12.Spieltag 17/18: TSV Steinbach - 1.FSV Mainz 05 II 5:0 (3:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12.Spieltag 17/18: TSV Steinbach - 1.FSV Mainz 05 II 5:0 (3:0)

      Richtungsweisendes Spiel gegen Bundesliga-Reserve
      Am Tag der Deutschen Einheit empfängt der TSV Steinbach die U23 des 1.FSV Mainz 05 um 14 Uhr im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger. Das Spiel ist für beide Mannschaften richtungsweisend. Der TSV belegt derzeit den neunten Rang mit 14 Punkten und 14:14 Toren, während die Gäste als Absteiger aus der 3. Liga aktuell auf dem vierten Platz mit 20 Zählern und 17:9 Treffern liegen. Der Rückstand zu den beiden Play off-Rängen beträgt derzeit vier Punkte. Schiedsrichter der Begegnung ist Timo Klein aus Wiebelskirchen.

      Steinbach verlor nach drei Pflichtspielen ohne Gegentor zuletzt mit 0:1 bei den Stuttgarter Kickers. Trotz einer guten Teamleistung gelang der eigentlich verdiente Treffer nicht. Vier Tage nach dieser Begegnung steht nun das Heimspiel gegen Mainz an. Erstmals werden die beiden Mannschaften aufeinander treffen. Für Tim Müller ist diese Partie das Wiedersehen mit seinem Ex-Team, dass die Steinbacher Nr. 31 erst im Sommer in Richtung Haiger verlassen hat. Seit 2008 spielte der gebürtige Mainzer für den 1. Fußball-Sportverein.

      Die Bundesliga-Reserve aus der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz hat einige Personalprobleme und zuletzt nach drei Siegen wieder ein Spiel verloren. Das 0:1 gegen die TSG Hoffenheim U23 war bereits die dritte Heimniederlage der Saison. Auswärts sind die Mainzer bei 13 Punkten aus fünf Spielen weiterhin ungeschlagen, was der TSV Steinbach am Dienstag in Haiger gerne ändern möchte.

      PM TSV Steinbach
    • 5:0-Kantersieg – Steinbach fügt Mainzer U23 erste Auswärtspleite bei

      Mit einem deutlichen 5:0-Erfolg über die U23 des FSV Mainz 05 meldete sich der TSV Steinbach vor 1227 Zuschauern nach der letzten Niederlage zurück. Fatih Candan feierte dabei einen Dreierpack. Schon nach gut 20 Sekunden hatten die Zuschauer den ersten Torjubel auf den Lippen, doch Sturmspitze Fatih Candan zielte noch deutlich zu hoch.

      expressi.de/fussball/regionall…erste-auswaertspleite-bei