[DFB-Pokal] TuS Koblenz - Dynamo Dresden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann muss man halt ein kleineres, aber dennoch ausreichendes Stadion nehmen und Dresden kriegt dann halt nur wenige Karten.

      Es kann ja nicht sein, dass man seinen Heimspielbonus faktisch einbüßt, nur weil einige Dresdner regelmäßig das gegnerische Stadion einäschern.
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Rabbit83 schrieb:

      Dann muss man halt ein kleineres, aber dennoch ausreichendes Stadion nehmen und Dresden kriegt dann halt nur wenige Karten.

      Es kann ja nicht sein, dass man seinen Heimspielbonus faktisch einbüßt, nur weil einige Dresdner regelmäßig das gegnerische Stadion einäschern.

      Die SGD kann allerdings auch nichts dafür, dass die TuS derzeit kein bespielbares Stadion hat und diese Partie zum absoluten Hochrisikospiel aufgebauscht wird. Bei allem Fehlverhalten der Sachsen, aber das grenzt ja mittlerweile an Paranoia. Als ob es da irgendeine Rivalität gebe, geschweige, dass die Partie außergewöhnlich attraktiv für Dresdenfans wäre.
      Eine Verlegung in ein kleineres Stadion dürfte hinsichtlich der Sicherheitsauflagen nicht machbar sein. Laut Presse lehnt NRW die Austragung wegen Überlastung seiner Polizei generell ab, in Wiesbaden scheiterte die Austragung am unflexiblen DFB. Bliebe wohl noch Frankfurt-Bornheim, Darmstadt, Kaiserslautern, Mannheim...
      In Zwickau wollen die Cops übrigens eine Verlegung auf Freitagabend durchsetzen. Dann kann man (bei der Entfernung) den Gästeblock auch gleich ganz für die sächsischen Heimfans freigeben.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Wir hatten auf Geheiß der Polizei mal das Heimrecht getauscht - indem unser Stadion offiziell an den Gegner vermietet wurde.
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Ja, genau. War zu faul für mehr Details.
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Das Spiel der TuS gegen Dresden findet jetzt echt in Zwickau statt, vor Wochen dachte ich noch das ist ein Aprilscherz. Schon ein Armutszeugnis das kein Platz in NRW oder Rheinland/Pfalz gefunden wurde oder an anderen Sachen scheiterte.
    • Es gibt schon einige Stadien dort im Umfeld: Bonn, Trier, div. in Köln, Wiesbaden, Mainz...
      Die Frage ist: wurde zuviel Miete verlangt (die Kosten für ein DFB-Pokalspiel sind auch nicht gering) oder wollte Koblenz nicht genug zahlen? Gabs Bedenken wegen ausgerechnet Dresden? Wer holt sich schon freiwillig ein Hochsicherheitsspiel.
    • Vor Pokalspiel zwischen Koblenz und Dresden in Zwickau
      SGD-Fans spenden für TuS-"Auswärtsfahrt"

      350 Kilometer Entfernung zu einem Heimspiel: Dieses Szenario hat die TuS Koblenz vor der DFB-Pokalpartie gegen Dynamo Dresden. Für viele Fans ist die weite Fahrt aus beruflicher Sicht besonders an einem Freitagabend (19 Uhr) schwer zu stemmen. Hinzu kommt außerdem der Kostenfaktor, dem der Verein mit einer Subvention entgegen wirken möchte. Zuspruch findet die Aktion nun ausgerechnet bei der Fangruppierung der Gegnermannschaft: Dynamo-Fans initiierten eine Spenden-Initiative für die TuS-Anhänger.

      kicker.de/news/fussball/dfbpok…tsfahrt.html#omfbLikePost
    • Die erste Hauptrunde im DFB-Pokal steht unmittelbar bevor: Am Freitag, 11. August, fordert die TuS Koblenz die SG Dynamo Dresden heraus. Das Spiel wird um 19 Uhr in Zwickau angepfiffen.

      Die TuS im DFB-Pokal: Wunder gibt es immer wieder…
      Wir erinnern an einige denkwürdige DFB-Pokalspiele der Schängel in den zurückliegenden zwölf Jahren
      tuskoblenz.de/news/show/id/6760


      Fast-Heimspiel für Dresden in Zwickau

      Am Freitag (11.08.2017) startet Dynamo Dresden in den diesjährigen DFB-Pokal. Gegner im Auftaktspiel ist dabei die Turn- und Spielvereinigung Koblenz. Vor dem Spiel appellierte Uwe Neuhaus noch einmal daran, den Regionalligisten nicht zu unterschätzen: „Petrick Sander kann Mannschaften hervorragend einstellen. Wenn wir die Aufgabe nicht ernst nehmen, wird es sehr schwierig für uns.“

      mdr.de/sport/fussball_pokal/vo…g-dynamo-dresden-100.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dresden bezwingt Koblenz in Zwickau knapp
      Youngster Schubert behält im späten Drama den Überblick

      Nur wenige Fans konnten der TuS Koblenz zum DFB-Pokal-Heimspiel gegen Dynamo Dresden folgen - es fand ja in Zwickau statt. Die anwesenden sahen einen tollen Fight ihrer Elf, die erst in einer dramatischen Schlussphase den Kürzeren zog. Aosman und Schubert wurden zu Dynamos Matchwinnern.

      kicker.de/news/fussball/dfbpok…41_dynamo-dresden-65.html