[RL Nord] NHS 17/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mittwoch, 14.03.2018, 19.00 Uhr

      1. FC Germania Egestorf/Langreder - Lüneburger SK Hansa 3:0 (0:0)
      1:0 Baar (62.)
      2:0 Weydandt (66.)
      3:0 Waldschmidt (82.)

      BSV SW Rehden - TSV Havelse 4:2 (1:1)
      0:1 Tasky (28.)
      1:1 Evers (41.)
      1:2 Merkens (58.)
      2:2 Sembolo (78.)
      3:2 Mehanovic (80.)
      4:2 Sembolo (90.+1)

      Eintracht Braunschweig II - Altonaer FC 1:0 (1:0)
      1:0 Dajac (40.)

      Eintracht Norderstedt - VfB Oldenburg 1:2 (0:0)
      1:0 Drinkuth (64.)
      1:1 Temin (74.)
      1:2 Temin (86.)

      SV Drochtersen/Assel - SSV Jeddeloh 1:1 (0:1)
      0:1 Gottschling (40.)
      1:1 Elfers (83.)


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • 1.HZ grad in Flensburg vorbei, in der 2.HZ geht es munter weiter

      SC Weiche Flensburg 08 - Eintr. Braunschweig 5:3 (1:2)
      1:0 (1.) Guder
      1:1 (26.) Undav
      1:2 (42.) Undav
      2:2 (56.) Santos
      2:3 (58.) Canbaz
      3:3 (63.) Paetow
      4:3 (76.) Guder
      5:3 (90.+5) K. Schulz
      ZS: 563

      btw: das NHS morgen in Rehden ist bereits abgesagt worden

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Mittwoch, 21.03.2018, 19.00 Uhr

      Altonaer FC - Hannover 96 II 0:1 (0:1)
      0:1 Demir (11.)

      Eutin 08 - Hamburger SV II 1:2 (0:2)
      0:1 Ronstadt (15.)
      0:2 Ronstadt (20.)
      1:2 Rave (61.)

      SSV Jeddeloh - VfB Lübeck 2:4 (2:2)
      0:1 Sezer (13.)
      1:1 Laabs (22.)
      2:1 Stütz (31./FE)
      2:2 Sezer (36.)
      2:3 Sezer (80.)
      2:4 Dippert (85.)

      ab 19.30 Uhr

      TSV Havelse - Lüneburger SK Hansa 1:1 (0:0)
      0:1 Krottke (47.)
      1:1 Kyereh (78.)


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Sorry, aber der NFV ist echt nur noch ein Witzverband. Spiele so zu terminieren gleich Wettbewerbsverzerrung!

      Der VfB Lübeck zwischen dem 14. und 22. April binnen 9 Tagen 4x spielen.
      Eutin 08 darf sich zwischen dem 31.3. und 4.4. (das sind 5 Tage) 3 Spiele einstellen. 2 davon im südlichen Niedersachsen. Und andere Mannschaften haben zwischen dem 29.3. und 8.4. komplett frei!? Ist das deren Ernst?

      Aus meiner Sicht in jetzt der DFB gefragt. Dieser muss dafür sorgen, dass auch bei schlechter Witterung gespielt werden kann wie jetzt z.B. im Winter. Der DFB steckt sich so viel Kohle in den A.... da können die ruhig mal Rasenheizungen spendieren damit nicht mehr so viele Spiele abgesagt werden müssen.

      Ich bin mir relativ sicher das der Nordvertreter trotz spielstärkster Regionalliga keine Chance haben wird in der Relegation, weil die Regeneration durch die etlichen englischen Wochen nicht mehr gegeben ist.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse

    • Anti U23-Teams schrieb:

      Sorry, aber der NFV ist echt nur noch ein Witzverband. Spiele so zu terminieren gleich Wettbewerbsverzerrung!...

      Ob die Nordliga die spielstärkste der Regionalligen ist, möchte ich mal dahingestellt lassen. Obwohl wir ja gestern auf der Lohmühle ein sicherlich ansprechendes Spiel sehen konnten. Sehr zum Leidwesen des VfB hatte der HSV mit Morten Behrens einen Keeper im Kasten, der sicherlich eine große Zukunft vor sich haben dürfte.

      Aber "Rasenheizung für alle" kann und wird nicht die Lösung sein können. Zu stark ist einfach die Fluktuation in dieser Liga. In der Oberliga Niedersachsen ist von den derzeitig führenden Klubs kaum einer in der Lage, das Abenteuer Regionalliga anzupacken. In den anderen Ligen sieht es kaum besser aus.

      Es sind ja nicht nur die Kosten für die Installation, sondern auch die Kosten für den Betrieb, die nicht unerheblich für die Vereine sind.

      Und wenn man sich die Zuschauerzahlen so anschaut, wird einem doch schon übel. Gerade mal 2.000 waren es gestern, als der VfB zum wohl letzten Strohalm greifen wollte, um nochmals oben angreifen zu können. Und das ist in dieser Liga schon eine Zahl, die kaum noch überboten werden kann!

      In unseren Regionen ist es normal, dass vor Mitte März kein geordneter Spielbetrieb möglich ist. Und auch für die Fans ist es doch nicht schön, sich bei solchen Wetterdaten im Stadion den Arsch abzufrieren.

      Ein Witz und gleichzeitig Wettbewerbsverzerrung ist es aber auch, wenn der HSV (beispielsweise wie gegen Norderstedt) sein Nachholspielauf einem Trainingsplatz am Volkspark austragen darf. Offiziell ohne Zuschauer (weil man da kein Eintrittsgeld kassieren kann).

      Ohnehin sind die U-Mannschaften der Profiklubs in dieser Liga überflüssig wie ein Kropf.


    • DIE SPIELPLÄNE FÜR VFB LÜBECK UND EUTIN 08: DER REINE IRRSINN
      Vier Spiele in neun Tagen, Matches im 2-Tage-Takt - und andere legen die Füße hoch
      sportbuzzer.de/artikel/die-spi…tin-08-der-reine-irrsinn/

      Selbst sporrbuzzer zeigt die Ungleichbehandlung da, man könnte es aber auch anders verteilen.

      Wahnsinn Eutin 6spiele in 14 tagen :thumbdown: 31.03,
      2.04
      04.04.
      8.04
      11.04.
      14.04.
      Es gibt nur einen Verein
      und
      das ist die KSV Holstein!

      Mit Demut und Respekt zum Verbleib in der 2. Bundesliga . :bitten: :beten:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von holsteinerzeet ()

    • Derzeitig sind die Regionalligisten doch nichts anderes als Sparringspartner für die Jungprofis. Die so in einer Liga unter Wettkampfbedingungen ein Training durchführen können. Die eigenen Fans der Vereine interessieren diese Spiele nicht die Bohne.

      Viele andere Klubs sind finanziell an dieser Liga zerbrochen. Die Liste der Insolvenzen (auch von Vereinen mit einem gewissen Klang) ist lang. Selbst Klubs wie der VfB Lübeck und der Namensvetter aus Oldenburg leiden unter dem Zuschauerschwund.
      Profifussball ist in dieser Liga nicht möglich. wer es versucht, geht vor die Hunde. Und die Chance, tatsächlich in die 3. Liga aufsteigen zu können, ist mehr als nur minimal.

      Deshalb muss die Saison unbedingt den Witterungsverhältnissen angepasst werden. Und die Auflagen für die Vereine, ein Profistadion für den Spielbetrieb hinzustellen, unsinnig.

      Unsere Nordliga könnte aber zumindest genügend Vereine stellen, die für die Fans interessant wäre. Und dementsprechend Resonanz finden.
      Bei uns in Niedersachsen sind genügend Vereine in der Versenkung verschwunden, die der Liga gut tun könnten. Göttingen, Celle, Nordhorn, Wilhelmshaven, Lingen und nicht zuletzt mein Delmenhorst mal als Beispiel.
      In Hamburg könnten neben Altona sicherlich auch BU und Concordia interessant sein. In Bremen die beiden BSV's. S-H kann ich mir Itzehoe, Neumünster und Heide vorstellen. (ich hoffe, niemanden vergessen zu haben!)

      Aber der DFB kuscht vor der DFL. Die Profis kassieren ab, wo es nur geht. Und lassen den Amateuren keine Luft zum atmen. Daran ändert auch der Rahmenvertrag beider Verbände nichts.
    • VfR Neumünster hat sich neu aufgestellt und versucht sich vor der Insolvenz zu retten, weil der Sponsor und Vorstand zurücktrat, der Sponsor wollte Leistung fördern und Aufstieg mittelfristig erreichen, die anderen Breitensport in Neumünster erreichen.

      Lübeck ist ein Fall für sich.
      Die haben sich aber auch selber über ihre Verhältnisse gelebt, da kann aber @Anti U23-Teams mehr zusagen.

      Richtig ist auch ohne 2. Mannschaften würde die Liga kaum vollzubekommen im Norden.
      Es gibt nur einen Verein
      und
      das ist die KSV Holstein!

      Mit Demut und Respekt zum Verbleib in der 2. Bundesliga . :bitten: :beten:
    • Kickers Emden, Victoria Hamburg und BV Cloppenburg fehlen noch in der Auflistung. ;)

      Ja, in Lübeck hat man Fehler gemacht. Aber seit der letzten Insolvenz 2012 ist der Verein gut strukturiert und ist wirtschaftlich schuldenfrei. Derzeit gibt es Halbprofitum und ab der kommenden Saison ist Vollprofitum angestrebt.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Anti U23-Teams schrieb:

      Sorry, aber der NFV ist echt nur noch ein Witzverband. Spiele so zu terminieren gleich Wettbewerbsverzerrung!

      Aus meiner Sicht in jetzt der DFB gefragt. Dieser muss dafür sorgen, dass auch bei schlechter Witterung gespielt werden kann wie jetzt z.B. im Winter. Der DFB steckt sich so viel Kohle in den A.... da können die ruhig mal Rasenheizungen spendieren damit nicht mehr so viele Spiele abgesagt werden müssen.
      ist nicht zuerst mal der Regionalverband gefragt ? wann hat die Saison denn begonnen, hätte man nicht 2 Wochen früher anfangen können ?
    • Die Saison hat Ende Juli begonnen. Die 2 Wochen vor Weihnachten waren frei. Bei VfB Lübeck sind aber 14 Spiele wegen Unbespielbarkeit der Plätze ausgefallen. Von November bis Februar war es der Regen und Frost und im Februar/März der Schnee und Frost.

      Übrigens VfB hat am Donnerstag ein Nachholspiel. Sind aber mal wieder 5-10 cm Schnee für Donnerstag vorhergesagt. ;) Da droht wohl die nächste Absage.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Mittwoch, 28.03.2018, 19.00 Uhr

      Hamburger SV II - SV Drochtersen/Assel 0:0

      ab 19.30 Uhr

      Eintracht Norderstedt - SSV Jeddeloh 2:2 (1:1)
      1:0 Drinkuth (5.)
      1:1 Oltmer (30.)
      1:2 Bennert (52.)
      2:2 Meyer (70.)


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Asa schrieb:

      das heutige NHS von Lübeck gg. Wolfsburg wurde wegen der Schneemassen abgesagt. Mal schauen, ob es jetzt zu einer Saisonverlängerung kommt
      Am Samstag/Sonntag soll nochmal mehr runterkommen. Es gibt nur noch 2 Möglichkeiten. 1. die Saison wird verlängert oder 2. das Montagabend-Heimspiel gegen Havelse (live auf Sport 1) wird auf das Wochenende verlegt. Dann wäre in der Woche noch ein Termin frei.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Benutzer online 1

      1 Besucher