VfR Heilbronn 96-18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vexillum schrieb:

      Die beiden ehemaligen Zweitliga-Spieler Charly Hrynda und Otto Frey sollen ihre Unterstützung bereits zugesagt haben
      das sehe ich als ein gutes Zeichen an,wenn ehemalige Spieler sich hierfür interessieren.
      liege ich da richtig: Hrynda war Torwart und Frey Stürmer :hmm:
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuddel Daddeldu ()

    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      Vexillum schrieb:

      Die beiden ehemaligen Zweitliga-Spieler Charly Hrynda und Otto Frey sollen ihre Unterstützung bereits zugesagt haben
      das sehe ich als ein gutes Zeichen an,wenn ehemalige Spieler sich hierfür interessieren.liege ich da richtig: Hrynda war Torwart und Frey Stürmer :hmm:
      Hrynda war Torhüter, Frey Abwehrspieler
      „If there is on God’s earth an excuse for football, it’s women.“

      „Saturday was a fine day for football match and funeral”
    • Habe nun, nachdem ich selber einfach zu weit weg von der dortigen lokalen Fußballszene bin, auch mal ein paar mir bekannte Fußballer und Schiedsrichter aus dem Raum Heilbronn über Facebook angeschrieben und sie dazu befragt, was sie von der Neugründung des VfR Heilbronn halten. Irgendwie habe ich aber den Eindruck, dass das überregionale Interesse an dem Thema deutlich größer ist als das Interesse in der eigenen Region. Mehr als ein müdes Schulterzucken nach dem Motto "die sollen mal machen und mal sehen, was passiert" konnte ich den meisten nicht entlocken.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Die Frage ist doch, stecken da große Pläne dahinter oder ist das "nur" die Wiedergündung eines Vereins, den frühere Mitglieder vermissen und der schlicht und einfach Fußball in unteren Ligen plus geselliges Vereinsleben bringen soll? Wäre ja auch schon eine schöne Sache. Die Zeiten von früherer Gauliga und Regionalliga sind in Heilbronn vorbei und ob angesichts der übermächtigen Konkurrenz zuschauermäßig was zu machen ist? Seh ich das richtig: Man ist Fan des VfB Stuttgart oder Eventkunde beim Retortenverein ein paar Kilometer westlich.
    • Manfred schrieb:

      Seh ich das richtig: Man ist Fan des VfB Stuttgart oder Eventkunde beim Retortenverein ein paar Kilometer westlich.
      Ich bin zwar weder das eine noch das andere. Was einfach daran liegt, dass mich der Profifußball als solcher nicht besonders berührt. Aber Du siehst das schon richtig. :)

      Und nun warten wirs einfach mal ab, was beim VfR Heilbronn so passiert. Vielleicht steigt ja doch der eine oder andere Sponsor ein.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Na dann macht mal. Viel Erfolg dabei!Die "Rückkehr" eines Traditionsvereins ist nicht nur Nostalgie, sondern schafft auch Identität und Heimat. Hat in Karlsruhe mit dem wiederbelebten FV gut geklappt, in Koblenz blüht die TuS Neuendorf 1982 als Breitensportverein im Stadtteil parallel zur TuS Koblenz und Leipzig ist eh ein Kapitel für sich.
    • Gestern war Gründungsversammlung des neuen VfR Heilbronn.

      VfR Heilbronn 96-18

      1.Vorstand Onur Celik
      2.Vorstand Markus İtzerott
      Kassierer Zafer Mendegüme
      Schriftführer Michael Lorengel
      Beisitzer Tobias Schwarz (Berater für den Vorstand)
      „If there is on God’s earth an excuse for football, it’s women.“

      „Saturday was a fine day for football match and funeral”
    • Heilbronner Stimme schrieb:

      Am 15. März fand in der Heilbronner Pizzeria Da Toni die Gründungsversammlung statt. "Rund 20 Leute waren anwesend", erzählt Celik. "Wir haben die Vereinsgründung beim Amtsgericht eingereicht und warten jetzt auf die Bestätigung. Sobald diese da ist, melden wir den Verein beim WFV an."
      [...]
      Aktuell zählt der Verein knapp 50 Mitglieder. "Es werden von Tag zu Tag mehr", freut sich Celik über wachsenden Zuspruch. "Der VfR stößt auf großes Interesse, es haben sogar schon Spieler angefragt."

      „If there is on God’s earth an excuse for football, it’s women.“

      „Saturday was a fine day for football match and funeral”
    • HNX-TV mit einem Sportrückblick. Ab ungefähr 38:00/39:00 min. kommt dabei die Sprache auf die Neugründung, aber auch, was bei Union Heilbronn falsch lief/falsch läuft. Kernpunkt dort, das die Vergangenheit des VfR so völlig unter den Tisch fallen gelassen wird.
      „If there is on God’s earth an excuse for football, it’s women.“

      „Saturday was a fine day for football match and funeral”
    • Der VfR Heilbronn 96/18 wird offenbar - so verlautet es aus Heilbronn - das Frankenstadion als Spielstätte nutzen dürfen, was natürlich ein sehr emotionaler Pluspunkt für die Neugründungsanhänger wäre. Auf die Spielstätte der Aramäer Heilbronn, die dort z. Zt. beheimatet sind, dürfte es keinen Einfluss haben.
      „If there is on God’s earth an excuse for football, it’s women.“

      „Saturday was a fine day for football match and funeral”
    • Wünsche Ex-Wormate Onur Celik viel Erfolg!
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher