Regionalliga Nord 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regionalliga Nord 2018/19

      der Rahmenterminkalender für die neue Saison ist raus, begonnen wird die Liga mit dem Eröffnungsspiel am Freitag, den 27.07.2018

      letzter Spieltag in 2017 ist das WE am 08./09.Dezember, der 34. Spieltag am 19.Mai


      Quelle: nordfv.de/fileadmin/Termine/RP1819-RLN_171128.pdf

      edit: neuer geänderter Rahmenterminkalender

      nordfv.de/fileadmin/Spielplaene/RP1819-RLN_180515.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Eine Neuerung für den RL-Aufstieg gibt es zukünftig auch
      Aufstiegsreform in der vierten Liga: Künftig können vier Oberligisten in die Regionalliga aufsteigen
      Schleswig-Holstein-Meister misst sich nur noch mit Hamburg und Bremen – Niedersachsen mit Sonderrolle und Relegation mit Regionalligist


      So soll es funktionieren. Wie bisher steigt der Niedersachsenmeister direkt auf. Die Meister von Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen spielen in einer Dreiergruppe zwei Aufsteiger aus. Der Vizemeister aus Niedersachsen schließlich spielt eine Relegation gegen den Abschluss-Fünzehnten der Regionalliga (gegen den Sechzehnten, wenn der Regionalliga-Nordmeister in die 3. Liga aufsteigt und aus der 3 Liga kein Nordklub absteigt).
      hieraus: sportbuzzer.de/artikel/aufstie…oberligisten-in-die-regi/
    • Für mich auf Anhieb jetzt nicht nachvollziehbar, denn das heißt, dass HH, S-H und HB 2 Aufsteiger sicher haben, Niedersachsen aber nur 1,5. Vorher galt, dass Niedersachsen 1,5 Aufsteiger und damit ebenso viele wie HH, S-H und HB sein eigen nennen kann. Dabei ist Niedersachsen vom Proporz her der stärkste Verband.
      Für eine 3.Liga in zwei Staffeln mit deutschlandweiter Aufstiegsrunde, sowie Aufstieg der Regionalligameister.
    • Jetzt geht die Scheiße schon wieder los, dass Niedersachsen völlig über den Tisch gezogen wird. Die bisherige Aufstigsrunde war ok, aber Nds. hätte hier mit dem Dritten antreten müssen, da der 1. und 2. aufsteigen sollte. Dann hätten wir etwas gerechter 2,5 Aufsteiger aus Niedersachsen und 1,5 aus dem Rest, der ja nur 1/3 der Mannschaften des Nordens stellt. Wie kann einem das als Redakteur nicht auffallen, so dass man noch in eine positive Deutung (in Niedersachsen) verfällt?????
      Wollt ihr den totalen Grün?
    • Vor allem, wenn aus Hamburg keiner aufsteigen möchte. Steigt dann der Bremenmeister automatisch auf, bzw. umgekehrt der Hamburgvertreter, wenn Bremen keinen Teilnehmer an der Aufstiegsrunde stellt?
      Für eine 3.Liga in zwei Staffeln mit deutschlandweiter Aufstiegsrunde, sowie Aufstieg der Regionalligameister.
    • Ja logo. Womöglich neben dem Hamburgfünften noch der Hamburgneunte, wenn auch aus S-H keiner will.
      Wollt ihr den totalen Grün?
    • Was man auch machen könnte:
      • Niedersachsen Meister
      • Niedersachsen Vizemeister
      • Schleswig-Holstein Meister
      • Relegation der Meister Bremen und Hamburg
      Falls in Hamburg niemand aufsteigen will, rückt der Niedersachsendritte nach. Gibt es keinen aufstiegswilligen Nachrücker, bekommt Bremen einen direkten Aufstiegsplatz.

      Falls in Bremen keiner will, hat Hamburg einen Direktaufsteiger. Gibt es aus beiden Oberligen keinen Bewerber, hat Niedersachsen 3 Aufstiegsplätze.

      Falls in Niedersachsen oder Schleswig-Holstein auf den Aufstieg verzichtet wird, reduziert sich die Zahl der Aufsteiger.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Ja, sollen wir uns über die Farbe der Trillerpfeife des Schiris beim Eröffnungsspiel unterhalten?
      Wollt ihr den totalen Grün?
    • Silesiosaurus schrieb:

      Ja, sollen wir uns über die Farbe der Trillerpfeife des Schiris beim Eröffnungsspiel unterhalten?
      :rofl: -können wir echt machen,aber nur,wenn wir hier auch über die entsprechenden "Flötentöne" diskutieren,es heißt ja nicht umsonst: "der Ton macht die Musik"
      wie wäre es also mal mit ´ner zünftigen Sambapfeife,damit brasilianisches Flair in die Ligen kommt ? :lachen:
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      Silesiosaurus schrieb:

      Ja, sollen wir uns über die Farbe der Trillerpfeife des Schiris beim Eröffnungsspiel unterhalten?
      :rofl: -können wir echt machen,aber nur,wenn wir hier auch über die entsprechenden "Flötentöne" diskutieren,es heißt ja nicht umsonst: "der Ton macht die Musik"wie wäre es also mal mit ´ner zünftigen Sambapfeife,damit brasilianisches Flair in die Ligen kommt ? :lachen:
      Wir können auch diskutieren, ob die Regionalliga Nord lieber Oberliga Nord heißen soll und die Oberligen dan Regionalliga Niedersachsen, RL Bremen, RL Hamburg und RL Schleswig-Holstein. :lachen: :lachen: :lachen:
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • In dieser Saison 2017/18 bleibt aber alles beim alten: Der Niedersachsenmeister (zur Zeit ist der VfL Oldenburg Erster, will auch eine Lizenz beantragen) steigt auf, der Niedersachsen-Vize (enger Kampf zwischen Spelle, Bersenbrück, Northeim, Wunstorf) spielt mit dem SH-Oberligameister (Strand 08 ist auf Kurs, würde auch aufsteigen), dem Hamburger Meister (Dassendorf wird wieder verzichten, der derzeit Zweite, Ottensen 05, würde den Aufstieg wagen, sucht bereits ein Heimstadion) und dem Bremer Meister (wohl entweder Bremer SV oder FC Oberneuland, beide würden für die Liga melden) zwei weitere Aufstiegsplätze aus.
      Man kann ja auch schlecht einfach während der Saison einfach festlegen, dass auf einmal der RL-15. auf einmal in die Relegation muss.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Nachdem in den vergangenen beiden Spielzeiten sich 28 Teams bewarben, sind es heuer 31 für die Saison 18/19

      Bremen (4)
      Werder Bremen II, Bremer SV, FC Oberneuland, Brinkumer SV

      Hamburg (5)
      FC Eintracht Norderstedt, FC St. Pauli II, Hamburger SV II, Altona 93, FC Teutonia 05

      Niedersachsen (18)
      VfL Osnabrück, SV Meppen, TSV Havelse, VfB Oldenburg, Lüneburger SK Hansa, SV Drochtersen/Assel, BSV Rehden, Eintracht Braunschweig II, Hannover 96 II, VfL Wolfsburg II, VfV Borussia 06 Hildesheim, 1. FC Germania Egestorf/Langreder, SSV Jeddeloh, FC Eintracht Northeim, 1. FC Wunstorf, VfL Oldenburg, Arminia Hannover, U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg

      Schleswig-Holstein (4)
      ETSV Weiche Flensburg, VfB Lübeck, Eutin 08, Holstein Kiel II

      Quelle: sportbuzzer.de/artikel/nach-st…ur-die-regionalliga-nord/
    • packs auch noch mal hier rein
      Die Zulassungskommission des Norddeutschen Fußball-Verbandes e.V. (NFV) hat 28 Vereinen die Zulassung für die Regionalliga Nord 2018/2019 erteilt. Dabei erhielten 21 Clubs die Zulassung ohne weitere Auflagen. Sieben Vereine müssen im technisch-organisatorischen Bereich noch Auflagen bis zum Saisonstart 2018/2019 erfüllen. Drei Vereine erhielten mit dem heutigen Tag keine Zulassung, haben aber die Möglichkeit, bis zum 15. Mai 2018 weitere Unterlagen einzureichen.

      Die Vereine Lüneburger SK Hansa, F.C. Teutonia Ottensen 05 und Eutin 08 erhalten an diesem Tag keine Zulassung. Alle drei Vereine haben aber die Möglichkeit, bis zum 15. Mai 2018 Unterlagen nachzureichen, um die Zulassung nachträglich zu erhalten.
      mehr: amateur-fussball-hamburg.de/te…e-regionalliga-zulassung/