Derby: TuRU vs. DSC 99

    • Derby: TuRU vs. DSC 99

      Neu

      Ein Derby zum Oberliga-Auftakt
      Der etablierte Fünftligist Turu erwartet den Aufsteiger DSC 99

      Wenn der DSC am Samstag (17.30 Uhr, Feuerbachstraße) in seine erste Oberliga-Saison startet, dürften Trainer Sebastian Saufhaus und seine Spieler bis in die Haarspitzen motiviert sein. Schließlich erwartet die "99er" direkt ein Lokalderby gegen die bereits etablierte Turu. Ein echtes Kaliber für den Neuling. Dennoch sieht Saufhaus seine Elf nicht chancenlos. "Ich erwarte ein sehr enges und offenes Spiel", erklärt er. Laut dem 35-Jährigen wird es gegen die Oberbilker vor allem darauf ankommen, die Motivation hochzuhalten und die eigene Nervosität abzulegen. Immerhin: Von den zwölf Zugängen bringen in Fabian Gombarek (71 Spiele), Markus Zimmerann (43), Merveil Tekadiomona (35), Khalid Al-Bazaz (28) und Tim Christopher Becker (12) schon mal fünf Spieler Oberliga-Erfahrung mit.

      Ein wenig mehr haben die Neulinge der Turu auf den Buckel. Allen voran Rückkehrer Adnan Hotic, der für Ratingen und Uedesheim auf 92 Einsätze in der fünfthöchsten Spielklasse kommt. Gespannt dürfen die Fans der Oberbilker sein, wie die neuformierte Mannschaft nach dem großen Personalumbruch (13 Zugänge/elf Abgänge) samt Trainerwechsel in die neue Spielzeit startet.

      fupa.net/berichte/turu-duessel…rliga-auftakt-914894.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Verrücktes Spiel! Turu schenkt beinahe noch ein 4:0 weg! :bekloppt:

      TuRU Düsseldorf - Düsseldorfer SC 99 4:3 (3:0)
      1:0 Vensan Klicic (15., Foulelfmeter)
      2:0 Markus Zimmermann (35., Eigentor)
      3:0 Jacob Yusuf Ballah (42.)
      4:0 Sahin Ayas (49.)
      4:1 Björn Nowicki (53., Eigentor)
      4:2 Fabian Gombarek (75.)
      4:3 Fabian Gombarek (80., Foulelfmeter)

      Zuschauer: 250

      TuRU gewinnt verrücktes Derby gegen den DSC 99
      Mögliches Phantomtor sorgt für Diskussionen

      Atemberaubender Oberliga-Auftakt im Stadion an der Feuerbachstraße: Die rund 250 Zuschauer sahen ein spektakuläres Stadtderby zwischen TuRU Düsseldorf und dem Aufsteiger DSC 99 Düsseldorf, der in der ersten Halbzeit noch große Schwierigkeiten hatte, um in der Partie Fuß zu fassen.

      fupa.net/berichte/turu-duessel…-gegen-den-ds-916052.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Woanders war was von 500 Zuschauern zu lesen - die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

      Kein Derby für schwache Nerven

      Sieben Tore, zwei Elfmeter, zwei Eigentore nach skurrilen Torwart-Aktionen und ein traumhaftes Freistoßtor - wohl kein Zuschauer des Oberliga-Auftaktspiels zwischen der Turu und dem DSC 99 dürfte seinen Besuch im Stadion an der Feuerbachstraße bereut haben. Gerade mit Blick auf die Dramatik des Spielverlaufs. Denn viel fehlte nicht, und der Aufsteiger hätte aus einem aussichtslos erscheinenden 0:4-Rückstand noch ein Unentschieden machen können. Aber der Reihe nach: In der ersten Halbzeit überraschten die Hausherren mit einer richtig guten Leistung, was nach den mäßigen Auftritten in den Vorbereitungsspielen nicht unbedingt zu erwarten war....

      fupa.net/berichte/turu-duessel…hwache-nerven-916754.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher