FSV Budissa Bautzen - FSV Union Fürstenwalde 1:2 (1:1) [13.Spieltag 17/18]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FSV Budissa Bautzen - FSV Union Fürstenwalde 1:2 (1:1) [13.Spieltag 17/18]

      FSV Budissa Bautzen - FSV Union Fürstenwalde
      Sonntag, 29.10.2017, 13:30 Uhr
      Stadion "Müllerwiese"

      Unbenanntbbbbb.png

      Mal einen Dreier beim Heimspiel

      Unser nächster Gegner auf der Müllerwiese hat auch ein FSV im Namen und unsere Budissen kennen diesen Gegner gut. Die Unioner aus Füstenwalde haben Ihr letztes Punktspiel zwar verloren, aber nur 1:3. Unser nächster Gegner hatte sein letztes Spiel (Heimspiel) gegen den Staffelkrösus aus Cottbus. Dieses Ergebnis kennen wir doch, eben ... unser Budissen erzielten es auch, aber in Cottbus! Die Unioner kommen diesmal aber auch als Favorit, der Fünfte kommt zum 14.. Die Fürstenwalder haben eine doch beeindruckende Bilanz in dieser Saison und dennoch trauen wir unseren Budissen einen Heimsieg zu und wir laden Sie/Euch ein, sie dabei tatkräftig zu unterstützen!


      PM FSV Budissa Bautzen
    • Diesmal kein Punkt für Budissa
      Das Team vom FSV Union Fürstenwalde hat Budissa Bautzen die erste Heimniederlage der laufenden Saison beigebracht. Diese Niederlage war aber aus Sicht von Budissa Bautzen sicher vermeidbar, hat aber auch wieder einmal die Effektivität und Auswärtsstärke von Union Fürstenwalde deutlich gemacht.

      Budissa begann aus einer sicheren Abwehr heraus, das Spiel vor eigenem Publikum zu bestimmen und setzte durch Krautschick und Kunze die ersten Achtungszeichen. Auch die Gäste wollten da nicht zurückstecken und Atici setzte nach 27 Minuten einen Schuss an die Querlatte des Budissa-Tores. Nur zwei Minuten später nutzten die Fürstenwalder einen Fehler in der Budissa-Hintermannschaft um in Führung zu gehen. Stagge läuft in einen Rückpass auf Budissa-Keeper Ebersbach, holt sich den Ball um dann Ebersbach noch zu umkurven und den Ball zum 0:1 einzuschieben. Budissa brauchte aber nur ein paar Minuten um sich von diesem Rückstand zu erholen und schlug kurz vor dem Halbzeitpfiff zurück. Pfanne läuft in eine Flanke von der linken Seite und lässt Birnbaum im Fürstenwalder Tor per Kopf keine Chance. So geht es mit einem 1:1 in die Kabine.

      Aus dieser kommen die Gäste dann ausgeschlafener, denn kurz nach Wiederanpfiff lässt die Budissa-Hintermannschaft Halili nach einer Flanke im Strafraum in Ruhe zum Kopfball hochsteigen, so dass dieser keine Mühe hat zur erneuten Führung für die Fürstenwalder einzunicken. Wieder hatte Budissa unmittelbar darauf die Möglichkeit zum Ausgleich ein Kopfball von Weiß geht aber knapp über das Tor. Aber auch die Brandenburger vergaben nach gut einer Stunde Spielzeit durch Gladrow die Möglichkeit zur frühzeitigen Spielentscheidung. Zum Ende der Partie hin, drängte Budissa natürlich auf den Ausgleich, rannte sich aber ein ums andere Mal in der gut sortierten Gästeabwehr fest. Die größten Chancen ergaben sich nach Standardsituationen. Erst war es Schmidt der Birnbaum per Freistoß zu einer Glanzparade zwang und dann war es Weiß, der nach einem Eckball den Ball im 5-Meter-Raum nicht an Birnbaum vorbei im Tor der Fürstenwalder unterbringen kann. Freude dann nach Abpfiff bei den Fürstenwaldern und natürlich große Enttäuschung bei den Budissen und den heimischen Fans.

      PM FSV Budissa Bautzen