Hessen Verbandsliga Mitte 2017/18:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So geht es weiter:

      Freitag, 11.08.2017, 19.00 Uhr
      VfB 1905 Marburg - FSV Braunfels

      Freitag, 11.08.2017, 19.30 Uhr
      FC Waldbrunn - FC Dorndorf

      Samstag, 12.08.2017, 15.30 Uhr
      SSV Langenaubach 1920 - Germ. Schwanheim

      Sonntag, 13.08.2017, 15.00 Uhr
      Viktoria Kelsterbach - FV 09 Breidenbach
      FSV Fernwald - FV Biebrich 02

      Sonntag, 13.08.2017, 15.30 Uhr
      SF/BG Marburg - SG Kinzenbach

      Sonntag, 13.08.2017, 16.00 Uhr
      TSV Bicken - SV Zeilsheim

      Sonntag, 13.08.2017, 19.00 Uhr
      SG Oberliederbach - TUS Dietkirchen
    • Aufsteiger Waldbrunn mit dem nächsten Derby-Sieg. In Marburg stand es nach 22 Minuten schon 4:0.

      FC Waldbrunn - FC Dorndorf 3:1 (1:0) - Zuschauer: 400
      VfB Marburg - FSV Braunfels 5:2 (4:2) - Zuschauer: 90
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Ergebnisse von Heute:

      Viktoria Kelsterbach - FV 09 Breidenbach 3:1 (0:1)
      FSV Fernwald - FV Biebrich 02 5:1 (3:0)
      SF/BG Marburg - SG Kinzenbach 2:0 (0:0)
      TSV Bicken - SV Zeilsheim 2:3 (1:1)
      SG Oberliederbach - TUS Dietkirchen 0:3 (0:2)

      1.
      FSV 1926 Fernwald (Auf) 220011 : 1106
      2.
      FC Waldbrunn (Auf) 22006 : 156
      3.
      1. FC Viktoria Kelsterbach (Ab) 22005 : 146
      4.
      SF/BG Marburg 22004 : 136
      5.
      VfB Marburg (Auf) 21105 : 234
      6.
      SV Zeilsheim 21103 : 214
      7.
      SSV 1920 Langenaubach 21106 : 334
      8.
      FC Germania Schwanheim 21016 : 7-13
      9.
      FC Eddersheim 10101 : 101
      10.
      FV Biebrich 20112 : 6-41
      11.
      FC Dorndorf 20112 : 4-21
      12.
      SG Oberliederbach 00000 : 000
      13.
      TSV Bicken 20024 : 7-30
      14.
      FV Breidenbach 20022 : 5-30
      15.
      TuS Dietkirchen 10010 : 3-30
      16.
      FSV Braunfels 20022 : 7-50
      17.
      SG Kinzenbach (Auf) 20020 : 8-80
    • Fernwald hat seine Ambitionen auf einen Durchmarsch untermauert. 2 Siege und dabei 11 Tore erzielt. Mit Waldbrunn ein weiterer Neuling an der Spitze. Bicken geht gegen Zeilsheim zweimal in Führung, um dann noch in der 87. Min das dritte Gegentor zu bekommen.

      Zuschauerzahlen:

      Fernwald - 220
      SF/BG Marburg - 150
      Langenaubach - 100
      Kelsterbach - 150
      Bicken - 150
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach über einem Jahr wieder eine Niederlage für Aufsteiger VfB Marburg. Marburg hat dabei noch zwei Elfmeter verschossen.

      FV Breidenbach - VfB Marburg 3:2 (1:1) - Zuschauer: 150
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Spiele vom Wochenende:

      FV 09 Breidenbach - VfB 1905 Marburg 3:2
      FC Dorndorf - SG Oberliederbach 2:2
      FSV Braunfels - TSV Bicken 1:0
      SV Zeilsheim - SSV Langenaubach 1920 3:1
      Germ. Schwanheim - FC Waldbrunn 4:1
      TUS Dietkirchen - FC Eddersheim 2:0
      SG Kinzenbach - FV Biebrich 02 2:2
      SF/BG Marburg - Viktoria Kelsterbach 2:1

      1.
      SF/BG Marburg 33006 : 249
      2.
      SV Zeilsheim 32106 : 337
      3.
      FC Germania Schwanheim 320110 : 826
      4.
      FC Waldbrunn (Auf) 32017 : 526
      5.
      FSV 1926 Fernwald (Auf) 220011 : 1106
      6.
      1. FC Viktoria Kelsterbach (Ab) 32016 : 336
      7.
      TuS Dietkirchen 32015 : 326
      8.
      VfB Marburg (Auf) 31117 : 524
      9.
      SSV 1920 Langenaubach 31117 : 614
      10.
      FV Breidenbach 31025 : 7-23
      11.
      FSV Braunfels 31023 : 7-43
      12.
      FC Dorndorf 30214 : 6-22
      13.
      FV Biebrich 30214 : 8-42
      14.
      FC Eddersheim 20111 : 3-21
      15.
      SG Oberliederbach 20112 : 5-31
      16.
      SG Kinzenbach (Auf) 30122 : 10-81
      17.
      TSV Bicken 30034 : 8-40
    • Braunfels mit dem ersten Saisonsieg. Kinzenbach mit dem ersten Punkt, die SGK hat dabei in der 89.Min das 1:2 bekommen und in der fünften Minute der Nachspielzeit der Ausgleich per Elfmeter. Dorndorf nach einem 0:2 noch mit einem Punkt. Eddersheim fängt sich drei Platzverweise! Am kommenden Wochenende das Stadtderby in Marburg.

      Zuschauerzahlen:

      Kinzenbach - 100
      Braunfels - 140
      Dorndorf - 120
      Schwanheim - 110
      BG Marburg - 190
      Dietkirchen - 200
      Zeilsheim - 150
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • IV Jonas Herberg von Eintracht Stadtallendorf (RL Südwest) zurück zu den SF/BG Marburg. Herberg war vor der Saison von Marburg nach Stadtallendorf gewechselt.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Das Stadtderby in Marburg vor 400 Zuschauern. Fernwald überraschend mit der ersten Niederlage. Aufsteiger Kinzenbach verliert beim Hessenliga-Absteiger aus Kelsterbach einen 2-Tore-Vorsprung. Bicken nach vier Spielen noch ohne Punkt.

      FSV Fernwald - TuS Dietkirchen 1:2 (0:2) - Zuschauer: 200
      Viktoria Kelsterbach - SG Kinzenbach 2:3 (1:2) - Zuschauer: 110
      SSV Langenaubach - FSV Braunfels 3:2 (1:0) - Zuschauer: 150
      VfB Marburg - SF/BG Marburg 2:2 (1:1) - Zuschauer: 400
      SG Oberliederbach - Germania Schwanheim 3:2 (3:0) - Zuschauer: 150
      TSV Bicken - FV Breidenbach 2:3 (0:1) - Zuschauer: 200
      FC Eddersheim - FC Dorndorf 6:2 (3:1) - Zuschauer: 150
      FC Waldbrunn - SV Zeilsheim 1:2 (0:1) - Zuschauer: 400

      1. SV Zeilsheim 4 3 1 0 8:4 10

      2. SF/BG Marburg 4 3 1 0 8:4 10

      3. Viktoria Kelsterbach 4 3 0 1 9:5 9
      4. TuS Dietkirchen 4 3 0 1 7:4 9
      5. SSV Langenaubach 4 2 1 1 10:8 7

      12. SG Oberliederbach 3 1 1 1 5:7 4

      13. FSV Braunfels 4 1 0 3 5:10 3
      14. FV Biebrich 02 3 0 2 1 4:8 2
      15. FC Dorndorf 4 0 2 2 6:12 2
      16. SG Kinzenbach 4 0 1 3 4:13 1
      17. TSV Bicken 4 0 0 4 6:11 0
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Das bis dato punktlose Bicken überrascht mit einem Sieg bei den zuvor ungeschlagenen SF/BG Marburg. Der VfB Marburg seit drei Spielen sieglos.

      FC Dorndorf - FSV Fernwald 2:3 (0:2) - Zuschauer: 120
      SV Zeilsheim - SG Oberliederbach 4:0 (2:0) - Zuschauer: 120
      FSV Braunfels - FC Waldbrunn 1:4 (0:4) - Zuschauer: 250
      SF/BG Marburg - TSV Bicken 3:4 (2:2) - Zuschauer: 200
      Viktoria Kelsterbach - VfB Marburg 2:1 (2:0) - Zuschauer: 200
      TuS Dietkirchen - FV Biebrich 02 1:2 (0:0) - Zuschauer: 200
      Germania Schwanheim - FC Eddersheim 0:4 (0:3) - Zuschauer: 200
      FV Breidenbach - SSV Langenaubach 1:4 (1:3) - Zuschauer: 220

      1. SV Zeilsheim 5 4 1 0 12:4 13

      2. Viktoria Kelsterbach 5 4 0 1 11:6 12

      3. SSV Langenaubach 5 3 1 1 14:9 10
      4. SF/BG Marburg 5 3 1 1 11:8 10
      5. FSV Fernwald 4 3 0 1 15:5 9

      12. FV Biebrich 02 4 1 2 1 6:9 5

      13. SG Oberliederbach 4 1 1 2 5:11 4
      14. TSV Bicken 5 1 0 4 10:14 3
      15. FSV Braunfels 5 1 0 4 6:14 3
      16. FC Dorndorf 5 0 2 3 8:15 2
      17. SG Kinzenbach 4 0 1 3 4:13 1
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Eddersheim zeigt seine Ambitionen und Zeilsheim gleichzeitig mit der ersten Niederlage. BG/Marburg nach der Bicken-Niederlage mit einem Sieg in Langenaubach.

      FC Waldbrunn - TuS Dietkirchen 3:1 (1:0) - Zuschauer: 400
      SSV Langenaubach - SF/BG Marburg 2:4 (0:2) - Zuschauer: 200
      FC Eddersheim - SV Zeilsheim 3:0 (1:0) - Zuschauer: 370
      VfB Marburg - SG Kinzenbach 1:1 (1:0) - Zuschauer: 100
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • An der Spitze ein Quartett mit 13 Punkten, ganz vorne derzeit überraschend Aufsteiger Waldbrunn. Dahinter mit einem Punkt Rückstand und einem bzw. zwei Spiel(en) weniger mit Fernwald ein weiterer Aufsteiger. Am anderen Ende der Tabelle Dorndorf weiter ohne Sieg und Braunfels schon mit fünf Niederlagen. Bicken mit dem Punkt gegen Kelsterbach mit der nächsten Überraschung nach dem Sieg in Marburg.

      FSV Fernwald - Germania Schwanheim 6:1 (2:1) - Zuschauer: 150
      TSV Bicken - Viktoria Kelsterbach 1:1 (1:1) - Zuschauer: 100
      FV Biebrich 02 - FC Dorndorf 3:1 (1:0) - Zuschauer: 150
      FC Waldbrunn - FV Breidenbach 1:1 (1:0) - Zuschauer: 250
      SG Oberliederbach - FSV Braunfels 3:0 (2:0) - Zuschauer: 120

      1. FC Waldbrunn 7 4 1 2 16:10 13

      2. SF/BG Marburg 6 4 1 1 15:10 13

      3. Viktoria Kelsterbach 6 4 1 1 12:7 13
      4. SV Zeilsheim 6 4 1 1 12:7 13
      5. FSV Fernwald 5 4 0 1 21:6 12

      12. VfB Marburg 6 1 3 2 11:10 6

      13. Germania Schwanheim 6 2 0 4 13:21 6
      14. TSV Bicken 6 1 1 4 11:15 4
      15. FSV Braunfels 6 1 0 5 6:17 3
      16. FC Dorndorf 6 0 2 4 9:18 2
      17. SG Kinzenbach 5 0 2 3 5:14 2
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • In einem vor allem in der zweiten Halbzeit starken Verbandsliga-Spiel setzten sich die SF/BG Marburg mit 3:1 gegen Aufsteiger Waldbrunn durch. In der ersten Halbzeit eine Feldüberlegenheit von Marburg gegen eine kompakt stehende und unangenehm zu spielende Gäste-Mannschaft aber nicht zwingend genug. Die Führung in der 45 Minute. Spielzug über die Außen und am ersten Pfosten den Fuß hingehalten. Vorher hätte aus zwei Möglichkeiten ein weiteres Tor für Marburg fallen können/müssen. Nach der Pause eine ganz starke Moral von Waldbrunn und nach feinem Spielzug und Abschluss im Strafraum der Ausgleich, dann bis zur 70-75 Minute eine echte Drangphase vom Aufsteiger und ein Spiel auf ein Tor. Überraschend das eine Mannschaft mit diesen Zielen wie Marburg so die Ordnung über das Spiel verlieren kann. Hier hat mit Olujic der wahrscheinlich beste Torwart der Liga bei zwei, drei starken Paraden und einmal der Pfosten Marburg im Spiel gehalten. Danach wieder mehr Kontrolle von Marburg und per Doppelschlag die Entscheidung. Erst ein Treffer per Kopf und dann ein Freistoß ins kurze Eck, wobei hier der Torwart auch nicht gut aussah. Zuschauer hätte ich jetzt knapp 300 geschätzt, davon eine stattliche Anzahl aus Waldbrunn.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Spitze bleibt eng zusammen - zwischen dem Ersten und dem Siebten liegen derzeit vier Punkte. Nach der Niederlage gegen Dietkirchen ist Aufsteiger Kinzenbach in Bicken jetzt schon etwas unter Druck. Wie so oft macht Baum bei Breidenbach den Unterscheid - drei Tore gegen Oberliederbach und in dieser Saison jetzt bei 8 Toren.

      VfB Marburg - TSV Bicken 4:0 (2:0) - Zuschauer: 120
      Viktoria Kelsterbach - SSV Langenaubach 2:1 (1:0) - Zuschauer: 50
      Germania Schwanheim - FV Biebrich 02 1:1 (1:0) - Zuschauer: 150
      FV Breidenbach - SG Oberliederbach 3:1 (1:0) - Zuschauer: 140
      SF/BG Marburg - FC Waldbrunn 3:1 (1:0) - Zuschauer: 250
      FSV Braunfels - FC Eddersheim 0:4 (0:1) - Zuschauer: 100
      SV Zeilsheim - FSV Fernwald 5:1 (2:1) - Zuschauer: 180
      SG Kinzenbach - TuS Dietkirchen 1:4 (0:1) - Zuschauer: 120


      1. SV Zeilsheim 7 5 1 1 17:8 16

      2. SF/BG Marburg 7 5 1 1 18:11 16

      3. Viktoria Kelsterbach 7 5 1 1 14:8 16
      4. FC Eddersheim 6 4 1 1 18:5 13
      5. FC Waldbrunn 8 4 1 3 17:13 13

      12. SG Oberliederbach 6 2 1 3 9:14 7

      13. Germania Schwanheim 7 2 1 4 14:22 7
      14. TSV Bicken 7 1 1 5 11:19 4
      15. FSV Braunfels 7 1 0 6 6:21 3
      16. FC Dorndorf 6 0 2 4 9:18 2
      17. SG Kinzenbach 6 0 2 4 6:18 2
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Wieder ein Führungswechsel: Nach dem Unentschieden von Zeilsheim ist BG Marburg jetzt Erster. Eddersheim mit dem fünften Sieg in Folge und erst fünf Gegentoren, hier wurde wohl die Schwachstelle der letzten Jahre behoben und damit sollte Eddersheim lange "oben" mitspielen. Dorndorf und Kinzenbach weiter ohne Sieg, am Freitag treffen beide in Kinzenbach aufeinander.

      FSV Fernwald - FSV Braunfels 4:1 (2:1) - Zuschauer: 140
      TSV Bicken - SG Kinzenbach 4:1 (2:0) - Zuschauer: 150
      TuS Dietkirchen - FC Dorndorf 5:0 (3:0) - Zuschauer: 650
      SG Oberliederbach - SF/BG Marburg 0:3 (0:1) - Zuschauer: 130
      FC Waldbrunn - Viktoria Kelsterbach 1:1 (0:1) - Zuschauer: 410
      FC Eddersheim - FV Breidenbach 2:0 (0:0) - Zuschauer: 120
      SSV Langenaubach - VfB Marburg 1:1 (1:0) - Zuschauer: 120
      FV Biebrich 02 - SV Zeilsheim 1:1 (1:1) - Zuschauer: 200

      1. SF/BG Marburg 8 6 1 1 21:11 19

      2. SV Zeilsheim 8 5 2 1 18:9 17

      3. Viktoria Kelsterbach 8 5 2 1 15:9 17
      4. FC Eddersheim 7 5 1 1 20:5 16
      5. FSV Fernwald 7 5 0 2 26:12 15

      12. TSV Bicken 8 2 1 5 15:20 7

      13. Germania Schwanheim 7 2 1 4 14:22 7
      14. SG Oberliederbach 7 2 1 4 9:17 7
      15. FSV Braunfels 8 1 0 7 7:25 3
      16. FC Dorndorf 7 0 2 5 9:23 2
      17. SG Kinzenbach 7 0 2 5 7:22 2
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • FV Breidenbach - FSV Fernwald 3:4 (2:3) - Zuschauer: 120
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Andre Weinecker ist nicht mehr Trainer in Kinzenbach. Aus dem SGK-Umfeld ist zu hören, das Weinecker während eines Brasilien-Urlaubs ohne eigene Kenntnisse entlassen worden ist. Weinecker war seit 2012 dort Trainer und führte Kinzenbach in dieser Zeit 2x mal in die Verbandsliga.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Eddersheim gewinnt nach einem 0:2 und 1:3-Rückstand das Spitzenspiel in Marburg. Dorndorf mit dem ersten Sieg.

      Zuschauerzahlen:

      Schwanheim - 50
      Bicken - 300
      Kinzenbach - 130

      SF/BG Marburg - FC Eddersheim 3:4 (2:1) - Zuschauer: 150
      FSV Braunfels - FV Biebrich 02 0:1 (0:0) - Zuschauer: 80
      VfB Marburg - FC Waldbrunn 5:0 (2:0) - Zuschauer: 80
      Viktoria Kelsterbach - SG Oberliederbach 4:2 (0:2) - Zuschauer: 170

      1. Viktoria Kelsterbach 9 6 2 1 19:11 20

      2. FC Eddersheim 8 6 1 1 24:8 19

      3. SF/BG Marburg 9 6 1 2 24:15 19
      4. FSV Fernwald 8 6 0 2 30:15 18
      5. SV Zeilsheim 8 5 2 1 18:9 17

      12. Germania Schwanheim 8 3 1 4 19:24 10

      13. FV Breidenbach 9 3 1 5 16:21 10
      14. SG Oberliederbach 8 2 1 5 11:21 7
      15. FC Dorndorf 8 1 2 5 12:24 5
      16. FSV Braunfels 9 1 0 8 7:26 3
      17. SG Kinzenbach 8 0 2 6 8:25 2
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)