VfR Garching [Kader & Vorbereitung 17/18]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfR Garching [Kader & Vorbereitung 17/18]

      FuPa schrieb:

      Garching verabschiedet Legenden mit lockerem Sieg

      Mit dem Klassenerhalt – sportlich wie finanziell – hat der VfR Garching Klubgeschichte geschrieben. Teile dieses kleines Fußballmärchens waren etliche Spieler, die vor der Partie mit Geschenken und viel Applaus verabschiedet wurden. Diese Kicker wollten beim letzten Auftritt noch einmal glänzen am Besten noch mit Toren.
      Weiter lesen!
      Quelle: fupa.net




      FuPa schrieb:

      Amerika ruft: Hauck verabschiedet sich mit Dreierpack

      Mit den Saisontoren drei, vier und fünf hat sich Oliver Hauck aus Garching verabschiedet. Der 2011 von Wacker Burghausen zum VfR gewechselte Kicker ist aber nur temporär aus der Welt und kündigte mit seinem smarten Lächeln am Samstag an, bald wieder da zu sein.
      Weiter lesen!
      Quelle: fupa.net
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Abgänge:

      Thomas Zieger (Dornach)
      Georg Ball (Hallbergmoos)
      Florian de Prato (Moosach bei Grafing)
      Daniel Maus (Buchbach)
      Giovanni Goia (Pipinsried)
      Markus Baki (Geretsried)
      Daniel Müller
      Oliver Hauck
      Juhana Mäkälä
      Robert Rohrhirsch (alle Ziel unbekannt)
    • Drei neue auf einen Schlag!



      Ein erster Eckpfeiler ist Torwart Kai Fritz (27), der mit der SpVgg Unterhaching, dem SSV Ulm und dem TSV 1860 München II eine spannende Vita hat. In der Rückrunde der vergangenen Saison half er beim BSV Schwarz-Weiß Rehden in der Regionalliga Nord aus. Hinter dem designierten Maus-Nachfolger brauchen die Garchinger nun noch einen bis zwei weitere Torhüter.

      Für die linke Position in der Viererkette kommt Tobias Grill (23) vom FC Ismaning. Er hat in der Jugend schon Bundesliga gespielt für den FC Bayern (U17) und die SpVgg Unterhaching (U19).

      Ein weiterer Zugang für die Abwehr ist der 19 Jahre junge Dominik Hepp, der in den vergangenen beiden Jahren beim TSV 1860 München- Bundesliga-Stammkraft in der U17 sowie der U19 war.
    • Zwei weitere Neuzugänge für den VfR Garching!

      Mittelfeld kommt der Japaner Hiroki Kotani (24) vom Bayernligisten BCF Wolfratshausen. Er hatte in der Rückrunde der letzten Saison elf Spiele (ein Tor) und stand auch auf dem Platz in den beiden Relegationsspielen, als Wolfratshausen gegen Landsberg den Klassenerhalt klar machte.

      Mit einer interessanten Bilanz kommt Emre Tunc (18) von der A-Jugend des FC Deisenhofen, die als Zweiter nur knapp den Bundesliga-Aufstieg verpasste. Der Mittelfeldspieler machte in 22 Spielen 23 Tore und war damit mit weitem Vorsprung Torschützenkönig der Bayernliga.
    • Semi Belkahia (18) aus der A-Jugend der TSG Hoffenheim machte gegen Moosach sein zweites Spiel als Gast und wusste erneut zu gefallen. Das in der Jugend des FC Bayern ausgebildete Talent wurde nun von den Garchingern fest verpflichtet.

      fupa.net/berichte/vfr-garching…en-seine-brue-893322.html
    • Vielen Dank und bis bald in Garching…!
      Der VfR sagt Danke!

      Neben den beiden bereits bekannten Abgängen zur Winterpause – Kai Fritz und Stefan de Prato – verabschiedet sich zu Jahresbeginn mit Tobias Grill, ein weiterer Spieler aus Daniel Webers Regionalliga-Kader. Tobias unterbricht seine fußballerische Karriere und konzentriert sich ab sofort in erster Linie auf Studium und Beruf.

      PM VfR Garching
    • VfR verpflichtet Verstärkung in der Offensive und im Tor

      Gerade eben mussten wir uns von Kai Fritz und Stefan de Prato verabschieden, da streiften heute zum zweiten Training nach der Winterpause zwei Top-Neuzugänge die Trikots des VfR über: der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler Dusan Jevtic und der 23-jährige gebürtige Dresdner Marek Große. Trainer Daniel Weber freut sich über beide Neuverpflichtungen: „Beide Jungs passen sehr gut in unsere Mannschaft und können uns sicherlich für den Rest der Rückrunde mit ihrem Potential weiterhelfen!“

      PM VfR Garching
    • VfR fertigt Türkgücü standesgemäß mit 4:0 ab
      Zweites Spiel in der Vorbereitung. Nach dem 0:3 gegen TSV 1860 Rosenheim wollte die Mannschaft von Daniel Weber am Samstag, genau zur Mittagsstunde, eine andere Reaktion zeigen. Auf dem Rasenplatz ging es gegen das aufstrebende Team vom SV Türkgücü-Ataspor, die klare Ziele haben, in Zukunft deutlich höherklassig anzutreten. Doch das Spiel begann zunächst aus Sicht der Schwarz-Weißen etwas zäh. Die Flanken der Weber-Truppe, oftmals herausgespielt über Nico Salassidis, den linken Verteidiger mit viel Zug nach vorne, fanden oft keinen Abnehmer oder landeten im Nichts. Die Zweikampfführung war verbesserungswürdig und Torchancen gab es wenige. Trainer Daniel Weber war unzufrieden mit dem auftreten seines Teams.

      In der 28. Minute zappelte dann endlich der Ball im Netz. Nach einer schönen Flanke von Lirim Kelmendi stocherte unsere Winterneuzugang Dusan Jevtic den Ball über die Linie. Der verdiente Führungstreffer war da und er gab unseren Jungs selbstvertrauen. Trotzdem wackelte die 1:0 Führung in den folgenden Minuten bedenklich. Türkgücü kam zu zwei guten Torchancen, die zum Glück übers Tor gingen.

      Nach der Halbzeitpause wurde auf acht Positionen umgestellt, um allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. Wir kamen nach Wiederanpfiff besser ins Spiel und die Partie fand eigentlich nur noch in der Hälfte von Türkgücü statt, welche sehr Ideenlos wirkten. Die zu Anfang bemängelten Hereingaben fanden nun wieder ihre Abnehmer und Jungs gingen immer wieder mit Überzahl aufs gegnerische Tor zu; nur die Verwertung lies zu wünschen übrig. Es war nur eine Frage der Zeit, wann der Ball im generischen Netz zappeln würde.

      In der 59. Minute dann das erlösene 2:0 durch Hiroki Kotani nach Vorarbeit durch Manuel Eisgruber. Unsere Nummer 9 setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, behielt den Überblick und legte zum mitgelaufen Kotani quer. Dieser musste dann nur noch einschieben. In der Folge erhöhte unsere Elf den druck und lief immer wieder das Tor an, doch das Spielgerät wollte wie zuvor einfach nicht über die Linie. Erst nach einem schönen Alleingang von Emre Tunc, der dann am Torwart scheiterte, landete der Abpraller bei Michael Weicker. Dieser nahm den Ball aus ca. 22m direkt und verwandelte trocken zum 3:0.
      Nach dem sehenswerten Treffer von Weicker dauerte es auch nich lange bis der nächste schöne Ball im Netz zappelte. Zwei Minuten vor dem Ende war es unser Kapitän Daniel Suck, der jubeln durfte. Aus gut 18m schlenzte er das runde Leder in die lange Ecke des Tores.

      Trainer Daniel Weber kann mit dem Ergebnis und der zweiten Hälfte zufrieden sein. Die Pause bis zum nächsten Freundschaftsspiel ist kurz. Am Mittwoch, den 31.01.2018 geht es auswärts gegen den FC Ismaning.

      PM VfR Garching
    • 12:0 Kantersieg gegen Offingen
      Nach dem Derbysieg gegen den FC Ismaning am vergangen Mittwoch, ging es am Samstag gegen den Bezirksligisten TSV Offingen weiter. Die Truppe um Trainer Daniel Weber wollte an die Leistungen vom vergangenen Spiel anknüpfen. Bis kurz vor Anpfiff wusste keiner wer in der Startelf steht. Diese wurde in einem 45-minütigen Trainingsspiel ausgespielt. Grund dafür war, dass Weber allen Spielern 90-Minuten Spielzeit geben wollte.

      Das eigentliche Testspiel dominierten die Garchinger von Anfang an und drückten die Offinger in ihre Hälfte. In der 15. Spielminute wackelte das, bis dahin verteidigte 0:0 der Offinger, bedächtig. Der Pfostenschuss von Daniel Suck ließ das ganze Tor wackeln und sollte wie ein Warnschuss gelten. Nicht mal drei Minuten später war dann auch der Ball hinter der Linie. Nach einer Flanke von Matt Durrans schob Michael Weicker ein. Die Schwarz-Weißen spielten danach weiter auf das Gästetor, nutzen aber ihre Torchancen nicht.

      Der nächste Angriff der Weber-Truppe konnte nur durch ein Foul im Strafraum unterbrochen werden. Silas Göpfert trat an und verwandelte sicher ins untere, rechte Eck. Nach einem schönen Pass von Semi Belkahia, geht Emre Tunc ins Eins-gegen-Eins und scheitert am Offinger-Keeper. Der Ball prallt von diesem ab und Tom Zimmerschied schließt zur zwischenzeitlichen verdienten 3:0 Führung ab. In der 43. Minute traf dann nochmal Michael Weicker zum 4:0 Pausenstand.

      In der zweiten Hälfte wurde dort weitergemacht, wo vorher aufgehört worden war. Nach einer Ecke von Dennis „Capo“ Niebauer traf unser Innenverteidiger Semi Belkahia in der 53. Minute. Aus der nächsten Ecken wurde auch gleich das 6:0. Daniel Suck traf per Volley. Das halbe Dutzend war voll und die Jungs hatten noch nicht genug. Nach zwei Vorlagen vom „Capo“, durfte auch dieser treffen. Dusan Jevtic überspielte im richtigen Moment die Abwehrreihe von Offingen. Dennis Niebauer nahm den Ball mit, überspielte den Keeper und schob dann zum 7:0 ein. Gerade noch einen Assist und auch schon keine drei Minuten später der nächste Torschütze auf der Liste: Dusan Jevtic.

      Der Ball zappelte gefühlt im Minutentackt im gegnerischen Tor. Offingen setzte sich nicht mehr zu Wehr und ließ die Garchinger weiter ihr Spiel aufziehen. In der 72. Minute traf dann Orkun Tugbay, nachdem er zwei Gegenspieler stehen gelassen hatte. Der zuvor immer wieder am Torwart scheiternde Mario Staudigl belohnte sich selber. Er legte den Ball am Keeper vorbei und traf zum 10:0. Doch die Jungs vom VfR hatten immer noch nicht genug und schlugen in der Schlussphase gleich doppelt zu. In der 86. Minute traf Mike Niebauer. Als letzter Torschütze auf dem Spielberichtsbogen durfte sich dann auch Rechtsverteidiger Lirim Kelmendi eintragen. Unsere Nummer 19 traf nach Hereingabe von Niko Salassidis.

      Die Vorbereitung neigt sich langsam zu Ende. Nächsten Mittwoch geht es für uns nochmal gegen den TSV Eching. Danach ist eine Woche, vom 10.02.-17.02.2018, Trainingslager in Belek /Türkei angesagt und am 24.02.2018 steht dann das erste Punktspiel auswärts gegen den SV Wacker Burghausen an.

      PM VfR Garching