Abstimmung: Welchen Zuschnitt soll eine (eventuell) viergleisige RL haben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abstimmung: Welchen Zuschnitt soll eine (eventuell) viergleisige RL haben?

      Im Falle der Einführung eienr viergleisigen Regionalliga wünsche ich mir folgende Konstellation. Und zwar die Regionalligen... 20
      1.  
        Nord (mit NOFV-Nord), West, Südwest, Südost (die drei Freistaaten) (12) 60%
      2.  
        eine andere Lösung (ggf. bitte nochmal kurz in einer Antwort nennen) (4) 20%
      3.  
        vier RL ohne feste Grenzen (Zusammensetzung wird jedes Jahr neu bestimmt) (3) 15%
      4.  
        den Erhalt der RL Nordost + drei noch zu definierende weitere Klassen (1) 5%
      Mir ist klar. Nicht jeder will die Viergleisigkeit. Dennoch würde ich gerne mal für den Fall der Reduzierung wissen, welches Modell dann am ehesten ansprechend für Euch ist?
      Für eine RL Ost mit 2 Aufsteigern, je einer aus einer Nord-, einer aus einer Südstaffel. RL Ost = Nord + Nordost + Bayern
    • Grundsätzlich wäre ich für die drei Freistaaten-Lösung, aber sinnvoller ist es, die nächsten 10 Jahre die fünf Ligen zu behalten und Nord/Ost/BAY als 2/3er Lösung als quasi zwei Ligen in Dreierstaffelung spielen zu lassen mit Rotation des Relegationsspiels, bis das jedem zum Hals raushängt und man die DDR-Staffelung endlich ad acta legen kann. Inzwischen ziehen die meisten alten Ostklubs eh wieder nach oben, also hat die RL sich irgendwann selbst überholt.

      never surrender

      Klopp zum gemeinsamen FCK-05er-Flug:"Dann hoffen wir mal das das Flugzeug wieder heil runterkommt,sonst wär es um Rlp arm bestellt,dann wäre ja Wormatia Worms die Nummer eins im Land, denn das glauben die ja jetzt schon..."
    • peterenis schrieb:

      redstar schrieb:

      peterenis schrieb:

      Süd, West, Nord, Ost
      Deine Einteilung scheint recht ... unausgewogen. :)
      Liefert jeder Liga die angemessene, ausgeglichene Anzahl an Traditionsvereinen. Der Rest is eh nur Beiwerk.
      Im von Dir gezeichneten Westen leben mehr als doppelt so viele Menschen als im Osten. Das Verhältnis der Mannschaftszahlen liegt noch krasser daneben. Warum sollte irgendjemand dem zustimmen?
    • redstar schrieb:

      peterenis schrieb:

      redstar schrieb:

      peterenis schrieb:

      Süd, West, Nord, Ost
      Deine Einteilung scheint recht ... unausgewogen. :)
      Liefert jeder Liga die angemessene, ausgeglichene Anzahl an Traditionsvereinen. Der Rest is eh nur Beiwerk.
      Im von Dir gezeichneten Westen leben mehr als doppelt so viele Menschen als im Osten. Das Verhältnis der Mannschaftszahlen liegt noch krasser daneben. Warum sollte irgendjemand dem zustimmen?
      In dem Fall nimmt der Osten noch Meck-Pomm und der Norden dafür Teile der West. Sollte jetzt auch keine absolut feste Einteilung sein, sondern grob den Rahmen wiedergeben. Ich denke bei Süd kommt man mit BaWü und Bayern ganz gut hin. Probleme gibt's natürlich im Westen aber da kann man dann etwas lockerer einteilen.