Brandenburgliga 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brandenburgliga 2017/18

      Teilnehmerfeld:

      TuS 1896 Sachsenhausen
      Ludwigsfelder FC
      TSG Einheit Bernau
      RSV Waltersdorf 09
      MSV 1919 Neuruppin
      SG Union Klosterfelde
      Oranienburger FC Eintracht 1901
      Breesener SV Guben Nord
      FV Preussen Eberswalde
      SV Falkensee-Finkenkrug
      Werderaner FC Viktoria 1920
      SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen
      FC Stahl Brandenburg
      FC Eisenhüttenstadt
      FSV Bernau (Auf)
      Grün-Weiß Lübben (Auf)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der Oranienburger FC lässt Hertha BSC schwitzen
      Die Gäste mühten sich zu einem 2:0-Sieg.

      Erste Liga gegen sechste Liga. Ein besonderes Spiel. Beim Oranienburger FC gastierte mit Hertha BSC der Sechstplatzierte der vergangen Bundesliga-Saison. Der strömende Regen hielt kaum jemanden davon ab, sich diesen Testkick anzuschauen. Die Zahl der Schaulustigen spricht für sich - 2000 Zuschauer pilgerten ins Stadion. Wer glaubte, der OFC würde hier baden gehen, der irrte, die Hausherren spielten munter mit und konterten sehenswert gegen die Berliner. In der 19. Minute fischte OFC-Keeper Hendrick Herrmann sogar einen Elfmeter von der Linie...

      fupa.net/berichte/oranienburge…er-fc-laesst--896348.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • der 1. Spieltag:

      Freitag, 18.08.17, 18:30
      SV Falkensee-Finkenkrug - Oranienburger FC Eintracht
      FV Preussen Eberswalde - SG Union Klosterfelde (19:30)

      Samstag, 19.08.17, 15:00
      FSV Bernau - SV Grün-Weiß Lübben
      RSV Waltersdorf 09 - FC Eisenhüttenstadt
      Breesener SV Guben Nord - Ludwigsfelder FC
      FC Stahl Brandenburg - Eintracht Miersdorf/Zeuthen
      MSV 1919 Neuruppin - TSG Einheit Bernau
      TuS 1896 Sachsenhausen - Werderaner FC Viktoria


      fussball.de/spieltag/brandenbu…SHNKASV-G#!/section/stage
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • "Die Liga wird so stark sein wie nie zuvor"

      TuS Sachsenhausens Trainer Oliver Richter im Interview über die Ziele des Vizemeisters, die Neuzugänge und das neue Sturmduo Andor Müller/Paul Döbbelin.

      Acht Siege in acht Testspielen: War die Vorbereitung so gut, wie es die Ergebnisse auszusagen scheinen?

      Diese Resultate sind nicht aussagekräftig. Wir haben die Gegner so ausgewählt, dass wir die Möglichkeit bekommen, uns einzuspielen. Ich kann nicht einschätzen, in welchem Trainingsprozess die jeweiligen Gegner waren. Darum werden wir die Ergebnisse nicht überbewerten. Aber wir wissen um unsere Stärken und wollen bestmöglich durch die Saison kommen.

      In der Mannschaft gab es im Sommer Veränderungen. Haben Sie schon ihre Stammelf gefunden?

      Wir sind noch nicht absolut an dem Punkt, wo wir wissen, wie das Team aussehen soll. Es sagen immer alle, wir hätten eine große Mannschaft. Es hat sich aber auch in der Vorbereitung gezeigt, dass Spieler aus verschiedenen Gründen immer mal wieder nicht anwesend sind.

      Fünf Spieler sind gegangen, sieben Neue gekommen. Ist die Breite des Kaders dadurch automatisch besser?

      Es ist oft zu hören, dass Mannschaften früher eine Saison mit 15 Spielern absolviert haben. Das ist heute nicht mehr möglich. Viele Spieler haben sehr schwierige Arbeitszeiten, arbeiten in Schichten, am Wochenende oder im Außendienst. Da kann der Trainingsbetrieb nicht immer abgesichert werden. Hinzu kommen die Familie und Verletzungen. Dementsprechend haben wir versucht, uns in der Breite zu verstärken.Wir glauben, das ist gelungen. Aber glauben ist nicht wissen.

      fupa.net/berichte/tus-1896-sac…ein-wie-nie-z-915187.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Sehr unterschiedliche Ergebnisse der beiden "fast-abgestiegenen" der letzten Saison.

      Stahl Brandenburg gewinnt zum Auftakt 6:1! Eisenhüttenstadt verliert 2:6.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • 2. Spieltag

      Ludwigsfelder FC - Waltersdorf 3:0 [353 Zs]
      SG Klosterfelde - MSV Neuruppin 1:5 [210 Zs]
      OFC 1901 - FV Eberswalde 4:1 [190 Zs]
      FC Eisenhüttenstadt - FSV Bernau 0:2 [100 Zs]
      Grün-Weiß Lübben - TuS Sachsenh. 2:2 [136 Zs]
      Eintr.Miersdorf - Guben Nord 1:1 [135 Zs]
      TSG Bernau - Stahl Brandenburg 4:1 [125 Zs]
      Werderaner FC - SV Falkensee 3:2 [120 Zs]


      1. Oranienburger FC Eintracht 2 7:1 +6 6
      2. TSG Einheit Bernau 2 6:1 +5 6
      3. Ludwigsfelder FC 2 5:0 +5 6
      4. TuS Sachsenhausen 2 6:2 +4 4
      5. SV Grün-Weiß Lübben (Auf) 2 5:3 +2 4
      6. FC Stahl Brandenburg 2 7:5 +2 3
      7. MSV Neuruppin 2 5:3 +2 3
      8. RSV Waltersdorf 09 2 6:5 +1 3
      9. FSV Bernau (Auf) 2 3:3 0 3
      10. Werderaner FC Viktoria 2 3:6 -3 3
      11. Breesener SV Guben Nord 2 1:3 -2 1
      12. FV Preussen Eberswalde 2 2:5 -3 1
      13. SG Union 1919 Klosterfelde 2 2:6 -4 1
      14. Eintracht Miersdorf/Zeuthen 2 2:7 -5 1
      15. SV Falkensee-Finkenkrug 2 2:6 -4 0
      16. FC Eisenhüttenstadt 2 2:8 -6 0
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Freitag, 15. September
      Eberswalde - MSV Neuruppin 0:1

      Samstag, 16. September
      Klosterfelde - Guben Nord 2:1
      Einheit Bernau - Waltersdorf 09 4:0
      Miers./Zeuthen - FSV Bernau 1:4
      Ludwigsfelde - Sachsenhausen 0:0
      Eisenhüttenst. - Werderaner FC 2:2
      SV G-W Lübben - Falk./Fink. 1:0
      Oranienbg.FC - St.Brandenbg. 2:2

      1. Einheit Bernau 4 11:1 12
      2. SV G-W Lübben 4 13:3 10
      3. Ludwigsfelde 4 6:0 10
      4. Oranienbg.FC 4 9:3 8
      5. Sachsenhausen 4 9:4 8
      6. MSV Neuruppin 4 6:3 7
      7. Klosterfelde 4 6:8 7
      8. FSV Bernau 4 7:5 6
      9. St.Brandenbg. 4 10:9 4
      10. Miers./Zeuthen 4 5:11 4
      11. Werderaner FC 4 5:15 4
      12. Falk./Fink. 4 5:7 3
      13. Waltersdf.1909 4 6:11 3
      14. Guben Nord 4 2:6 1
      15. Eisenhüttenst. 4 6:13 1
      16. Eberswalde 4 2:9 1
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Böller-Derby und Aufsteiger an der Spitze

      Der neue Tabellenführer der Brandenburgliga ist ein Aufsteiger - und kommt aus Lübben. Grün-Weiß klettert nach dem knappen 3:2-Sieg gegen Eisenhüttenstadt an die Spitze. Und das auch, weil Einheit Bernau im fast abgebrochenen Stadtderby gegen den FSV nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus kommt.

      fupa.net/berichte/fc-eisenhuet…rby-und-aufst-969727.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Falkensee, Eisenhüttenstadt und die historische Pleite
      Der FC Eisenhüttenstadt hat mit dem 0:10 gegen Falkensee die höchste Niederlage in der Vereinsgeschichte kassiert.
      fupa.net/berichte/sv-falkensee…stadt-und-die-981978.html


      Freitag, 29.September
      Klosterfelde - FSV Bernau 2:3
      MSV Neuruppin - Stahl Brandenbg. 3:0

      Samstag, 30.September
      Einheit Bernau - Sachsenhausen 2:2
      Miers./Zeuthen - Werderaner FC 1:4
      Ludwigsfelde - SV G-W Lübben 1:1
      Eisenhüttenst. - Falk./Fink. 0:10
      Eberswalde - Guben Nord 1:0
      Oranienbg.FC - Waltersdorf 09 4:2


      1. SV G-W Lübben 6 17:6 14
      2. Einheit Bernau 6 13:3 14
      3. Ludwigsfelde 6 10:2 14
      4. Sachsenhausen 6 14:8 12
      5. Oranienbg.FC 6 13:8 11
      6. MSV Neuruppin 6 11:6 10
      7. FSV Bernau 6 10:7 10
      8. Falk./Fink. 6 18:9 9
      9. Klosterfelde 6 9:12 8
      10. Werderaner FC 6 10:19 7
      11. St.Brandenbg. 6 11:13 5
      12. Eberswalde 6 4:10 5
      13. Guben Nord 6 5:7 4
      14. Waltersdf.1909 6 9:16 4
      15. Miers./Zeuthen 6 8:18 4
      16. Eisenhüttenst. 6 8:26 1
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Naja, Eisenhüttenstadt war im Sommer doch schon feststehender Absteiger und fast die ganze Mannschaft weg. Plötzlich doch wieder als Nachrücker die Liga zu halten bedeutet dann aber kaum konkurrenzfähig zu sein. :keineahnung2:

      Es geht zumindest aufwärts.

      Stahl gewinnt und auch Eisenhüttenstadt mit dem 1.Saisonsieg! :thumbup:

      Freitag, 20. Oktober
      Eberswalde - FSV Bernau 0:1

      Samstag, 21.Oktober
      Klosterfelde - Werderaner FC 2:3
      Einheit Bernau - SV G-W Lübben 4:1
      Miers./Zeuthen - Eisenhüttenst. 2:5
      Ludwigsfelde - Falk./Fink. 3:0
      St.Brandenbg. - Guben Nord 2:1
      MSV Neuruppin - Waltersdorf 09 3:0

      Sonntag, 22. Oktober
      Oranienbg.FC - Sachsenhausen


      1. Einheit Bernau 8 19:5 20
      2. Ludwigsfelde 8 16:2 20
      3. SV G-W Lübben 8 24:11 17
      4. Oranienbg.FC 7 15:9 14
      5. MSV Neuruppin 8 16:10 13
      6. Sachsenhausen 7 15:9 13
      7. FSV Bernau 8 12:9 13
      8. Falk./Fink. 8 23:13 12
      9. Werderaner FC 8 14:23 10
      10. Klosterfelde 8 12:16 9
      11. St.Brandenbg. 8 14:19 8
      12. Guben Nord 8 10:11 7
      13. Waltersdf.09 8 15:19 7
      14. Eberswalde 8 4:17 5
      15. Eisenhüttenst. 8 13:31 4
      16. Miers./Zeuthen 8 11:29 4
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • 2. Kantersieg in Folge für Eisenhüttenstadt?? Und das gegen den Tabellenführer? :lol:

      Was ist denn mit Eisenhüttenstadt los?
      Verkehrte Welt beim FCE: Auf einmal gewinnen die Ostbrandenburger gegen Tabellenführer Einheit Bernau.
      fupa.net/berichte/was-ist-denn…tenstadt-los-1017717.html

      Brandenburg nutzt 60 Minuten Überzahl gegen Waltersdorf nicht
      Coach Märzke ärgert sich über verschenkte Punkte.
      fupa.net/berichte/rsv-waltersd…en-ueberzahl-1019624.html


      Freitag, 27. Oktober
      FSV Bernau - MSV Neuruppin 1:6

      Samstag, 28. Oktober
      Falk./Fink. - Guben Nord 2:2
      Waltersdorf 09 - St.Brandenbg. 0:0
      Ludwigsfelde - Miers./Zeuthen 1:0
      Eisenhüttenst. - Einheit Bernau 4:0
      SV G-W Lübben - Klosterfelde 0:2
      Werderaner FC - Oranienbg.FC 1:1
      Sachsenhausen - Eberswalde 2:0


      1. Ludwigsfelde 9 17:2 23
      2. Einheit Bernau 9 19:9 20
      3. Oranienbg.FC 9 18:10 18
      4. SV G-W Lübben 9 24:13 17
      5. MSV Neuruppin 9 22:11 16
      6. Sachsenhausen 9 17:11 16
      7. Falk./Fink. 9 25:15 13
      8. FSV Bernau 9 13:15 13
      9. Klosterfelde 9 14:16 12
      10. Werderaner FC 9 15:24 11
      11. St.Brandenbg. 9 14:19 9
      12. Guben Nord 9 12:13 8
      13. Waltersdf.1909 9 15:19 8
      14. Eisenhüttenst. 9 17:31 7
      15. Eberswalde 9 4:19 5
      16. Miers./Zeuthen 9 11:30 4
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ludwigsfelde setzt sich etwas ab.

      Stahl Brandenburg mit dem nächsten Sieg!

      Samstag, 4. November
      Klosterfelde - Eisenhüttenst. .. 0:0
      Einheit Bernau - Ludwigsfelde .. 0:2
      Miers./Zeuthen - Falk./Fink. ... 1:1
      Guben Nord - Waltersdf.1909 .... 2:1
      St.Brandenbg. - FSV Bernau ..... 2:1
      MSV Neuruppin - Sachsenhausen .. 1:1
      Werderaner FC - Eberswalde ..... 0:4
      Oranienbg.FC - SV G-W Lübben ... 1:0


      1. Ludwigsfelde 10 19:2 26
      2. Oranienbg.FC 10 19:10 21
      3. Einheit Bernau 10 19:11 20
      4. MSV Neuruppin 10 23:12 17
      5. SV G-W Lübben 10 24:14 17
      6. Sachsenhausen 10 18:12 17
      7. Falk./Fink. 10 26:16 14
      8. Klosterfelde 10 14:16 13
      9. FSV Bernau 10 14:17 13
      10. St.Brandenbg. 10 16:20 12
      11. Guben Nord 10 14:14 11
      12. Werderaner FC 10 15:28 11
      13. Waltersdf.1909 10 16:21 8
      14. Eberswalde 10 8:19 8
      15. Eisenhüttenst. 10 17:31 8
      16. Miers./Zeuthen 10 12:31 5
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Was ist bloß mit Eisenhüttenstadt los?! 8o Der nächste Kantersieg!

      Samstag, 18. November
      Falk./Fink. - Waltersdorf 09 ... 1:1
      FSV Bernau - Guben Nord ........ 1:0
      Miers./Zeuthen - Einheit Bernau 0:1
      Ludwigsfelde - Klosterfelde .... 5:0
      Eisenhüttenst. - Oranienbg.FC .. 4:0
      SV G-W Lübben - Eberswalde ..... 2:2
      Werderaner FC - MSV Neuruppin .. 4:1
      Sachsenhausen - St.Brandenbg. .. 3:0


      1. Ludwigsfelde 11 24:2 29
      2. Einheit Bernau 12 22:11 26
      3. SV G-W Lübben 12 27:16 21
      4. Oranienbg.FC 11 19:14 21
      5. Sachsenhausen 12 22:17 20
      6. FSV Bernau 12 17:18 19
      7. Falk./Fink. 12 32:18 18
      8. MSV Neuruppin 11 24:16 17
      9. Werderaner FC 12 20:31 14
      10. Klosterfelde 11 14:21 13
      11. St.Brandenbg. 11 16:23 12
      12. Guben Nord 11 14:15 11
      13. Eisenhüttenst. 11 21:31 11
      14. Waltersdorf 09 12 17:23 9
      15. Eberswalde 12 10:23 9
      16. Miers./Zeuthen 11 12:32 5
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Ludwigsfelde verteidigt die Spitzenposition vor Einheit Bernau, der MSV Neuruppin hat wenig Mühe mit Eisenhüttenstadt, Guben schießt Werder ab - der 13. Spieltag der Brandenburgliga im Überblick:
      fupa.net/berichte/sv-gruen-wei…randenburgli-1054966.html

      Freitag, 1. Dezember
      Einheit Bernau - Klosterfelde .. 4:2

      Samstag, 2. Dezember
      Falk./Fink. - FSV Bernau ....... 1:2
      Miers./Zeuthen - Oranienbg.FC .. 3:1
      Ludwigsfelde - Eberswalde ...... 2:0
      Eisenhüttenst. - MSV Neuruppin . 0:3
      SV G-W Lübben - St.Brandenbg.. 2:1
      Werderaner FC - Guben Nord ..... 0:5
      Sachsenhausen - Waltersdf.09 . 1:1

      1. Ludwigsfelde 13 27:3 33
      2. Einheit Bernau 14 29:14 32
      3. FSV Bernau 14 23:20 25
      4. SV G-W Lübben 14 30:25 24
      5. MSV Neuruppin 13 35:17 23
      6. Oranienbg.FC 13 21:18 22
      7. Sachsenhausen 14 24:21 21
      8. Falk./Fink. 14 34:23 18
      9. Guben Nord 13 22:16 17
      10. Werderaner FC 13 20:36 14
      11. Klosterfelde 13 19:29 13
      12. St.Brandenbg. 12 17:25 12
      13. Eberswalde 14 12:25 12
      14. Eisenhüttenst. 13 21:36 11
      15. Miers./Zeuthen 13 19:36 11
      16. Waltersdf.1909 14 19:28 10
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Brandenburgliga ist zumindest in Teilen wieder gestartet.

      Stahl Brandenburg hat die große Chance auf einen beruhigenden Mittelfeldplatz vertan, verspielt eine 2:0 Halbzeitführung gegen den Tabellenletzten Miersdorf und verliert mit 2:3! :facepalm: :schluss:
      Ludwigsfelde weiter souverän an der Spitze nach einem 3:0 über Guben Nord.


      Freitag, 23. Februar
      Klosterfelde - Eberswalde ...... abges.

      Samstag, 24. Februar
      Ludwigsfelde - Guben Nord ...... 3:0
      Miers./Zeuthen - St.Brandenbg. . 3:2
      Einheit Bernau - MSV Neuruppin . 2:3
      Werderaner FC - Sachsenhausen .. 0:0
      Oranienbg.FC - Falk./Fink. ..... abges.
      SV G-W Lübben - FSV Bernau ..... abges.
      Eisenhüttenst. - Waltersdorf 09 abges.


      1. Ludwigsfelde 16 34:5 39
      2. Einheit Bernau 16 33:19 33
      3. MSV Neuruppin 16 42:19 32
      4. FSV Bernau 15 25:21 28
      5. SV G-W Lübben 15 31:27 24
      6. Oranienbg.FC 15 24:21 24
      7. Sachsenhausen 16 25:23 22
      8. Guben Nord 16 24:22 20
      9. Falk./Fink. 14 34:23 18
      10. Werderaner FC 16 23:40 16
      11. Eberswalde 15 16:26 15
      12. Eisenhüttenst. 15 24:37 15
      13. Klosterfelde 14 20:30 14
      14. St.Brandenbg. 16 23:35 14
      15. Miers./Zeuthen 16 23:45 14
      16. Waltersdorf 09 15 21:29 13
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Brandenburgliga zwischen Torfestival und Torflaute
      Irres Freitagabendspiel zwischen Eberswalde und Oranienburg.
      fupa.net/berichte/fc-eisenhuet…n-torfestiva-1968485.html


      Freitag, 2. März
      Pr.Eberswalde - Oranienbg.FC ...... 6:3

      Samstag, 3. März
      MSV Neuruppin - Klosterfelde ... 0:0
      St.Brandenbg. - Einheit Bernau . 0:1
      FSV Bernau - Eisenhüttenst. .... 1:0
      Sachsenhausen - SV G-W Lübben .. 1:2
      Guben Nord - Miers./Zeuthen .... abges.
      Waltersdf.1909 - Ludwigsfelde .. abges.
      Falk./Fink. - Werderaner FC .... abges.


      1. Ludwigsfelde 16 34:5 39
      2. Einheit Bernau 17 34:19 36
      3. MSV Neuruppin 17 42:19 33
      4. FSV Bernau 16 26:21 31
      5. SV G-W Lübben 16 33:28 27
      6. Oranienbg.FC 16 27:27 24
      7. Sachsenhausen 17 26:25 22
      8. Guben Nord 16 24:22 20
      9. Falk./Fink. 14 34:23 18
      10. Eberswalde 16 22:29 18
      11. Werderaner FC 16 23:40 16
      12. Klosterfelde 15 20:30 15
      13. Eisenhüttenst. 16 24:38 15
      14. St.Brandenbg. 17 23:36 14
      15. Miers./Zeuthen 16 23:45 14
      16. Waltersdf.1909 15 21:29 13
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher