20.Spieltag 17/18 - VfB Stuttgart II - TSV Steinbach 0:1 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20.Spieltag 17/18 - VfB Stuttgart II - TSV Steinbach 0:1 (0:1)

      TSV Steinbach will wieder abliefern
      Das vorletzte Auswärtsspiel des Kalenderjahres 2017 führt den TSV Steinbach am Samstag, den 18. November, zur U23 des Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Anstoß im Robert-Schlienz-Stadion ist um 14 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Tobias Doering aus Brigachtal.

      Die Gäste müssen in Stuttgart auf den gesperrten Innenverteidiger Torge Bremer verzichten. Außerdem fehlt Tim Welker mit Knöchelproblemen. Kapitän Nico Herzig, der gerade seinen Vertrag beim TSV um ein weiteres Jahr verlängert hat, wird bei der Begegnung in Stuttgart wieder zur Verfügung stehen. „Der VfB Stuttgart hat zuletzt auch nicht die Ergebnisse abgeliefert, aber gegen Hoffenheim trotzdem ein gutes Spiel gemacht. Mit diesem Heimspiel sicherlich auch wie wir mit einem gewissen Druck ausgerüstet, Punkten zu müssen. Die personelle Situation bei der U23 kann man schlecht einschätzen. Zuletzt haben mit Özcan und Grgic zwei Akteure von oben mitgespielt. Die Profis spielen am Freitagabend, da besteht natürlich die Option, dass der ein- oder andere unten zum Einsatz. Das Sind Themen, die wir nicht beeinflussen können. Wir wissen, dass wir auf eine gute U23 treffen. Wir wollen das Leistungsniveau wie zuletzt hochhalten und wissen, dass wir ein Ergebnis abliefern müssen“, so TSV-Trainer Matthias Mink im Hinblick auf die Partie.

      Seitdem Sportdirektor Michael Reschke seine Gedanken über einen Abmeldung der zweiten Mannschaft im Sommer 2018 öffentlich gemacht hat, lief es bei der U23 nicht mehr so rund. Nur ein Punkt aus vier Partien folgte daraufhin. Derzeit belegt der VfB somit den elften Rang in der Regionalliga Südwest mit 23 Punkten und 34:39 Toren. Der Rückstand auf den TSV Steinbach beträgt zwei Zähler. Nach Toren von Fatih Candan und Philipp Walter endete das Hinspiel 1:1.

      Adresse: Robert Schlienz Stadion, Mercedesstr. 109, 70372 Stuttgart.

      PM TSV Steinbach
    • Fatih Candan trifft zum Auswärtssieg
      Liefern wollte der TSV Steinbach und das tat der Fußball-Regionalligist am Samstag bei der U23 des VfB Stuttgart in Person von Fatih Candan. Der Mittelstürmer traf, wie im Hinspiel, zum 1:0. Diesmal sollte der eiskalte Abschluss aber das goldene Tor der Partie bleiben. Dank einer couragierten Abwehrleistung hielt die Mink-Elf das knappste aller Ergebnisse und belohnte sich vor nur 285 Zuschauern mit dem dritten Auswärtssieg im zehnten Auftritt in der Fremde.

      Die erste Chance der Partie hatte der Steinbacher Sascha Marquet in der zwölften Minute. Von Nikola Trkulja auf die Reise geschickt, scheiterte der agile Außenstürmer am Stuttgarter Torwart Ramon Castellucci. In der 24. Minute kamen dann auch die Hausherren durch Jan Ferdinand zur ersten Gelegenheit. Der Abschluss des hochgewachsenen Offensivmannes ging aber über das Tor. Wiederum ein Pass von Nikola Trkulja leitete dann die entscheidende Aktion der Partie ein. Fatih Candan war seinem Gegenspieler Alexander Groiß enteilt und schob zur Führung für die Gäste ein. Zum Ende der ersten Hälfte tauchte Pascal Breier aus spitzem Winkel frei vor Frederic Löhe auf. Zwar überwand der Stürmer den Steinbacher, aber Daniel Reith klärte für seinen Torwart. Die folgende Ecke fiel Alexander Groiß vor die Füße, der Abwehrmann reagierte schnell, traf aber nur die Latte und so blieb es bei der Führung für den TSV Steinbach.

      Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel, aber das Team von Trainer Matthias Mink stand sehr gut und hatte zwei Kontergelegenheiten durch Sasa Strujic. Der Linksverteidiger verfehlte das Tor aber einmal knapp bei einem Flachschuss und zielte bei der folgenden Möglichkeit zu hoch. Die Hinkel-Elf hatte durch Pascal Breier in der 71. Minute eine Großchance, aber Frederic Löhe verkürzte den Winkel geschickt. In der Folge ließen weder die beiden Mannschaften, noch der seifige Platz, größere Torgelegenheiten zu. Somit endete die Partie mit einem 1:0-Erfolg der Gäste, die damit erstmals auf einem Platz in Stuttgart gewinnen konnten.

      VfB Stuttgart U23 – TSV Steinbach 0:1 (0:1)

      Tor: 0:1 (32.) Fatih Candan

      VfB Stuttgart U23: Castellucci – Sommer (84. Stefandl), Feisthammel, Groiß, Oeßwein (84. Ramaj) – Sessa, Grgic, Sonora (84. Walter), Dos Santos – Ferdinand, Breier

      TSV Steinbach: Löhe – Kunert (78. Heister), Herzig, Reith, Strujic – Wegner (66. Maurice Müller), Bisanovic, Tim Müller, Trkulja, Marquet – Candan (89. Bektashi)

      SR: Tobias Doering (Brigachtal) – Zuschauer: 285

      PM TSV Steinbach