14.Spieltag 2017/18: VfL Osnabrück - FSV Zwickau 4:0 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 14.Spieltag 2017/18: VfL Osnabrück - FSV Zwickau 4:0 (2:0)

      Nach Nürnberg ist vor Zwickau
      Einen Tag nach dem packenden DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg richtet der VfL Osnabrück den Blick wieder auf die 3. Liga. Dort empfangen die Lila-Weißen am Samstag (28.10.) den FSV Zwickau um 14 Uhr an der Bremer Brücke. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich. Nach einer unglaublichen Leistung hat die Mannschaft trotz des Ausscheidens im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten große Unterstützung beim wichtigen Heimspiel gegen Zwickau am Samstag verdient. Gemeinsam mit dem Publikum möchten die Lila-Weißen unbedingt den immens wichtigen Heimsieg gegen die „Schwäne“, denn die Punkte werden dringend gebraucht. Eintrittskarten für den Brückentag am Samstag sind im Vorverkauf im Online-Shop, über die Ticket-Hotline, die externen Vorverkaufsstellen und den Fanshop an der Bremer Brücke erhältlich. Weiter im Angebot sind Sitzplatzkarten, die im Block Q auf der Stadtwerke Südtribüne bereits ab 19 Euro erhältlich sind. Außerdem können Familien mit dem GiroLive-Familienticket sparen. Eltern zahlen wir einen Sitzplatz nur 20 Euro, Kinder lediglich 5 Euro.

      Zum Online-Shop: bit.ly/VfL1899-Ticketshop

      Fan-Hinweise zum Zwickau-Spiel
      Schon am kommenden Samstag liegt der nächste Brückentag vor dem VfL Osnabrück. Ab 14 Uhr ist der FSV Zwickau zu Gast an der Bremer Brücke. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich, die Kindertribüne ist bereits ausverkauft.

      Eintrittskarten
      Für die Kindertribüne sind keine Eintrittskarten mehr im Verkauf, für die übrigen Stadionbereiche sind Tickets weiterhin im Vorverkauf erhältlich. Die Lila-Weißen brauchen am Samstag jede Unterstützung, damit es mit dem wichtigen Heimerfolg gegen den FSV Zwickau klappt. Karten sind über den Online-Shop, die Ticket-Hotline, die externen Vorverkaufsstellen und den Fanshop an der Bremer Brücke erhältlich. Die Nutzung des Vorverkaufs lohnt sich, so umgehen Stadionbesucher den obligatorischen Tageskassenaufschlag.

      Rund ums Stadion
      Die Tore und Kassen an der Bremer Brücke öffnen am Samstag um 12.30 Uhr. Bereits ab ca. 12 Uhr wird die Oststraße zwischen der Bremer Straße und der Schinkelstraße für den Kfz-Verkehr und situativ bei Ankunft der rund 300 erwarteten Gästefans auch für Osnabrücker Zuschauer gesperrt. Der Parkplatz an der Halle Gartlage steht aufgrund des parallel stattfindenden Herbstjahrmarkts nicht als Parkfläche zur Verfügung. Auch deshalb lohnt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter Nutzung der Dauer- oder Tageskarte als Kombi-Ticket. Damit können die Busse der Stadtwerke Osnabrück ab drei Stunden vor bis drei Stunden nach Anpfiff in der Tarifzone 100 kostenlos genutzt werden.

      Sonstiges
      VfL-Partner Postenbörse hat ein Kontingent Steh- und Sitzplätze für das Heimspiel gegen den FSV Zwickau erworben, die ab einem bestimmten Einkaufswert in den Filialen ausgegeben wurden. Die Sparkasse Osnabrück besetzt die Kindertribüne am Samstag mit 200 KNAX-Klub Mitgliedern. Die Kids erhalten jeweils einen von der Sparkasse aufgelegten Fanschal, der von VfL-Profis vor Ort verteilt wird. Passend dazu lädt die Bäckerei Brinkhege jedes Kind auf der Kindertribüne auf eine leckere Brezel ein, auch diese werden dort am Spieltag verteilt.

      PM VfL Osnabrück
    • VfL landet Befreiungsschlag

      Aus dem so wichtigen Heimspiel gegen den FSV Zwickau geht der VfL Osnabrück am Samstagnachmittag als verdienter Sieger hervor. Zwei Treffer im ersten und zwei im zweiten Durchgang besiegelten einen 4:0-Heimerfolg, der durchaus auch höher hätte ausfallen können.

      mehr: vfl.de/news/news/article/vfl-landet-befreiungsschlag.html


      Tore: 1:0 Reimerink (20.), 2:0 Alvarez (45.), 3:0 Susac (58.), 4:0 Wachs (72.)

      Zuschauer: 8.500 Zuschauer (11.200 verkaufte Tickets dank VfL-Partner Postenbörse)