Wuppertaler SV - Rot-Weiss Essen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wuppertaler SV - Rot-Weiss Essen

      Sonntag, 03.12.2017, 15.00 Uhr - Stadion am Zoo

      Wuppertaler SV - Rot-Weiss Essen


      Derbyzeit! Dieses Mal geht es nach Wuppertal! Das Spiel wird live bei Sport1 übertragen - dies wird einige Zuschauer kosten! Ansonsten ist Wuppertal gegen Hiesfeld im Pokal rausgeflogen - das Spiel von RWE bei TuRU wurde abgesagt!

      bisherige Auswärtsbilanz:

      17 Spiele insgesamt - 5 Siege Wuppertaler SV - 10 Unentschieden - 2 Siege Rot-Weiss Essen -- Torverhältnis: 22:18
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Am Sonntag (15 Uhr) soll im Stadion am Zoo der West-Knaller zwischen dem Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen stattfinden. Für Freitag ist eine Platzkommission bestellt worden.

      Um 13.30 Uhr soll dann entschieden werden, ob das Westderby über die Bühne gehen kann oder nicht. "Am Donnerstag und Sonntag soll es hier schneien. Wir können ja nichts gegen das Wetter machen. Mal schauen, was die Platzkommission am Freitag dann entscheidet", berichtet Manuel Bölstler.

      reviersport.de/363306---wsv-rw…nen-verantwortlichen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Neuer Derbytermin


      Update für den Termin des Derbys: Der WSV holt am 21.02.2018 das Spiel gegen RWE nach! Spielbeginn ist um 19:30 Uhr im Stadion am Zoo. Schon gekaufte Karten haben natürlich auch am Nachholtermin Gültigkeit.

      Auch für das ausgefallene Match gegen die SG Wattenscheid 09 gibt es eine neue Ansetzung: Am 10.02.2018 um 14:00 Uhr startet das Nachholspiel.



      PM Wuppertaler SV
    • Regionalliga-Kracher in Wuppertal erneut abgesagt!

      Das für kommenden Mittwoch angesetzte Nachholspiel im Zoo-Stadion muss zum zweiten Mal in dieser Spielzeit verschoben werden. Ursprünglich sollte das Duell der beiden Traditionsvereine am 19. Spieltag über die Bühne gehen. Die aktuellen Wetterverhältnisse lassen eine Austragung auf dem ramponierten Wuppertaler Rasen derzeit aber nicht zu.

      reviersport.de/366440---rwe-re…rtal-erneut-abgesagt.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nach der 0:4-Klatsche gegen den TuS Erndtebrück hat der Wuppertaler SV nicht viel Zeit sich auszuruhen. Denn schon am Mittwoch kommt Rot-Weiss Essen.

      Anstatt seiner Mannschaft für die schwache Leistung gegen Erndtebrück Straftraining zu verordnen oder sie anderweitig zu bestrafen, hat der Trainer Christian Britscho andere Methoden. Er gab seiner Mannschaft für den Sonntag frei, anstatt wie geplant zu trainieren: "Wir werden jetzt erst einmal durchatmen und die Jungs zur Ruhe kommen lassen. Die Jungs werden von der medizinischen Abteilung jetzt gehegt und gepflegt. Dann werden wir uns vernünftig auf das Spiel vorbereiten und am Mittwoch mit Sicherheit ein anderes Gesicht zeigen. Es stand alles für das Training am Sonntag. Beim positiven Ausgang eines Spiels wird es immer abgefeiert, wenn man am nächsten Tag frei macht, aber darum geht es nicht, sondern darum zu erkennen, was die Mannschaft in welcher Situation braucht. Ich könnte jetzt drauf prügeln, aber das bringt nichts."

      reviersport.de/369848---wsv-de…zur-wiedergutmachung.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Soo..übermorgen also der erste Auftritt unseres neuen Trainers Karsten Neitzel.. bin gespannt, wie wir uns übermorgen präsentieren.. Der WSV wird sich nach dem 0:4 gegen Erndtebrück rehabilitieren wollen...
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Sieben Punkte aus sechs Spielen hat der WSV seit dem Start in die Restrunde, der wegen des hartnäckigen Winterwetters immer wieder verschoben werden musste, eingefahren. Nach einem Sieg und vier Unentschieden erwischten die Bergischen einen ordentlichen Start, der jedoch durch das 0:4 im Heimspiel gegen den TuS Erndtebrück geschmälert wurde.

      Langweilig war den Verantwortlichen allerdings auch während der verlängerten Winterpause nicht. Das lag vor allem an der Trainerpersonalie. Nach der fristlosen Kündigung gegen den langjährigen Cheftrainer Stefan Vollmerhausen (seit 2012 für den WSV tätig) wurde mit dem bisherigen U 19-Trainer Christian Britscho zunächst ein Interimstrainer installiert. Um Vollmerhausen hatte es schon zuvor einige Irritationen gegeben. Im Dezember war er bei Viktoria Köln als Nachfolger von Marco Antwerpen (jetzt beim Drittligisten SC Preußen Münster) im Gespräch. Beide Seiten konnten sich aber nicht einigen, die Viktoria entschied sich bekanntlich für den Ex-Essener Olaf Janßen.

      Vollmerhausen blieb zunächst beim WSV und absolvierte mit dem Team von Anfang Januar an die komplette Wintervorbereitung - inklusive des Trainingslagers im spanischen Oliva Nova. Wenige Tage nach der Rückkehr in die Heimat folgte jedoch die zu diesem Zeitpunkt überraschende Trennung. Zunächst wurde eine fristlose Kündigung ausgesprochen, später einigten sich beide Seiten auf eine außergerichtliche Vertragsauflösung. „Wir haben es ja schon häufiger gesagt, dass es einen triftigen Grund gab. Der Vorstand sah sich danach zum Handeln gezwungen. Über den genauen Grund wurde Stillschweigen vereinbart“, betont WSV-Sportvorstand Manuel Bölstler.

      rot-weiss-essen.de/start/newsd…elnen-personen-abhaengig/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Das 0:4 gegen Erndtebrück werden einige abstrafen und heute gegen Essen zuhause bleiben. Der Termin ist auch nicht ideal, aus Essen werden auch nicht so viele kommen wie es am Wochenende der Fall gewesen wäre. Sportlich geht es um nichts mehr.

      Tipp: 1:1 vor 5.100 Zuschauern
      Wuppertaler SV
    • Mittwoch, 11.04.2018, 19.30 Uhr

      Wuppertaler SV - Rot-Weiss Essen 3:1 (1:1)
      0:1 Harenbrock (24.)
      1:1 Wirtz (40.)
      2:1 Wirtz (48.)
      3:1 Wirtz (79.)

      :gelb: :rot: Uphoff (46./WSV)
      :gelb: :rot: Zeiger (66./RWE)

      Aufstellungen:

      WSV: Wickl - Pytlik, Uphoff, Schünemann, Heidemann - Dowidat (Cirillo/46.), Windmüller, Pagano, Wirtz - Topal, Kramer

      RWE: Heller - Malura (Jansen/75.), Becker, Zeiger, Grund - Brauer, Lucas (Urban/75.), Pröger, Harenbrock ,Bednarski (Ngankam/84.) - Platzek

      Zuschauer: 5.647
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()