[DFB-Pokal] TuS Erndtebrück - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)

    • [DFB-Pokal] TuS Erndtebrück - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)

      Erndtebrück trifft auf Eintracht Frankfurt
      Wittgensteiner empfangen diesjährigen DFB-Pokal-Finalisten

      Was für eine spannende DFB-Pokal- Auslosung für den TuS Erndtebrück. Es waren nicht mehr viele Kugeln im Lostopf als Glücksfee Sebastian Kehl den Wittgensteinern mit dem diesjährigen DFB-Pokal-Finalisten Eintracht Frankfurt einen traditionsreichen Bundesligisten zuloste.

      fupa.net/berichte/tus-erndtebr…cht-frankfurt-882782.html
    • Der Deutsche Fußball-Bund hat die detaillierte Terminansetzung für die erste Hauptrunde des DFB-Pokal 2017/18 mitgeteilt. Die Partie des TuS Erndtebrück gegen Eintracht Frankfurt findet am Samstag, den 12.08.2017 um 15:30 Uhr statt.

      Der Kartenvorverkauf beginnt voraussichtlich am Montag, den 17. Juli.

      Ab dann gibt es Tickets in den folgenden Kategorien:
      • Sitzplatz Haupttribüne überdacht á 30,-€
      • Stehplatz Haupttribüne überdacht á 16,-€
      • Stehplatz Gegengerade / Kurven (nicht überdacht) á 12,-€
      • Stehplatz Gegengerade / Kurven ermäßigt (nicht überdacht) á 9,-€

      Ermäßigungen gelten für Schwerbehinderte, Rentner, Schüler und Studenten.

      tus-erndtebrueck-fussball.de/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Zu Ihrer Information sowie zur allgemeinen Veröffentlichung teile ich Ihnen hiermit mit, dass am kommenden Dienstag der Kartenvorverkauf für das DFB-Pokalspiel eingestellt wird.
      Aktuell wurden bereits über elftausend Karten verkauft, das Sitzplatzkontingent wurde komplett erschöpft. In dieser Kategorie sind keine Karten mehr verfügbar. Bis einschließlich Dienstag, den 08.08. besteht zu den jeweiligen Öffnungszeiten der einzelnen VVK-Stellen die Möglichkeit, Tickets zu erwerben. Anschließend werden alle übrigen Eintrittskarten eingesammelt und auf die Tageskassen verteilt, an denen am Spieltag ebenfalls noch Stehplatzkarten zu erhalten sind.

      PM TuS Erndtebrück
    • TuS Erndtebrück teilt Verkehrshinweise zum DFB-Pokalspiel mit
      Vor dem bevorstehenden DFB-Pokalspiel zwischen dem TuS 1895 Erndtebrück e.V. und der SG Eintracht Frankfurt am Samstag, 12. August um 15.30 Uhr möchte der Veranstalter allen Zuschauern nach intensiver Abstimmung mit den örtlichen Behörden und Institutionen wichtige und nochmals aktualisierte Hinweise zur Anreise geben.

      Anreise mit dem Auto:
      Aus Richtung Köln folgt man der A4 bis zum Kreuz Olpe-Süd, an dem man auf die A45 in Richtung Frankfurt wechselt. Diese verlässt man an der Ausfahrt 22 Siegen-Süd (nicht vorher). Aus Richtung Dortmund folgt man der A45 in Richtung Frankfurt. Analog zur obenstehenden Wegbeschreibung verlässt man diese an der Ausfahrt 22 Siegen-Süd (nicht vorher). Aus Richtung Frankfurt am Main führt der Weg über die A5 in Richtung Gießen bis zum Gambacher Kreuz und dann auf die A45 gen Dortmund. Diese verlässt man an der Ausfahrt 22 Siegen-Süd. Aus allen Fahrtrichtungen werden ab der Ausfahrt 22 Siegen-Süd Parkplätze in den Industriegebieten „Martinshardt“ und „Oberes Leimbachtal“ zugewiesen, von denen aus per kurzem Fußweg das Leimbachstadion zu erreichen ist.

      Zudem empfiehlt sich aus Richtung Frankfurt alternativ der Weg über die A3 bis Limburg an der Lahn und dann über die B54 durch den Westerwald nach Siegen. In Anlehnung an das eingesetzte Verkehrskonzept zu den Heimspielen im Leimbachstadion wird die Leimbachstraße zwischen der Einmündung Wichernstraße (in Höhe des TÜV-Gebäudes) und dem Kreisverkehr unterhalb der beiden Industriegebiete „Martinshardt“ und „Oberes Leimbachtal“ in beide Richtungen komplett gesperrt. Diese Sperrung wird voraussichtlich von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr aktiviert. In diesem Zeitraum besteht somit keine Möglichkeit, von der A45 Ausfahrt 22 kommend in Richtung Innenstadt zu fahren. Diese Sperrung soll zum Einen das Parken an der Leimbachstraße unterbinden, vor allem aber der Verkehrssicherheit (erhöhtes Fußgängeraufkommen) im Bereich des Haupteingangs dienen.

      Anreise mit der Bahn:
      Die Stadt Siegen wird stündlich von Frankfurt aus angefahren. Die Fahrzeit beträgt 1h 43min. Von Dortmund fährt nahezu jede halbe Stunde ein Zug Richtung Siegen. Die Fahrzeit beträgt 2h10m. Aus Köln fahren stündlich zwei Züge nach Siegen. Die Fahrzeit beträgt beim RE 1h26m und mit der Regionalbahn 2h.

      Mit dem Bus ins Stadion:
      Ab 13:15 Uhr steht der kostenlose Bus-Pendelverkehr zum Leimbachstadion in zwei Routen zur Verfügung. Vom Siegener Hauptbahnhof fahren die Shuttlebusse auf direktem Weg zum Leimbachstadion. Zudem startet ein Shuttlebus an der Bushaltestelle längsseitig der City-Galerie und fährt ergänzend die Haltestelle am Lӱz in der St.-Johann-Straße an, um anschließend die Zuschauer ans Leimbachstadion zu transportieren.

      Aufgrund der massiv eingeschränkten Parkmöglichkeiten im Stadionumfeld wird allen Zuschauern dringend geraten, eine Parkmöglichkeit in der Siegener Innenstadt aufzusuchen. Hier stehen u.a. die Parkhäuser der City-Galerie sowie am Apollotheater oder am Hallenbad Löhrtor zur Verfügung. Fußläufig sind von diesen Parkhäusern aus die beiden Haltestellen an der City-Galerie bzw. am Lӱz in wenigen Minuten zu erreichen. Insbesondere für Fans, die mit der Bahn anreisen, aber auch für alle privat per PKW eintreffenden Zuschauer bedeutet die Fahrt per Shuttlebus einen bequemen Transfer ohne Stau oder Parkplatzsuche im Stadionumfeld (Wohngebiet)

      Die Nutzung der Shuttlebusse ist auch ohne Vorlage einer Eintrittskarte möglich, so dass dieses Angebot auch spontanentschiedene Zuschauer problemlos aus der Innenstadt zum Leimbachstadion gelangen können. Nach dem Spiel erfolgt auf die gleiche Weise der stressfreie Rückweg zum Bahnhof.
      Für alle Zuschauer aus Erndtebrück und dem weiteren Wittgensteiner Raum weist der Verein nochmal ausdrücklich auf die Möglichkeit der Pendelbusse aus Erndtebrück bis vor das Leimbachstadion hin. Die Busfahrkarten á 5,-€ (für Hin- und Rückfahrt) können über den regulären Kartenvorverkauf hinaus noch bis zum Ende der Woche in der Filiale von Lotto Stöcker erworben werden. Hier erfolgt die Abfahrt aus Erndtebrück am Samstag um 12:30 Uhr.

      PM TuS Erndtebrück
    • Am kommenden Samstag (15:30 Uhr) trifft Regionalligist TuS Erndtebrück im DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt. Für den Klub ist es das wohl größte Spiel der Vereinsgeschichte.

      Vor sechs Tagen waren bereits 11.000 Tickets für das Erstrundenspiel gegen die Kovac-Elf vergriffen - am Dienstag endet der Vorverkauf. "Wir hoffen auf 15.000 Fans", zeigt sich Erndtebrück-Trainer Florian Schnorrenberg im Vorfeld der Partie optimistisch. Eines steht schon fest: Für den Regionalligisten wird es das Spiel mit der bisher größten Kulisse der Klub-Historie sein. "Gegen Darmstadt waren vor zwei Jahren 8.000 Zuschauer vor Ort", sagt der 40-jährige Schnorrenberg zurückblickend auf die DFB-Pokalpartie vom 07.08.2015. Diese Marke haben sie längst übertroffen - Tendenz weiterhin steigend.

      In der Saison 2015/2016 setzte sich der damalige Bundesligist aus Darmstadt trotz weniger Torschüsse (12:20) mit 5:0 gegen Erndtebrück durch. Zwei Jahre später trifft der TuS im Leimbachstadion in Siegen somit erneut auf einen Erstligisten aus Hessen - und auf den Finalisten der abgelaufenen DFB-Pokal-Saison. Mit der Rekordkulisse im Nacken gibt sich der in der noch jungen Saison ungeschlagene Regionalligist vor dem ungleichen Duell kämpferisch. "Die Kulisse soll uns beflügeln, damit wir den Respekt schnellstmöglich ablegen können - die Vorfreude ist riesig."

      reviersport.de/355641---tus-er…-vorjahresfinalisten.html


    • Neu

      Zehn Frankfurter schlagen Erndtebrück souverän

      Eintracht Frankfurt hat sein Erstrunden-Match im DFB-Pokal gegen den TuS Erndtebrück gewonnen. Obwohl die Hessen fast 70 Minuten lang in Unterzahl agierten, geriet der Auswärtssieg nie ernsthaft in Gefahr.

      mehr: hessenschau.de/sport/fussball/…okal-erste-runde-100.html

      Tore: 0:1 Chandler (35.), 0:2 Gacinovic (70.), 0:3 Haller (75.)

      Gelbe Karten: Rente, Konate / -

      Rot: Abraham (22./Notbremse)

      Schiedsrichter: Kempkes (Thür)

      Zuschauer: 13.160