SV Elversberg II - Borussia Neunkirchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Elversberg II - Borussia Neunkirchen

      Vorbericht der Vereinshomepage.
      Na, da bin ich einmal gespannt, was die aus dem Vorort so aufbieten werden:

      "...Tobias Grimm: Es ist davon auszugehen, dass in diesem Derby wieder einige Spieler aus dem Regionalligakader auflaufen werden. Deshalb müssen wir schon eine Top-Leistung bringen. Ich hoffe darauf, dass uns möglichst viele Fans in St. Ingbert unterstützen. Das ist gerade für unsere junge Mannschaft enorm wichtig. ..."

      borussia-neunkirchen.de/ein-ga…-spiel-fuer-tobias-grimm/
    • Hab eine Viertelstunde der ersten Hälfte gesehen, tja, wenn man das leere Tor nicht trifft und einmal wieder durch den Klassiker "Eckball des Gegners" in Rückstand gerät... Elversberger Offensivbemühungen gab es bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht in nennenswertem Umfang.
      Dann hab ich mir noch eine halbe Stunde der zweiten Hälfte angesehen. Elversberg ab dann in allen Belangen besser, daß 2:0 dann durch eine kleine Neuerung.
      Es kam zur Abwechslung einmal ein Freistoß, zwar auch fast vom Eckpunkt aus, aber immerhin ein Freistoß, hoch in den Fünfer. Ein anderer TW stand im Tor, aber auch er sorgte beim Elversberger Publikum für Heiterkeit bei diesem einfachen Ball.
      Dann war das Spiel endgültig ein Selbstläufer für die Hausherren.
      Die das Spiel auch verdient gewannen.

      Auch wenn es verdient war, verloren wurde einmal wieder durch hohe Bälle in den Strafraum. Das heißt entweder, wir haben nur eine Nummer 2 und 3, aber keine Nummer 1.
      Oder irgendwas läuft seit über einem Jahr falsch im Training, besonders TW-Training!
      Selbstverständlich ist insgesamt die Art und Weise, wie Standards verteidigt werden, eine einzige Katastrophe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • Ich hab die Torhüter beim Warmmachen beobachtet... Nicht SL tauglich!

      Spielerisch ging da auch nicht viel zusammen, der Einsatz auch nicht gerade aufopfernd. Elversberg spielte da mit einer ganz jungen Truppe mit vielen Unsicherheiten. Das Zusammenspiel war aber super! Emich hat die Mannschaft voll im Griff.
    • Tja und sonst? Dahler, Bach und Gabriel waren immer noch nicht im Kader. Ruschmann saß zumindest auf der Bank!
      Warum dann aber in Hälfte 1 Braun für den verletzten Rodriques auf die linke Seite kam, erschließt sich mir nicht. Wenn Ruschmann auf der Bank Platz nimmt, muß ich davon ausgehen, daß er zumindest so fit ist, um eingewechselt zu werden.
      Braun immer wieder ins kalte Wasser zu werfen, halte ich für falsch. Er ist nicht soweit, um konstant in der SL spielen zu können, Punkt!
      Man kann ihm Kurzeinsätze gönnen und langsam heranführen, um überhaupt zu sehen, wohin die Reise mit ihm geht, aber so wird man ihm einfach nicht gerecht.

      Jedenfalls kam über links gar nix, über rechts sorgte wenigstens Culle ab und an für Alarm.
      Ein offensives MF war nicht existent und damit der Sturm auch nur ein laues Lüftchen.
    • BorNk schrieb:

      Elversberg spielte da mit einer ganz jungen Truppe mit vielen Unsicherheiten. Das Zusammenspiel war aber super! Emich hat die Mannschaft voll im Griff.
      Na, die Borussenelf hat sich ja auch alle Mühe gegeben, dieser eigentlich doch eher biederen Elversberger Mannschaft einen möglichst angenehmen Sonntagnachmittag an der frischen Luft zu bereiten!
      Das es so deutlich wurde, daran war man in erster Linie selber schuld.
      Es lag aber mitnichten an einer tollen Elversberger Elf. Bis zum unnötigen 1:0 waren die doch eher überschaubar in ihrer Leistung, ungefähr so wie wir!
      Erst nach dem 1:0 und der Aufgabe aller läuferischen und taktischen Bemühungen konnten sie uns auseinandernehmen. Und ab da war es dann auch verdient in dieser Höhe! Da gebe ich Dir Recht!

      EDIT: Ich sprach ja vorher davon, daß das Abendland auch bei einer heutigen Niederlage nicht untergeht.
      Aber die Art und Weise, wie sie zustande kam...
      Die heutige Leistung nach dem Rückstand ängstigt mich ein wenig, das muß ich zugeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • Ob 2:0 oder 8:0 macht den Kohl nicht fett!
      Man hat das Spiel selbst aus der Hand gegeben und konnte nicht mehr zurückkommen.
      Das geht so nicht.
      Man muß ganz ehrlich sagen, in dieser SL warten noch andere Kaliber als der heutige Gegner.
      Auch wenn es sich nach einer verdienten und deutlichen Klatsche seltsam liest, aber gegen diese Elversberger Mannschaft muß man etwas mitnehmen und darf sich vor allem in der 2. Hälfte nicht so vorführen lassen!
      Und:
      Es kann nicht sein, daß wir seit über einem Jahr jedes 2. Tor durch einen hohen Ball in den Fünfer kassieren, der nun einmal Hoheitsgebiet eines Torhüters ist.
      Das 1:0, spätestens aber das 2:0 haben uns das Genick gebrochen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • BorNk schrieb:

      Gemessen am Alter der Spieler fand ich das schon gut, was die Elversberger zeigten.
      Hat mit dem Alter nix zu tun. Solche Einladungen wie heute sollte man eben annehmen können. Das konnten sie.
      Aber heute spielten sie auch nicht gegen eine Altherrenmannschaft.
      In der Spielanlage waren sie besser, ohne über weite Strecken der ersten HZ offensiv zu glänzen.
      Diese Jungs spielen eben in Elversberg und nicht bei uns oder anderen SL-Teams.
      Die haben halt ganz andere Möglichkeiten, um an die begehrten Talente zu kommen, wenn sie diese denn auch wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • Russel P. schrieb:

      BorNk schrieb:

      Gemessen am Alter der Spieler fand ich das schon gut, was die Elversberger zeigten.
      Hat mit dem Alter nix zu tun. Solche Einladungen wie heute sollte man eben annehmen können. Das konnten sie.Aber heute spielten sie auch nicht gegen eine Altherrenmannschaft.
      In der Spielanlage waren sie besser, ohne über weite Strecken der ersten HZ offensiv zu glänzen.
      Diese Jungs spielen eben in Elversberg und nicht bei uns oder anderen SL-Teams.
      Die haben halt ganz andere Möglichkeiten, um an die begehrten Talente zu kommen, wenn sie diese denn auch wollen.
      Eben wegen der Unerfahrenheit hätte man heute Kapital draus schlagen müssen! Da waren einige Geschenke dabei... Von der Spielanlage her sind einige bei denen für ihr Alter schon auf einem sehr guten Weg.

      Das war keine Übermannschaft! Aufsteigen werden und wollen die sicher auch nicht. Einen Punkt hätte man heute holen müssen.
    • Ja, aber es ist zum Verzweifeln!
      Ecke, in meiner Umgebung sagen alle, daß jetzt das 1:0 fällt.
      Freistoß, fast vom Eckpunkt aus und vorher sagen schon alle, daß 2:0 fällt. Was passierte nach diesen Situationen?
      Solange da keine Sicherheit reinkommt, wird es schwer. Immer kann man solche sich ständig wiederholenden Spielverläufe eben nicht drehen.
      Das war heute der Fall!
      Wenn die 0 hinten mal steht, werden auch Spiele gewonnen.
      Aber es geht ja schon auf der Torhüterposition los und setzt sich deswegen durch die gesamte Hintermannschaft fort.
    • Soche sich selbst erfüllenden Prophezeiungen der Zuschauer fallen ja nicht plötzlich vom Himmel, nur weil ein anderer TW spielt.
      Obwohl man sonst eigentlich recht sicher steht, wenn die Bälle nicht hoch von außen kommen.
      Das mit Rodriques habe ich ja mitbekommen.
      EDIT: Eben ein Ausfall mehr!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • Ich kann es immer noch nicht fassen. In der ersten Halbzeit hatte man den Gegner eigentlich im Griff, bis kurz vor der Halbzeit mal wieder ein Eckball zum Gegentor führte. Vor allem die Flügelläufe über die rechte Seite waren schön anzusehen, allerdings fanden die Hereingaben in der Mitte keine Abnehmer. Es ist fast schon ein Gesetz, das beim gegnerischen Eckball oder hohen Ball in den Strafraum ein Tor entsteht. Dann nach dem 2. Tor (Freistoß nähe Eckpunkt), fast identisch zum 1:0, und nach der Verletzung von Rodriguez kein Aufbäumen mehr. Man kassierte sich noch ein Kontertor, wobei Schmitt extrem langsam ist, und ein Elfmetertor wegen einer dämlichen Grätsche im Strafraum. War praktisch eine Einladung für den Stürmer, auf Elfmeter zu gehen.
      Selbst ein Jens Kirchen verzweifelte nach seiner Einwechslung in der Offensive.
      Womöglich hätte das Spiel einen komplett anderen Ausgang haben können, hätte man in der ersten Halbzeit seine Chancen genutzt.

      Tja, man kann eben nur mit den Puppen tanzen die man hat und da hilft auch kein Wundertrainer oder Zauberer weiter. Ich hoffe nun, da die Insolvenz nun offiziell für Beendet erklärt wurde, die fiskalen Daumenschrauben endlich weg sind und noch ein bis zwei Spieler kommen.
      Und die verletzten Spieler wie Dahler, Rodriguez, Bach, etc. bald fit sind.

      Ich hatte es aber schon befürchtet, das es wie so oft läuft ... vielversprechende Vorbereitung und in der Runde ist davon fast nichts mehr zu sehen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Einherjer ()

    • Einherjer schrieb:

      Tja, man kann eben nur mit den Puppen tanzen die man hat und da hilft auch ein Wundertrainer oder Zauberer weiter. Ich hoffe nun, da die Insolvenz nun offiziell für Beendet erklärt wurde, die fiskalen Daumenschrauben endlich weg sind und noch ein bis zwei Spieler kommen.
      Und die verletzten Spieler wie Dahler, Rodriguez, Bach, etc. bald fit sind.
      Das ist es eben! Wir scheinen zu abhängig von den Spielern zu sein, die bisher noch keine Minute Einsatzzeit hatten. Dahler, Gabriel, Bach und Ruschmann sind eben noch nicht soweit. Nur können diese Ausfälle in dieser Phase des Umbruchs noch nicht ersetzt werden.
      Ich gehe ja immer noch davon aus, daß die Mannschaft sich deutlich steigert, wenn alle an Bord sind.
      Trotzdem sah man gestern überdeutlich, auf welchen Positionen es mangelt.
      Wir brauchen eine echte 1, eine 10 (hoffe, Kirchen wird bald wieder bei 100% sein) und eine 9. Und wenn ein Kirchen bei 100% ist und auch die anderen 4 Spieler dabei sind, wird das nix an der Tatsache ändern, daß wir immer noch eine 1 und eine 9 brauchen!
      Gegen Elversberg war man trotz der Spielkontrolle bis zum Rückstand einfach zu harmlos in der Offensive. Nach dem Rückstand fand die offensive Mitte ganz einfach gar nicht mehr statt. Da waren Löcher von 20 Metern und mehr!

      Einherjer schrieb:

      Ich hatte es aber schon befürchtet, das es wie so oft läuft ... vielversprechende Vorbereitung und in der Runde ist davon fast nichts mehr zu sehen
      Warte mal ab. Trotz meines Ärgers gehe ich immer noch davon aus, daß das Abendland noch nicht untergeht. Es steckt Potential in dieser Mannschaft, aber eben nicht auf jeder Position!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()

    • Viel Potenzial kann ich leider nicht erkennen. Den großen Wurf wird man mit denen nicht schaffen. Nächste Saison wird wieder ein Neuaufbau stattfinden. Der Trainer wird diese Saison nicht überdauern. Das ist meine Prophezeiung...
    • BorNk:

      das ist keine Prophezeihung, das ist sicher wie das Amen in der Kirche. Grimm ist halt einer Trainerschüler und muss bzw. wird noch viel lernen (müssen). Ich habe zwar nur ein paar Spiele gesehen und das hat mir gereicht (z.B. in Pfeddersheim, ich stand sogar hinter ihm und habe vor lauter Grimmscher Fußballweisheit nur den Kopf schütteln können) Die Mannschaft fit kriegen, das kann ich auch (Da gibts einschlägische Bücher)
      Ihr ein System beibringen, auch mal das System gegegenenfalls ändern, das ist die Kunst. "Die Jones kann es wie gesehen auch nicht" (Ist das ein Trost?)
    • BorNk schrieb:

      Viel Potenzial kann ich leider nicht erkennen
      Nun, es hat dann zumindest gereicht, mit einer Rumpfelf ohne Potential ein Elversberger Team voller Potential mit einer mittelprächtigen Leistung bis zur 40. Minute nicht zu nennenswerten Offensivaktionen kommen zu lassen und das Spiel zu bestimmen.
      Es war zwar wirklich nicht dolle bis dahin, aber beileibe auch nicht schlecht und besser als das, was Elversberg bis zum Führungstreffer fabrizierte!
      Wenn der Schiri schon das Spiel nach dem Einsteigen Jungs gegen den TW das Spiel weiterlaufen läßt, kann man auch einmal das leere Tor treffen. Dann geht man höchstwahrscheinlich mit einer Führung in die Pause. Und so, wie Elversberg bis dahin agierte, glaube ich nicht, daß die Borussia dann das Spiel in der Art und Weise aus der Hand geben würde, wie es am Sonntag geschehen ist.
      Was natürlich nach der vermaledeiten Ecke tatsächlich passierte, wissen wir ja. Das war schlecht! Richtig schlecht!
      Und um dann nach der Pause ein 2:0 noch drehen zu können, dazu hatte die Mannschaft, die auf dem Platz stand, in der Tat nicht das Potential. Was m. M. nach auch ein Grund für die desolate Leistung in den zweiten 45 Minuten war. Die Spieler wissen das ja auch!

      Die Zusammenfassung von der HP:

      borussia-neunkirchen.de/04-in-…r-besonders-bitteren-art/

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Russel P. ()