SV Waldhof - Saison 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Waldhof - Saison 2017/18

      svw07.de/aktuelles/auf-ein-neu…-startet-die-vorbereitung

      Auf ein Neues! Waldhof startet in die Vorbereitung





      Am Mittwoch, den 21.06.17, nehmen Cheftrainer Gerd Dais und seine Buwe frisch und ausgeruht die Vorbereitung für die anstehende Regionalligasaison 2017/18 auf.
      21 kurze Tage ruhten Ball und Spieler beim SV Waldhof. Jetzt wird es wieder ernst. Am Mittwoch startet der SVW mit dem obligatorischen Laktattest in die Vorbereitung.

      Die erste Zusammenkunft mit den Fans erfolgt dann am darauffolgenden Tag, wenn Gerd Dais am Donnerstag um 10 Uhr und 15 Uhr zu den ersten öffentlichen Trainingseinheiten der neuen Saison am Alsenweg bittet.
    • svw07.de/aktuelles/svw-testet-eintracht-braunschweig-0

      SVW testet Eintracht Braunschweig




      Am Dienstag, den 11. Juli 2017, gastiert Zweitligist Eintracht Braunschweig in Mannheim. Die Niedersachen werden in der Sommervorbereitung auf die Saison 2017/18 für ein Testspiel gegen die Blau-Schwarzen im Mannheimer Carl-Benz-Stadion auflaufen. Anstoß der Partie gegen die Löwen von Torsten Lieberknecht ist um 18:30 Uhr.
      Die Kartenpreise für dieses Testspiel sind:

      Haupttribüne: 12,00 Euro Vollzahler / 10,00 Euro ermäßigt
      Gegentribüne: 10,00 Euro Vollzahler / 8,00 Euro ermäßigt
      Stehplatz: 6,00 Euro Vollzahler / 5,00 Euro ermäßigt

      Der Kartenvorverkauf beginnt kommenden Montag, den 26.06.2017.
      Tickets gibt es auf der Geschäftsstelle des SV Waldhof oder können unter tickets.svw07.de erworben werden.
    • svw07.de/aktuelles/waldhofs-sommerfahrplan

      Waldhofs Sommerfahrplan





      Morgen starten die SVW-Profis in die Vorbereitung auf die Regionalliga-Spielzeit 2017/18. Bis zum Saisonstart Ende Juli (28.-30.07.) sind acht Testspiele geplant.
      Während der fünfeinhalbwöchigen Sommervorbereitung testen die Dais-Schützlinge unter anderem gegen Eintracht Braunschweig.
      Die Termine in der Übersicht:
      21.6 9:00 Uhr Laktattest
      22.6 10 Uhr Trainingsauftakt am Alsenweg
      24.6 17 Uhr Testspiel beim SV 98/07 Seckenheim
      01.7 Testspiel (Gegner offen)
      08.7 18:15 Blitzturnier gegen TuS Mechtersheim
      19:30 Uhr oder 20:45 Uhr gegen VfR Mannheim oder VfL Kurpfalz Neckarau
      11.7 19:00 Uhr Testspiel gegen Eintracht Braunschweig im Carl-Benz-Stadion
      15.7 Testspiel (Gegner offen)
      19.7 18:30 Uhr Spiel beim VfB Gartenstadt
      22.7 Testspiel (Gegner offen)
    • svw07.de/aktuelles/news/region…/erfolgreicher-laktattest

      Erfolgreicher Laktattest





      Am heutigen Mittwoch stand für die Spieler des SV Waldhof Mannheim bei hochsommerlichen Temperaturen der obligatorische Laktattest am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg auf dem Programm.
      Dr. Joachim Jost und sein Team vom Olympiastützpunkt Heidelberg führten auch dieses Mal wieder den bei den Profis äußerst beliebten Ausdauertest durch. „Es scheinen alle sehr gut gearbeitet zu haben in der fußballfreien Zeit", sagte Cheftrainer Gerd Dais, der einer abschließenden Beurteilung der Laktat-Werte jedoch nicht vorgreifen wollte.

      Pünktlich um 9:00 Uhr legte die erste von drei Laufgruppen mit Mete Celik, Benedikt Koep, Gianluca Korte, Sinisa Sprecakovic, Morris Nag und Alexander Rodriguez-Schwarz los, ausgestattet mit Pulsgurten und Stoppuhren. Mit einer geringen Belastung von 2,5 Metern pro Sekunde wird angefangen. Die gilt es, 1,2 Kilometer durchzuhalten. Es gibt fünf Stufen, bei der letzten laufen die Spieler die drei Platzrunden mit 5 m/s. Dazwischen wird ihnen am Ohr Blut abgekommen und zum Abschluss noch einmal Ruhepulsmessungen, einen kurzen Piekser ins Ohr, mit dem sich dann die Grundlagenausdauer und damit der Fitnesszustand der Spieler ermitteln lässt.

      Christopher Gäng (Muskelfaserriss), Hassan Amin (Urlaub nach Länderspielreise), Jannik Sommer (Augenverletzung) und Neuzugang Marco Schuster (Reha nach Kreuzbandriss) absolvierten den Laktattest nicht.

      Morgen um 10 Uhr steht der erste Waldlauf an um 15 Uhr ist die erste Einheit auf dem Platz vorgesehen.
    • svw07.de/aktuelles/news/region…estet-drei-weitere-gegner

      SVW testet drei weitere Gegner




      Die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais wird in der Vorbereitung auf die Regionalliga Saison 2017/18 drei weitere Testspiele bestreiten.
      Am Samstag, den 1. Juli trifft der SV Waldhof auf den Kreisligisten FC Germania Friedrichsfeld. Die Partie gegen die Mannschaft des ehemaligen Waldhofakteurs Matthias Dehoust findet um 17 Uhr auf der Bezirkssportanlage des TSV Mannheim-Schönau (Rudolf-Maus-Straße 14, 68307 Mannheim) statt.
      Gegen den Verbandsligisten Fortuna Heddesheim testen die Buwe am 15. Juli. Anstoß im Stadion an der Ahornstraße (Ahornstraße 78, 68542 Heddesheim) ist ebenfalls um 17 Uhr.

      Abgerundet wird die Vorbereitung durch ein Testspiel gegen den Oberligisten FC Nöttingen im Panoramastadion. Anpfiff der Partie ist am 22. Juli bereits um 14 Uhr.

      Testspiele im Überblick:

      24.6 17:00 Uhr SV 98/07 Seckenheim (Otto-Bauder-Sportanlage)
      01.7 17:00 Uhr FC Germania Friedrichsfeld (Bezirkssportanlage Schönau)
      08.7 18:15 Uhr Heiner-Gräf-Gedächtnisturnier gegen TuS Mechtersheim
      19:30 Uhr oder 20:45 Uhr gegen VfR Mannheim oder VfL Kurpfalz Neckarau
      11.7 18:30 Uhr Eintracht Braunschweig (Carl-Benz-Stadion)
      15.7 17:00 Uhr Fortuna Heddesheim (Sportgelände an der Ahornstraße)
      19.7 18:30 Uhr VfB Gartenstadt (Erich-Schäfer-Sportpark)
      22.7 14:00 Uhr FC Nöttingen (Panoramastadion)

    • 18:0 Testspielsieg





      Die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais siegte im ersten Testspiel gegen den SV 98/07 Seckenheim mit 18:0. Mit Raffael Korte, Marco Meyerhöfer, Mirko Schuster und Dorian Diring standen gleich vier Neuzugänge in der Startformation. "Neuzugang" Daniel di Gregorio startete neben Diring im zentralen Mittelfeld.
      Benedikt Koep (9.; 21.; 31.; 37.), Dorian Diring (11.; 16.), Gianluca Korte (14.; 22.) und Nicolas Hebisch (15.; 42.) erzielten im ersten Durchgang die Treffer für die Blau-Schwarzen. In der Halbzeitpause wechselte Dais gleich auf zehn Positionen, lediglich Mete Celik absolvierte die kompletten 90 Minuten, und stellte im zweiten Durchgang auf Dreierkette um. Kapitän Morris Nag (55.; 76.), Testspieler Andreas Ivan (64.; 72.), Sinisa Sprecakovic (66.; 82.), Lukas Kiefer (79.) und Dennis Rothenstein (80.) erzielten die Treffer in der zweiten Halbzeit.
    • svw07.de/spielberichte/0-fc-ge…14-sv-waldhof-mannheim-07

      Auch im zweiten Testspiel zeigte sich die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais in Torlaune und besigete den FC Germania Friedrichsfeld mit 14:0.
      Kevin Nennhuber (17.), Dennis Rothenstein (24.), Gianluca Korte (29.; 43.), Nicolas Hebisch (33.; 34.; 44.), Raffael Korte (35.), und Morris Nag (37.) erzielten die Tore in der ersten Halbzeit. Zur Pause nahm Gerd Dais neun Änderungen an seiner Mannschaft vor. Lediglich Dennis Rothenstein und Mirko Schuster absolvierten die gesamten 90. Minuten. Testspieler Andreas Ivan (59.; 78.; 87.), Sinisa Sprecakovic (82.) und ein Eigentor der Friedrichsfelder sorgten für den 14:0-Endstand.
    • Heiner-Graeff-Gedächtnisturnier
      SV Waldhof gewinnt ohne Gegentore


      Mannheim.Der SV Waldhof gewann die dritte Auflage des
      Heiner-Graeff-Gedächtnisturniers mit einem 3:0-Erfolg über den VfL
      Kurpfalz Neckarau und sicherte sich damit wie im Vorjahr erneut den
      Pokal und das Preisgeld über 500 Euro.


      Der SV Waldhof, der auf die angeschlagenen Nicols Hebisch, Benedikt Koep und Alexander
      Rodriguez-Schwarz sowie den privat verhinderten Markus Scholz verzichten
      musste, gab vor dem Anpfiff noch die Verpflichtung von Andreas Ivan vom
      Wuppertaler SV bekannt. Der 22-jährige variable Mittelfeldspieler, der
      in der Vergangenheit schon für die U21 Rumäniens am Ball war, überzeugte
      das Trainergespann im Probetraining und erhielt einen Vertrag bis zum
      Saisonende. Im Finale zeigte er erneut seine Qualitäten und bereitete
      die Führung der Waldhöfer mustergültig vor. Seine Vorarbeit verwertete
      Simon Tüting zum 1:0 (18.). Zuvor hatte der VfL die große Chance zur
      Führung vergeben als Egzon Abdullahu nur den Pfosten traf (9.). Der
      gleiche Spieler traf kurz darauf bei einem Klärversuch auch die Latte
      des eigenen Gehäuses (15.). Der VfL hielt auch in der Folge gut dagegen.
      So dauerte es bis zur 36. Minute ehe Dennis Rothenstein auf 2:0
      erhöhte. Kurz darauf erhöhte erneut Rothenstein auf 3:0 (39.). Gianluca
      Korte traf in der Endphase noch die Latte (43.).


      Zuvor gewann im Spiel um Platz 3 der VfR Mannheim gegen TuS Mechtersheim mit 1:0. Marcel
      Gruber war in der 17. Minute für den Gastgeber erfolgreich und sicherte
      so den dritten Platz. Die TuS hilet lange gut mit, musste aber mit
      zunehmender Spieldauer dem Kräfteveschleiss Tribut zollen. VfR-Trainer
      Hakan Atik, der mit seiner Mannschaft erst am vergangenen Mittwoch mit
      der Saisonvorbereitung gestartet ist, und urlaubs- oder
      verletzungsbedingt mit Oliver Malchow, Ajdin Zeric, Marc Haffa, Gianluca
      Mantel und Christopher Hiller auf mehrere Kräfte verzichten musste, war
      daher mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Erstmals
      für die Rasenspieler am Ball war der jüngste Neuzugang Berkant Sahin.
      Der 22-jährige kam vom TSV / Amicitia Viernheim und ist für die Abwehr
      vorgesehen.


      Im ersten Halbfinale verlor Gastgeber VfR Mannheim
      gegen den VfL Kurpfalz Neckarau mit 0:1. Der Landesligist legte einen
      Blitzstart hin und erzielte durch Neuzugang und Rückkehrer Egzon
      Abdullahu bereits nach sechzig Sekunden den Siegtreffer. Der VfR rannte
      in der Folge dem Rückstand hinterher und vergab durch Joseph Olumide
      mehrere Ausgleichsmöglichkeiten. Im zweiten Halbfinale setzte sich mit
      dem SV Waldhof der Favorit durch. Der pfälzische Oberligist TuS
      Mechtersheim war beim 0:3 fast chancenlos. Die Treffer für den
      Regionalligisten erzielten Rothenstein (16.) sowie die beiden Neuzugänge
      Maurice Deville (20.) und Dorian Diring (27.). (rod)

      morgenweb.de/mannheimer-morgen…ntore-_arid,1077157.html/
    • svw07.de/spielberichte/0-fv-fo…-sv-waldhof-mannheim-07-1




      2:0-Sieg gegen Heddesheim





      Der SV Waldhof Mannheim besiegte vor 600 Zuschauern den Verbandsligisten Fortuna Heddesheim mit 2:0.
      Nicolas Hebisch hätte nach 21. Minuten die Blau-Schwarzen bereits in Führung bringen können, doch der Stürmer scheiterte mit einem Foulelfmeter am Heddesheimer Schlußmann Steven Stattmüller (21.). Zuvor war Andreas Ivan im Strafraum gefoult worden. Sturmpartner Maurice Deville machte es nach feinem Pass von Simon Tüting besser und markierte den 1:0-Führungstreffer (25.). Hebisch musste danach mit Rückenproblemen vom Platz und wurde durch Dennis Rothenstein ersetzt. Rothenstein markierte mit dem Schlußpfiff den 2:0-Endstand (90.).
    • svw07.de/spielberichte/0-vfb-g…-5-sv-waldhof-mannheim-07

      5:0-Sieg gegen Gartenstadt


      Die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais besiegte den Verbandsligisten VfB Gartenstadt mit 5:0.
      Raffael Korte traf mit einem satten Schuss aus 18 Metern zur 1:0-Führung (27.). Sein Zwillingsbruder Gianluca erhöhte einige Minuten später mit einem Freistosstreffer auf 2:0 (35.). Geburtstagskind Dennis Rothenstein verlängerte einen Tüting-Freistoss zum 3:0 (53.) und Daniel di Gregorio traf nach einem Foul an Jannik Sommer vom Punkt zum 4:0 (80.). Gartenstadts Damian Prichett verlängerte eine Flanke von Mete Celik ins eigene Tor und sorgte somit für den 5:0-Endstand (83.).
    • Wintervorbereitung startet am 8. Januar

      Der SV Waldhof Mannheim hat die wichtigsten Termine seiner Wintervorbereitung festgezurrt. Am 8. Januar bittet Trainer Michael Fink seine Mannschaft nach dem Weihnachtsurlaub zum Trainingsauftakt. Bereits drei Tage vorher starten die Buwe beim Sparkassen Cup in Ketsch. Vom 23. Januar bis 30. Januar fliegen die Blau-Schwarzen nach Huelva/Spanien ins Trainingslager.

      „Wir wollen die kurze Winterpause nutzen, um noch einmal sehr intensiv mit der Mannschaft zu arbeiten, um uns bestmöglich auf die Restrückrunde vorzubereiten“, erklärt Trainer Michael Fink.

      Insgesamt erwartet die Blau-Schwarzen wieder ein buntes Vorbereitungsprogramm.

      05.01.2018 Sparkassen Cup in Ketsch

      06.01.2017 Sparkassen Cup in Ketsch

      08.01.2018 15:00 Uhr Trainingsauftakt am Alsenweg

      11.01.2018 19:00 Uhr Testspiel bei der DJK/FC Ziegelhausen Peterstal

      13.01.2018 14:00 Uhr Testspiel beim FC Sportfreunde 1910 Dossenheim

      20.01.2018 14:00 Uhr Testspiel bei der Spvgg Oberrad

      21.01.2018 Mannheimer Morgen Masters in der GBG Halle

      23.01.2018 – 30.01.2018 Trainingslager in Huelva/Spanien

      03.02.2018 14:00 Uhr Testspiel beim SC Freiburg II

      https://www.svw07.de/aktuelles/news/reg ... m-8-januar
    • Bessere Bedingungen: SV Waldhof fliegt nach Portugal


      Vom 23. Januar bis zum 30. Januar 2018 fliegen die Blau-Schwarzen im Rahmen der Wintervorbereitung ins Trainingslager.
      Entgegen der letzten Mitteilung fliegen die Buwe allerdings nun nicht nach Huelva/Spanien, sondern nach Carvoeiro/Portugal ins Trainingslager. „In Portugal haben wir vor allem bessere Testgegner, bessere Bedingungen und können es auch unseren Fans ermöglichen uns zu fairen Konditionen zu begleiten“, so die Begründung von Geschäftsführer Markus Kompp zum Ortswechsel. Laut Kompp läge das Fanhotel in Carvoeiro zudem deutlich näher am Mannschaftshotel als das Hotel in Spanien.

      Für die Fans des Regionalligisten gibt es während dem Trainingslager die Möglichkeit im 4-Sterne-Hotel „Baia Cristal Beach & Spa Resort“ zu residieren. Buchungen für das Fanhotel können über den Waldhof-Partner B.I.T. Kult und den Inhaber Gökmen Ilkyaz, bis spätestens 31.12.2017, getätigt werden. Bei Buchung über unseren Partner B.I.T. Kult ist der kostenlose Transfer zu den Testspielen inklusive. Begleitet unsere Mannschaft zu folgenden Konditionen:

      Doppelzimmer mit Halbpension für 55,- € p. P. und Nacht
      Einzelzimmer mit Halbpension für 70,- € p. P. und Nacht
      Optional sind folgende Extras buchbar:

      Meerblick 7,- € extra p.P. und Nacht
      Vollpension 18,- € extra p.P. und Nacht

      Folgende Leistungen sind im Buchungspreis bereits inklusive:

      Unterbringung in gebuchter Zimmerkategorie (EZ oder DZ)
      Frühstück und Abendessen in Buffetform im Restaurant (Getränke exklusiv)
      Wi-Fi Internet in Lobby und Bar
      Außenpool, Innenpool, Jacuzzi, Sauna, Türkisches Bad, Fitness und Handtücher für Pool
      Service und alle anfallenden Steuern
      Transfer Flughafen Faro – Hotel – Flughafen Faro
      Transfer zu den Freundschaftsspielen des SV Waldhof
      Achtung: Um den Fans ein flexibles An- und Abreisedatum zu ermöglichen, müssen die Flüge zum Flughafen Faro/Portugal, sowie der Transfer zum Abflughafen in Deutschland von den Reisenden selbst gebucht werden. Der Reisepreis ist somit nicht darin enthalten.

      Hier könnt Ihr das Buchungsformular downloaden.

      https://www.svw07.de/aktuelles/bessere- ... h-portugal


    • SVW landet auf Platz vier


      Der SV Waldhof Mannheim landete beim Sparkassen Cup in Ketsch auf dem vierten Platz. Simon Tüting wurde mit sieben Treffer nicht nur beste Torschütze des Turniers, sondern auch zum "Besten Spieler" des Turniers gewählt.
      Gegen den VfR Mannheim verloren die Blau-Schwarzen mit 1:2 das erste Gruppenspiel. Der Treffer von Simon Tüting war zu wenig, um gegen den Stadtrivalen zu punkten. In der zweiten Partie siegten die Buwe gegen den Spvgg 06 Ketsch mit 5:4. Fabian Huck, Semih Sahin und drei Mal Simon Tüting erzielten die Tore und sorgten für den ersten Dreier im Turnier. Am Samstag siegten der SVW gegen die FT Kirchheim durch Tore von Tüting, Sabah, Kiefer und Tzimanis mit 4:0. Im Viertelfinale konnte die Buwe die TuS Mechtersheim mit 3:2 besiegen. Zimmermann, Rothenstein und Sprecakovic erzielten die Treffer in dieser Partie. Durch eine knappe 2:1-Niederlage im Halbfinale gegen den FC Viktoria Bammental blieb der Einzug ins Finale leider verwehrt. Lediglich Tüting konnte den Schlußmann der Bammentaler überwinden. Im kleinen Finale verloren die Blau-Schwarzen trotz einer 2:0-Führung (Kiefer und Tüting) am Ende gegen den VfR Mannheim mit 2:3.


      svw07.de/aktuelles/svw-landet-auf-platz-vier
    • Aus dem engeren Kreis der RL waren nur Mirko Schuster, Lukas Kiefer und Simon Tüting im Einsatz. Zum weiteren Kreis des RL-Kaders zählen Ilias Tzimanis, Dennis Rothenstein und Sinisa Sprecakovic.
      Der Rest war U23 und U19.
      Der Torwart ist sogar junger Jahrgang A-Jugend.

      Tor:
      Niklas Heeger U19

      Feld:
      Ilias Tzimanis
      Dennis Rothenstein
      Mirko Schuster
      Lukas Kiefer
      Simon Tüting
      Sinisa Sprecakovic
      Fabian Huck U23
      Rico Zimmermann U23
      Semih Sahin U19
      Ayhan Sabah U19
      Matthias Kuhn U19
      Dennis Vogel U19
    • SVW startet in die Vorbereitung

      Bei bewölktem Himmel und sechs Grad Außentemperatur sind die Buwe in die Vorbereitung auf die zweite Hälfte der Saison 2017/2018 gestartet. Noch nicht an Bord waren die Langzeitverletzten Raffael Korte und Jesse Weippert, sowie Kapitän Hassan Amin, Lukas Kiefer und Mete Celik (alle Grippe).

      Mit einem 120-minütigen Programm empfing der neue Cheftrainer Bernhard Trares seine Mannschaft im Jahr 2018. 23 Spieler versammelten sich am Montag zur ersten Übungseinheit des neuen Jahres. Verschiedene Übungen mit und ohne Ball prägten den Aufgalopp, dem in den kommenden Tagen jeweils zwei Trainingseinheiten folgen werden.

      „Nach den freien Tagen, die den Jungs sehr gut getan haben, hatten alle wieder Lust mit dem Ball zu arbeiten", sagte Co-Trainer Benjamin Sachs, der eine gute Stimmung ausgemacht hatte.

      Am Mittwoch folgt in Schwetzingen der von Bernhard Trares angesetzte Laktattest, bevor am Donnerstag das erste Testspiel der Vorbereitung gegen den Kreisligisten DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal in Schlierbach (Im Hofert 24, 69118 Heidelberg-Schlierbach) stattfindet.

      „Nach dem Laktattest wissen wir, wo die Spieler stehen“, sagte Trares. „Danach können wir sie in der Vorbereitungszeit entsprechend belasten und auf das erste Spiel einstellen.“

      https://www.svw07.de/aktuelles/svw-star ... ereitung-0
    • Die Buwe beim Laktattest


      Nach den ersten Einheiten zum Vorbereitungsstart stand am heutigen Mittwochvormittag der Laktattest in Schwetzingen mit dem obligatorischen „Piekser“ und schweißtreibenden Läufen auf dem Programm.
      Pünktlich um 9:45 Uhr legte bei 7 Grad und Sonnenschein die erste von zwei Laufgruppen mit Kevin Conrad, Gianluca Korte, Marco Meyerhöfer, Sinisa Sprecakovic, Marco Schuster, Kevin Nennhuber, Lukas Kiefer, Mirko Schuster, Benedikt Koep, Dorian Diring und Michael Schultz los. Mit den Pulsgurten um den Bauch und den Stoppuhren am Handgelenk liefen die Buwe fünf mal 3 Runden auf der 400 Meter langen Aschenbahn, dabei mit fortschreitender Temposteigerung. Zum Abschluss standen nochmals 5 Runden Auslaufen mit Ruhepulsmessungen an.
      Während den kurzen Pausen zwischen den Läufen überprüfte das Leistungsdiagnostikteam um Stefan Mücke den Puls und den Laktatwert: Letzterer gewonnen durch einen kurzen Piekser ins Ohr, mit dem sich letztlich die Grundlagenausdauer und damit der Fitnesszustand der Spieler ermitteln lässt.
      Um 11:30 Uhr überquerte dann auch die zweite Laufgruppe mit Simon Tüting, Patrick Mayer, Dennis Rothenstein, Hassan Amin, Konstantin Weis, Christopher Gäng, Jannik Sommer, Daniel di Gregorio, Ilias Tzimanis, Nicolas Hebisch, Maurice Deville und Andreas Ivan die Startlinie.
      Neben den Langzeitverletzten Raffael Korte und Jesse Weippert fehlten auch Markus Scholz und Mete Celik.

      svw07.de/aktuelles/die-buwe-beim-laktattest
    • 1 DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal - 5 SV Waldhof Mannheim 07 | SV Waldhof Mannheim 07

      Bis zur 26. Minute mussten die Fans der Buwe auf den ersten Treffer ihrer Manschaft warten. Nach einem Foulspiel an Benedikt Koep verwandelte Daniel di Gregorio den fälligen Strafstoß gewohnt sicher zur 1:0-Pausenführung (26.). Zur zweiten Hälfte tauschte der SVW Coach die komplette Formation aus. Hassan Amin traf mit einem satten Rechtsschuss direkt nach Wiederbeginn (48.). Zweimal Lukas Kiefer (51./83.) und Jannik Sommer (74.) trafen zum 5:1 Endstand. Christoph Pieruschka traf für die Ziegelhäuser zum zwischenzeitlichen 3:1 (56.).

      Aufstellung 1. Halbzeit:
      Scholz - Tzimanis, Mi. Schuster, Conrad, Rothenstein - di Gregorio - Sprecakovic, Korte, Ivan - Koep, Mayer

      Aufstellung 2. Halbzeit:
      Gäng - Amin, Nennhuber, Ma. Schuster, Meyerhöfer - Tüting - Sommer, Kiefer, Diring - Hebisch, Deville

      https://www.svw07.de/spielberichte/1-dj ... annheim-07
    • Im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung siegte die Mannschaft von Cheftrainer Bernhard Trares gegen den Kreisligisten FC Sportfreunde Dossenheim mit 10:0.

      Nicolas Hebisch eröffnete den Torreigen bereits nach sechs Minuten. Gianluca Korte erhöhte mit einem Distanzschuss aus 18 Metern auf 2:0 (9.). Nach schöner Vorbereitung traf Patrick Mayer zum 3:0 (25.). Jannik Sommer verwandelte einen Foulelfmeter nach Foulspiel an Mayer im rechten unteren Eck (32.). Nur drei Minuten später traf Sommer aus dem Spiel heraus zum 5:0 (35.). Den Hattrick von Sommer verhinderte ein Dossenheimer, der für den bereits geschlagenen Torhüter den Ball mit der Hand parierte. Sommer entschied sich erneut für die rechte untere Ecke doch Torhüter Kuon konnte parieren. Patrick Mayer reagierte am schnellsten und traf zum 6:0-Pausenstand (43.). Bernhard Trares tauschte zur Pause alle Feldspieler aus. Andreas Ivan mit einem sehenswerten Freistoß (64.), zweimal Lukas Kiefer (76./77.) und Dennis Rothenstein (85.) sorgten für den 10:0-Endstand.

      https://www.svw07.de/spielberichte/0-fc ... annheim-07