderem mit dem Spiel Hünfeld gegen Weidenhausen ins neue Jahr. Der letzte Spieltag wurde auf Samstag, 26. Mai, terminiert. Als Start für die Aufstiegsrunde gab Klassenleiter Horst Riemenschneider bei der Restrundenbesprechung in Ziegenhain den 30./31. Mai bekannt.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Osthessen Zeitung schrieb:

      Gören wünscht sich noch mehr „Tor-Geilheit“

      26 Punkte aus 16 Spielen und Platz sechs – durchaus zufrieden ist Trainer Sedat Gören mit dem Abschneiden seines TSV Lehnerz II in der Fußball-Verbandsliga. Hält die Hessenliga-Reserve den Punkteschnitt, dann stünden am Saisonende 13 Zähler mehr zu Buche als die Gören-Elf am Ende der Saison 2016/2017 auf dem Konto hatte. Dennoch sieht der 46-jährige Ex-Profi auch noch Luft nach oben.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Auch bei der Überraschungsmannschaft aus Johannesberg rollt der Ball wieder!
      Mit Osman Özlük hat man einen guten Neuzugang.
      & Cino Schwab wäre für die SGJ auch Hammer! Mal sehen was daraus wird.

      Osthessen Zeitung schrieb:

      Johannesberg startet mit Özlük – Baustelle Offensive

      Die SG Johannesberg überwintert in der Fußball-Verbandsliga zwar als Tabellenzweiter, stellt mit bisher erzielten 25 Toren in 18 Spielen allerdings auch den drittschwächsten Angriff der Liga. Doch das soll sich jetzt ändern: Beim Trainingsauftakt am Montagabend ist nicht nur der lange verletzte Torjäger Witali Bese wieder mit dabei, sondern mit Osman Özlük auch ein alter Bekannter: Der 30-Jährige wechselt vom TSV Lehnerz zurück zum Aufsteiger. Auch Cino Schwab wird mit der SGJ in Verbindung gebracht.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Das Stimmt. Und Witali Bese war ja auch länger Verletzt ist wieder zurück.
      Bin auch sehr gespannt ob die da vorne weiterhin mitmischen können...
      Denke eher das es nicht für ganz vorne reicht, aber schauen wir mal.. :positiv1:
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • @Pama jetzt ist es fix. Starker move von Johannesberg :positiv2:


      Osthessen Zeitung schrieb:

      Cino Schwab wechselt zur SG Johannesberg

      Nach seinem Aus bei Hessenligist SV Steinbach wechselt Cino Schwab zum Fußball-Verbandsligisten SG Johannesberg.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“