10.Spieltag 17/18: KSV Hessen Kassel - SV Elversberg 1:4 (1:3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 10.Spieltag 17/18: KSV Hessen Kassel - SV Elversberg 1:4 (1:3)

      SVE ist beim heimstarken KSV Hessen Kassel zu Gast
      Die Mannschaft hat sich heute Vormittag bereits auf den Weg in das rund 350 Kilometer entfernte Kassel gemacht – am morgigen Samstag, 23. September, steigt für die SV Elversberg dann am 10. Spieltag der Regionalliga Südwest das Auswärtsspiel beim KSV Hessen Kassel. Die Partie im Auestadion wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

      Gastgeber Kassel liegt zwar momentan mit fünf Punkten auf dem 17. Tabellenplatz der Regionalliga – allerdings ist der KSV auch durch die Insolvenz-Eröffnung mit neun Minuspunkten in die Spielzeit 2017/2018 gestartet. „Unterm Strich hat sich Kassel in acht Spielen 14 Punkte erspielt. Kassel hat eine Mannschaft, die wirklich wahnsinnig diszipliniert spielt und die auf dem Platz als Gruppe funktioniert. Sie machen viele Dinge über Standards und zweite Bälle und kommen dadurch auch oft zum Torerfolg“, warnt SVE-Trainer Karsten Neitzel: „Zuhause, mit den Zuschauern im Rücken, hat Kassel noch kein Spiel verloren. Für uns heißt es daher: Mitarbeiten, mitkämpfen, und im richtigen Moment wieder besseren Fußball spielen, als das am letzten Spieltag der Fall war. Dann haben wir auch gute Chancen, aus Kassel drei Punkte mitzunehmen.“ SVE-Innenverteidiger Marco Kofler ergänzt: „Jeder in der Mannschaft muss zu hundert Prozent seine Leistung abrufen. Kassel wird uns zuhause nichts schenken. Sie werden robust zur Sache gehen, aber darauf haben wir uns unter der Woche vorbereitet. Wir werden morgen alles daran setzen, die drei Punkte mit nach Hause zu holen.“

      Bei der SV Elversberg werden dabei weiterhin die Langzeitverletzten Aleksandar Stevanovic (Außenmeniskus-Verletzung), Moritz Göttel (Syndesmoseband-Anriss) und Fatih Köksal (Innenbandriss im Knie) sowie Thomas Birk, der sich einen Muskelbündelriss zugezogen hat, fehlen. Daneben steht auch Johannes Rahn nicht zur Verfügung, der unter der Woche Adduktoren-Probleme hatte. Für Edmond Kapllani und Sven Sellentin käme nach ihrer Genesung ein Einsatz momentan noch zu früh.

      PM SV Elversberg
    • Löwen treten gegen den Vorjahresmeister Elversberg an

      Die Löwen sind wieder da: Nach zwei Wochen Pause wegen des spielfreien Wochenendes kehrt Fußball-Regionalligist KSV Hessen am Samstag in den Liga-Betrieb zurück. Und diese Rückkehr hat es in sich. Um 14 Uhr gastiert mit Elversberg der Vorjahresmeister im Auestadion.

      Acht Spiele haben die Löwen in der Saison absolviert. Nur zweimal sind sie dabei als Verlierer vom Feld gegangen - bei den Spitzenteams in Saarbrücken (1:3) und Offenbach (0:1). Am Samstag aber wollen die Gastgeber ihre beiden Mini-Serien verteidigen. Zum einen sind sie seit vier Spieltagen ungeschlagen, haben in dieser Zeit zehn Punkte geholt. Zum anderen wurde das Vorhaben, das Auestadion in dieser Saison zur Festung zu machen, bisher erfolgreich umgesetzt. Bei den vier Auftritten vor eigenem Publikum gab es drei Siege und ein Remis. Die Fans honorieren das mit gestiegenem Interesse.

      hna.de/sport/ksv-hessen-kassel…stag-meister-8705502.html

      Liveticker zum Spiel:
      ksvhessen.de/liveticker.php
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • KSV verliert 1:4
      KSV Hessen Kassel - SV Elversberg 1:4 (1:3)

      Jede Serie hat ein Ende, heute hat es den KSV erwischt. Im fünften Heimspiel setzte es ein sattes 1:4 gegen starke Elversberger vor 2342 Zuschauern. Nach gutem Beginn mit einem frühen 1:0 durch Künzel schlugen die Saarländer zurück und führten zur Pause 1:3. Kurz nach dem Seitenwechsel fiel das vierte Gegentor, mit dem die Partie entschieden war.

      mehr: ksvhessen.de/