38.Spieltag 16/17 - FK Pirmasens - TSV Steinbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 38.Spieltag 16/17 - FK Pirmasens - TSV Steinbach

      FKP-Fanaktion beim Endspiel am Samstag
      Der FK 03 Pirmasens setzt im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest auf die Unterstützung der eigenen Fans. Zum entscheidenden Spiel am Samstag um 14 Uhr gegen den TSV Steinbach hofft der Verein auf die Unterstützung der gesamten Region. Für jeden Besucher des Heimblocks stellt der FKP ein Freigetränk zur Verfügung. Das bedeutet jeder Besucher des Heimblocks/Gegengerade, der an der Tageskasse ein Ticket erwirbt und zugleich als FKP-Anhänger (Trikot/Schal/Fahne) erkennbar ist, erhält einen Bons für ein Freigetränk nach Wahl. Das gleiche zählt natürlich auch für Dauerkarteninhaber des Heimblocks/Gegengerade. Zusätzliche Unterstützung kommt von Block B der Haupttribüne, hier sammeln sich die Jugendspieler des FKP die nicht im Einsatz sind um die Klub lautstark zu unterstützen.

      PM FK 03 Pirmasens
    • Das Zünglein an der Waage

      Für den Fußball Regionalligisten TSV Steinbach endet die Spielzeit 2016/17 wie sie begonnen hat, nämlich mit einem Auswärtsspiel. Am Samstag, den 20. Mai 2017, reist der Tabellenfünfte zum FK Pirmasens in den Sportpark Husterhöhe. Die Gastgeber stecken tief im Abstiegskampf und haben sich zuletzt durch einen 1:0-Erfolg am vergangenen Wochenende beim FC Homburg ein Endspiel geschaffen. Anstoß der Begegnung ist um 14 Uhr. Schiedsrichter ist Tobias Fritsch aus Mainz.

      Seit dem 17. März 2017 hat die Mannschaft von Trainer Matthias Mink kein Spiel mehr gewinnen können und musste sich auch beim letzten Heimspiel dem 1.FC Saarbrücken unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Am Samstag fehlen weiterhin die Führungsspieler Nico Herzig (Kahnbeinbruch linker Arm) und Dino Bisanovic (Probleme mit der Achillessehne). Für Co-Trainer Daniel Bogusz und die acht bereits vor dem letzten Heimspiel verabschiedeten Spieler Sargis Adamyan, Sebastian Brune, Giuseppe Burgio, Tunay Deniz, Vojno Jesic, Laurynas Kulikas, Jan Nagel und Mirko Schuster ist es zudem die letzte Partie im Trikot des TSV Steinbach.

      Trotz acht siegloser Spiele in Serie und einer gesicherten Position in der Verfolgergruppe der beiden Aufstiegsaspiranten Mannheim und Elversberg, kann der TSV das Zünglein an der Waage im Abstiegskampf spielen. Während der FK Pirmasens jeden Zähler für die letzte Chance auf den Klassenerhalt braucht, muss die Mannschaft von Trainer Peter Tretter auch auf die Partien in Hoffenheim und Wetzlar schauen. Einen Sieg gegen Steinbach und eine Niederlage der Stuttgarter Kickers bei der TSG Hoffenheim II vorausgesetzt, würde „die Klub“ ans rettende Ufer schwimmen. Gewinnt der FKP nicht, dann kann Homburg die Pirmasenser mit einem Sieg beim SC Teutonia Watzenborn-Steinberg noch in den sicheren Abstieg schubsen. Bleibt der ehemalige Verein von Benjamin Auer, der seine Karriere in dieser Saison beenden musste, auf dem aktuellen 14. Rang, dann sind elf weitere Tage des Zitterns um den Klassenerhalt angesagt.

      PM TSV Steinbach