7.Spieltag 17/18: SV Elversberg - TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7.Spieltag 17/18: SV Elversberg - TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (2:0)

      SVE will zuhause gegen Hoffenheim II nachlegen
      Nach dem ersten Saisonsieg gegen den TSV Schott Mainz ist das Ziel der SV Elversberg für den morgigen Freitag, 01. September, klar – gegen die TSG 1899 Hoffenheim II im eigenen Stadion nachlegen und die nächsten drei Punkte holen. Das Heimspiel am 7. Spieltag der Regionalliga Südwest gegen die U23 aus Hoffenheim beginnt um 19.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde.

      „Durch die Länderspielpause am Wochenende wird die Aufstellung des Gegners eine etwas größere Wundertüte werden als im Normalfall. Nichtsdestotrotz müssen wir schauen, dass wir zuhause ein Spiel gewinnen – unabhängig vom Gegner oder der Mannschaft, die uns morgen erwartet“, sagt SVE-Cheftrainer Karsten Neitzel vor der Partie gegen die TSG, die bei einem Spiel weniger mit fünf Punkten auf Tabellenplatz 14 liegt. „Wir hatten in Mainz eine Menge Torchancen. Es ist uns zwar nicht gelungen, das Ergebnis noch klarer zu gestalten. Aber die Dinge, die wir bis dahin gespielt haben, müssen wir morgen zuhause noch mal auf den Platz bekommen, damit der Fuß noch lockerer wird, wir mehr die Scheuklappen abnehmen und noch mehr auf dem Platz sehen. Das war in Mainz schon ein ganzes Stück besser als zuvor.“ Und der Sieg hat auch dem Team gut getan. „Nach einem Sieg ist die Woche immer einfacher und die Laune natürlich auch ein bisschen besser. Aber wir haben weiter konzentriert gearbeitet und den Fokus voll auf den Freitag gelegt“, sagt der Elversberger Flügelspieler Benno Mohr: „Hoffenheim hat als U23 eine gute Mannschaft mit gut ausgebildeten Spielern. Aber wenn wir unser Spiel gut machen, werden wir zuhause auch die Punkte einfahren.“ Bei der SVE werden morgen dabei weiterhin Sven Sellentin, Edmond Kapllani, Aleksandar Stevanovic und Stefano Cincotta fehlen. Offen ist noch, ob Thomas Birk (muskuläre Probleme in der Wade) und Leandro Grech (muskuläre Probleme im Oberschenkel) gegen Hoffenheim spielen können. Kevin Koffi, der zuletzt krank gefehlt hat, konnte unter der Woche hingegen wieder mittrainieren.

      PM SV Elversberg