SV Waldhof 07 - Kader 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Waldhof 07 - Kader 2018/19

      Hier mal die aktuelle Übersicht zur neuen Runde.

      Vertrag besitzen

      Tor:
      Christopher Gäng (30.06.2019)
      Konstantin Weis (30.06.2020)
      Markus Scholz (30.06.2020)
      Miro Varvodic (30.06.2019)

      Abwehr:
      Kevin Conrad (30.06.2020)
      Marco Meyerhöfer (30.06.2019)
      Mirko Schuster (30.06.2019)
      Michael Schultz (30.06.2020)
      Mete Celik (30.06.2020)
      Jan Just (30.06.2020)
      Marcel Hofrath (30.06.2019)
      Marcel Seegert (30.06.2021)

      Mittelfeld:
      Dorian Diring (30.06.2019)
      Gianluca Korte (30.06.2019)
      Raffael Korte (30.06.2019 + Option)
      Morris Nag (30.06.2019)
      Jannik Sommer (30.06.2019)
      Sinisa Sprecakovic (30.06.2020)
      Marco Schuster (30.06.2019)
      Timo Kern (30.06.2020)
      Maurice Hirsch (30.06.2020)
      Silas Schwarz (30.06.2020)

      Sturm:
      Maurice Deville (30.06.2019)
      Jesse Weißenfels (30.06.2020)
      Valmir Sulejmani (30.06.2020)
      Mounir Bouziane (30.06.2020)


      Abgänge:

      Hassan Amin (SV Meppen)
      Daniel di Gregorio (FC Homburg)
      Benedikt Koep (TSV Steinbach)
      Jesse Weippert (Neckarsulmer SU)
      Kevin Nennhuber (FC Gießen)
      Patrick Mayer (Karriereende)
      Nico Hebisch (Vikt. Köln)
      Ilias Tzimanis (Ast. Walldorf)
      Dennis Rothenstein (Germ. Halberstadt)
      Andreas Ivan (New York Red Bulls)
      Simon Tüting (FV Heddesheim)
      Kubilay Dogan (unbekannt)

      Zugänge:

      Jan Just (Schott Mainz)
      Valmir Sulejmani (Hannover 96 II)
      Timo Kern (Astoria Walldorf)
      Jesse Weißenfels
      Maurice Hirsch (beide Stuttg. Kickers)
      Marcel Hofrath (SSV Regensburg)
      Mounir Bouziane (Hansa Rostock)
      Silas Schwarz (Schott Mainz)j

      Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von brandma ()

    • Schultz, Sprecakovic und Weis verlängern bis 2020

      Innenverteidiger Michael Schultz, Mittelfeldakteur Sinisa Sprecakovic und Torhüter Konstantin Weis haben ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

      Michael Schultz kam 2016 vom Betzenberg an den Alsenweg, absolvierte für die Blau-Schwarzen bislang 34 Partien in der Regionalliga Südwest und erzielte zwei Treffer. „Michael Schultz war bis zu seiner Verletzung ein Leistungsträger und ist eine Identifikationsfigur für den Verein und unsere Fans", sagte der Sportliche Leiter Jochen Kientz und fügt hinzu: „Seine vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein deutliches positives Statement für uns. Er ist sportlich und menschlich ein feiner Kerl, den wir sehr gerne weiter als Teil unserer Mannschaft an Bord haben.“

      „Ich fühle mich wohl beim SVW und spüre viel Vertrauen von Seiten des Vereins. Bernhard Trares ist ein erfahrener Trainer, von dem ich auch weiterhin profitieren kann. Es ist hier im Verein viel Positives passiert in den vergangenen Monaten und unser gemeinsamer sportlicher Erfolg ist für mich ein großer Antrieb, die Mannschaft auch in Zukunft maximal zu unterstützen", sagt Schultz.

      „Sinisa entwickelt sich in seinem ersten Profijahr so, wie wir uns das gewünscht hatten. Er besitzt eine hohe Leistungsbereitschaft und ist ehrgeizig, als Typ absolut sympathisch und bodenständig. Es ist eine Freude, ihn in unserem Team zu haben und mit ihm zu arbeiten. Er ist mit gerade einmal 19 Jahren ein sehr junger Spieler, der mit wachsender Erfahrung sein wirkliches Leistungsniveau erst noch erreichen wird – und dabei wollen wir ihm in den kommenden Jahren helfen. Insofern ist es nur logisch, mit ihm frühzeitig zu verlängern“, sagt Kientz über den 19-Jährigen, der in der aktuellen Saison auf 12 Einsätze und fünf Tore in der Landesliga Rhein-Neckar für die U23 der Blau-Schwarzen kommt.

      Sinisa Sprecakovic sagt zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich bin froh, dass die Verantwortlichen mir dieses Vertrauen entgegenbringen. Der SVW ist ein toller Verein mit einem super Team und ich bin froh, ein Teil dieses Clubs zu sein. Ich werde weiter alles dafür geben, mit dem SVW erfolgreich zu sein.“

      Konstantin Weis kam bislang auf drei Einsätze bei der U23 in der aktuellen Saison und ist hinter Markus Scholz und Christopher Gäng die Nummer drei im Regionalliga-Kader.
      „Konstantin hat sich in den vergangenen Monaten in der U23 sehr gut weiterentwickelt und diesen Eindruck auch in den Trainingseinheiten zuletzt bestätigt. Wir sind davon überzeugt, dass er bei uns in Zukunft ein fester Teil der Regionalliga-Mannschaft sein kann. Durch die Vertragsverlängerung hat er die Möglichkeit, sich bei uns weiterzuentwickeln und wir sind davon überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden“, so Kientz und fügt hinzu: „Es ist unsere Philosophie, vermehrt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen und ihn zu fördern. Wir freuen uns, dass er seinen Weg weiter mit uns gehen möchte und hier die perfekte Chance sieht, sich Schritt für Schritt zu verbessern.“

      Auch der junge Schlussmann selbst freute sich über das Vertrauen, welches ihm entgegengebracht wird: „Ich bin dem Verein für diese Chance sehr dankbar und fühle mich hier pudelwohl. Es ist toll, dass ich hier die Möglichkeit bekomme, mich weiterzuentwickeln.“

      svw07.de/aktuelles/news/region…-verl%C3%A4ngern-bis-2020
    • Torhüter Markus Scholz hat seinen auslaufenden Vertrag beim SV Waldhof Mannheim um zwei Jahre verlängert und steht damit bis 30. Juni 2020 zwischen den Pfosten der Blau-Schwarzen.

      „Ich bin seit fast drei Jahren beim Waldhof, meine Familie und ich fühlen uns in der Region und beim SVW einfach sehr wohl. Wir haben ein tolles Umfeld und wissen das auch sehr zu schätzen. Ich bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung und freue mich weiterhin hier spielen zu können", sagte der 29-jährige Sauerländer zu seiner Vertragsunterzeichnung.

      „Wir sind sehr froh, dass Markus für zwei weitere Jahre bei uns bleibt und mithilft, unsere Vorhaben und Ziele zu erreichen. Die vergangenen drei Jahre haben gezeigt, dass wir uns auf Markus sowohl als Torhüter als auch als Mensch stets verlassen können", erklärte der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

      „Scholle passt sportlich und menschlich hervorragend zu Waldhof Mannheim. Auf der Torhüterposition sind wir damit weiterhin sehr gut aufgestellt. Wir haben eine tolle Mischung aus talentiertem Nachwuchs, absoluter Zuverlässigkeit, Können und langjähriger Erfahrung ", so Torwarttrainer Dennis Tiano. Scholz, der 2015 von Dynamo Dresden an den Alsenweg wechselte, absolvierte bislang 87 Regionalligapartien für den SV Waldhof, kassierte 67 Gegentore und konnte in 41 Spielen seinen Kasten sauber halten.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... -schwarzer
    • Marco Schuster bleibt bis 2019

      Marco Schuster bleibt dem SV Waldhof Mannheim erhalten. Mit seinem Einsatz im Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken verlängert sich dessen auslaufender Vertrag automatisch bis zum 30. Juni 2019. Der 1,79 Meter große Defensivspezialist spielt seit 2017 für die Blau-Schwarzen.

      „Marco überzeugt vor allem mit Zweikampfhärte und Passspiel. Durch seine Spielweise ist er außerdem als Organisator vor der Abwehr wichtig für unser Spiel“, schätzt Jochen Kientz den 22-Jährigen auf, aber auch neben dem Platz. „Er ist ein sehr offener und angenehmer Typ, mit dem man sich sehr gut austauschen kann und der sehr gut in unsere Mannschaft passt“, so Kientz weiter.

      „Ich bin wahnsinnig glücklich, dass ich beim Waldhof und in Mannheim bleiben kann. Ich habe mich nach meiner Verletzung zurück gekämpft und freue mich, dass man mir das Vertrauen geschenkt hat. Dieses möchte ich gern zurückzahlen und weiterhin mein Bestes für den Erfolg des Teams geben“, so Schuster.

      Der Rechtsfuß kam vor der Saison vom FC Augsburg und absolvierte bislang acht Partien für den SVW, erzielte einen Treffer und bereitete einen weiteren vor.

      https://www.svw07.de/aktuelles/news/reg ... -bis-2019_
    • Auch Müller geht zur NSU Waldhofs Weippert wechselt nach Neckarsulm

      Die Neckarsulmer Sport-Union hat die ersten beiden Neuverpflichtungen für die kommenden Saison bekannt gegeben. Demnach wechseln der Außenverteidiger Jesse Weippert (23, Foto) vomSV Waldhof Mannheim und Mittelfeldakteur Mario Müller (24) vom SV Schluchtern zumOberligisten an den Pichterich.

      transfermarkt.de/waldhofs-we ... ews/307183
    • Mete Celik bleibt bis 2020 beim SVW!

      SVW-Außenverteidiger Mete Celik verlängert seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag um zwei Jahre und bleibt bis 2020 ein Blau-Schwarzer.

      „Wir sind der Überzeugung, dass er uns in Zukunft weiter viel Freude bereiten wird. Wenn ich die Entwicklung von ihm sehe, fühlen wir uns bestätigt, dass wir mit harter Arbeit, Geduld und Vertrauen die Spieler aus den unteren Ligen besser machen können“, erklärte der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

      Der 21-Jährige zeigt sich ebenfalls glücklich über die Vertragsverlängerung: „Als der Verein mit dem Angebot auf mich zugekommen ist, habe ich nicht lange überlegen müssen. Ich merke, dass hier etwas zusammenwächst und wir auf einem sehr guten Weg sind. Ich fühle mich im Verein sehr wohl und spüre großes Vertrauen seitens der Verantwortlichen. Ich bin dankbar die Möglichkeit zu haben, mich hier weiterzuentwickeln.“

      Mete Celik kam im Januar 2017 vom VfB Stuttgart II an den Alsenweg. In seinen 20 Einsätzen für die Blau-Schwarzen traf der aus Langenau stammende Verteidiger einmal und bereitete zudem zwei Treffer vor.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... 0-beim-svw
    • Quartett verstärkt den SV Waldhof

      Mit Jan Just, Timo Kern, Valmir Sulejmani und Jesse Weißenfels kann der SVW vier Neuzugänge vermelden. Die Spieler erhalten jeweils Arbeitspapiere bis zum 30. Juni 2020.

      Der 21-jährige Verteidiger Jan Just wechselt vom TSV Schott Mainz an den Alsenweg. Der 1,91 Meter große, gebürtige Mainzer absolvierte in der gerade abgelaufenen Saison, 34 Regionalliga Partien für die Rheinhessen.
      „Als Rechtsverteidiger, im rechten Mittelfeld, auf der Doppelsechs und im Abwehrzentrum hat Jan Just schon auf vier Positionen absolutes Regionalligaformat bewiesen. Er ist schon weiter als viele andere in seiner Altersklasse“, ist der Sportliche Leiter Jochen Kientz von den Qualitäten überzeugt.
      „Ich bin sehr glücklich, dass mir der Waldhof die Chance geben hat, den nächsten Schritt zu gehen. Die viele Einsatzzeit in Mainz hat mir gutgetan, nun möchte ich mich hier mit guten Leistungen im Training, sowie im Spiel, für einen Stammplatz empfehlen“, so Just.

      Valmir Sulejmani wechselt von Hannover 96 II an den Alsenweg. Der zweifache Nationalspieler des Kosovo absolvierte für die Niedersachsen 13 Partien und erzielte fünf Treffer. Sulejamni kann zehn Bundesliga- und sieben 2.Ligaeinsätze vorweisen.
      „Valmir ist gut im Eins-gegen-Eins, sorgt für Tempo in der Tiefe und bietet uns mit seinen Qualitäten noch mehr Möglichkeiten in unserem Kader. Wir sind sehr glücklich über seine Verpflichtung“, so Kientz.
      „Der SV Waldhof ist ein traditionsreicher Club und eine echte Marke. Ich hatte gute Gespräche mit Bernhard Trares und Jochen Kientz und freue mich auf die neue Herausforderung mit einem spannenden Team“, so der 22-jährige Angreifer.

      Von den Stuttgarter Kickers wechselt Stürmer Jesse Weißenfels nach Mannheim.
      „Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen des SV Waldhof für das Vertrauen in meine Person. Ich freue mich auf die Herausforderung bei diesem Traditionsverein und hoffe, dass wir unsere gesteckten Ziele gemeinsam erreichen werden. Ich bin davon überzeugt, dass ich wieder zu alter Stärke zurückfinden werde“, so Jesse Weißenfels, der nach einer Wadenverletzung die Rückrunde der Regionalliga verpasste, aber in 21 Partien dennoch auf acht Treffer kam.
      „Jesse ist eine Kämpfernatur, in der Offensive vielseitig einsetzbar und wird mit seiner Schnelligkeit viel Schwung in unser Angriffsspiel bringen. Dazu passt er charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft“, sagt der Sportliche Leiter der Blau-Schwarzen. Weißenfells absolvierte 13 Dritt- und 82 Regionalligaspiele. Hierbei erzielte der 25-Jährige Stürmer 36 Treffer.

      Der offensive Mittelfeldspieler Timo Kern wechselt vom FC-Astoria Walldorf nach Mannheim. Insgesamt kommt der gebürtige Speyrer auf 160 Regionalliga-Spiele, in denen er 35 Tore erzielte.
      „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Timo Kern einen so erfahrenen Spieler verpflichten konnten. Zudem ist er für die Mannschaft eine echte Bereicherung und wird uns mit seinem offensiven Spielcharakter nächste Saison viel Freude bereiten,“ ist sich Jochen Kientz sicher.
      „Ich freue mich auf eine neue Herausforderung hier beim SV Waldhof. Die Verantwortlichen haben die letzten Jahre schon gezeigt, dass sie klar gesteckte Ziele mit dem Verein haben und zum Erreichen dieser Ziele möchte ich meinen Teil beitragen,“ zeigt sich der 28-Jährige glücklich über seinen Wechsel.

      svw07.de/aktuelles/quartett-verst%C3%A4rkt-den-sv-waldhof

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von brandma ()

    • SVW verpflichtet Maurice Hirsch

      Der SV Waldhof Mannheim kann den nächsten Neuzugang vermelden. Maurice Hirsch, der gebürtige Mannheimer und ehemaliger Jugendspieler beim SVW, wechselt von den Stuttgarter Kickers zurück an den Alsenweg. Der 25-Jährige defensive Mittelfeldspieler unterschreibt einen Einjahresvertrag bis 30. Juni 2019.

      „Mit dem Wechsel nach Mannheim, freue ich mich, zurück in meine Heimat zu kehren. In meiner Zeit als Jugendspieler beim SV Waldhof habe ich mich sehr wohl gefühlt und verbinde noch immer viele positive Erinnerungen damit. Durch eine Schambeinreizung musste ich die letzten Wochen pausieren, aber die Verletzung ist verheilt und ich bin mir sicher, dass ich schnell zu meiner alten Stärke zurückfinden werde und für die Blau-Schwarzen auf dem Platz alles geben kann,“ so Maurice Hirsch, der auf sieben 1.Liga-, sechs 2.Liga- und 64 Regionalliga-Spiele zurückblicken kann.
      „Maurice verfügt über ein sehr gutes Passspiel und eine ausgezeichnete Übersicht. Zudem bringt er eine Menge an Erfahrung mit und passt auch charakterlich und menschlich perfekt in unser Team. Wir freuen uns, dass wir ihn zurück nach Mannheim holen konnten,“ zeigt sich der Sportliche Leiter Jochen Kientz freudig.

      svw07.de/aktuelles/news/region…rpflichtet-maurice-hirsch
    • 6. June 2018 - 11:47 - Regionalliga

      Weitere Personalentscheidungen beim SVW

      Wenn die 1. Mannschaft vom SVW in wenigen Wochen mit der Sommervorbereitung startet, werden elf Akteure aus dem letztjährigen Kader nicht mehr das blau-schwarze Trikot tragen.

      Kapitän Hassan Amin wechselt zum SV Meppen und Daniel di Gregorio zieht es zum Aufsteiger FC Homburg. Patrick Mayer beendet seine aktive Karriere und wird zukünftig als Trainer beim SV Beueren eine neue Seite des Fußballgeschäfts kennenlernen. Kevin Nennhuber wechselt in die Hessenliga zum FC Gießen, Jesse Weippert hat sich nach seinem Kreuzbandriss der Neckarsulmer Sportunion angeschlossen, Benedikt Koep stürmt zukünftig für den TSV Steinbach und Nicolas Hebisch trägt zukünftig das Trikot von West-Regionalligist Viktoria Köln.
      Die Spieler Kubilay Dogan, Andreas Ivan, Dennis Rothenstein und Simon Tüting haben keine neuen Arbeitspapiere erhalten.

      „Wir bedanken uns bei den Spielern für ihren Einsatz und das große Engagement, welches sie auf und neben dem Platz für den SVW gezeigt haben“, sagt der Sportliche Leiter Jochen Kientz und fügt hinzu: „Wir waren mit den einzelnen Spielern in Gesprächen konnten aber nicht in allen Fällen eine Einigung erzielen.
      Dass der ein oder andere Spieler für sich die Entscheidung getroffen hat, ein anderes Angebot anzunehmen, akzeptieren wir an dieser Stelle natürlich. Wir beobachten den Markt selbstverständlich weiterhin noch intensiv und wünschen den Jungs für die Zukunft alles erdenklich Gute.“

      Der SV Waldhof bedankt sich bei allen Spielern für ihren Einsatz für den Verein und wünscht ihnen sowohl für ihren sportlichen, als auch privaten Lebensweg alles Gute.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... n-beim-svw
    • Insgesamt wird der Umbruch bei Mannheim allerdings doch größer als gedacht. Allerdings liest sich das, was sie bislang geholt haben auch ganz gut. Ich bin mir sicher, dass die wieder eine gute Truppe haben werden.

      Interessant auch, dass mit Hebisch, Koep und Mayer gleich 3 Stürmer gehen. Aber auch das werden sie kompensieren, bzw. haben es teilweise schon.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      Interessant auch, dass mit Hebisch, Koep und Mayer gleich 3 Stürmer gehen. Aber auch das werden sie kompensieren, bzw. haben es teilweise schon.
      Aus meiner Sicht war der Sturm auch so etwas wie die "schwachstelle" des Waldhof - Eigentlich schon die letzten zwei Jahre.
      Hesbisch und insbesondere Koep ackern vielleicht viel, lassen aber auch viel liegen. Und ich denke, von Mayer hatte man sich auch etwas mehr versprochen. Alles in allem war das natürlich ein sehr ordentlicher Sturm, aber für Mannheimer Ansprüche fehlt da einfach jemand der dir 15-20 Buden in der Saison "garantiert".

      Der Umbruch vorne ist da m.E. absolut folgerichtig, nötig und nachvollziehbar.
      EIN LEBEN LANG
    • SVW verpflichtet Marcel Hofrath

      Der SV Waldhof Mannheim hat Marcel Hofrath verpflichtet. Der 25-Jährige hat bei den Blau-Schwarzen einen Vertrag bis 30. Juni 2019 unterzeichnet.

      „Marcel kann sowohl auf Linksaußen als auch als Linksverteidiger spielen. Mit seiner Verpflichtung gewinnen wir somit zwei wertvolle Positionsoptionen hinzu. Marcel bringt in der Kombination aus Geschwindigkeit, Mentalität und Verantwortung, Merkmale für die Defensive mit, die uns sicher guttun werden. Er ist ein bodenständiger Typ, der seine weitere Karriere aktiv entwickeln und dafür hart arbeiten will“, freut sich der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

      „Marcel ist ein offensiver Außenverteidiger, der gute Flanken schlägt. Mit seinen Anlagen entspricht er unserem Anforderungsprofil für diese Position optimal und wir sind daher glücklich, ihn ab sofort zu unserer Mannschaft zählen zu können und ihn mit dem Team weiterzuentwickeln”, sagt Trainer Bernhard Trares über den Neuzugang.

      „Von dem Wechsel erhoffe ich mir in erster Linie, wieder öfter auf dem Platz zu stehen. Die Eindrücke, die ich vom Trainerteam und der Mannschaft gewinnen konnte, waren sehr positiv, weshalb ich mich sehr freue, dass der Wechsel nach Mannheim geklappt hat und ich künftig hier spielen darf. Der SVW ist ein Traditionsverein, der eine große Geschichte und tolle Fans hat“, so Hofrath, der auf acht 2.Liga-, 58 3. Liga- und 51 Regionalliga-Spiele zurückblicken kann.

      Marcel Hofrath erhält bei den Buwe das Trikot mit der Rückennummer 31.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... el-hofrath
    • SVW verpflichtet Mounir Bouziane

      Der SV Waldhof Mannheim hat den 27-jährigen Angreifer Mounir Bouziane verpflichtet. Der Franzose kommt ablösefrei vom Drittligisten Hansa Rostock und hat bei den Blau-Schwarzen einen Vertrag bis 30. Juni 2020 unterzeichnet.

      „Mounir ist schnell, hat eine gute Technik und kann auf jeder Position in der Offensive spielen. Er wird die Qualität in unserem neuen Team nochmals erhöhen und uns sofort weiterhelfen, da er voll im Saft steht“, freut sich der Sportliche Leiter Jochen Kientz über die Neuverpflichtung.

      „Unser Ziel war es, einen Stürmer zu verpflichten, der flexibel einsetzbar ist. Mounir bringt diese Eigenschaft mit, gleichwohl verfügt er bereits über viel Erfahrung und Einsatzzeiten in der 3. Liga“, so Cheftrainer Bernhard Trares.

      „Die letzten Wochen waren nicht einfach für mich, weil nicht klar war, wo ich zukünftig spielen werde. Umso mehr freue ich mich nun, dass ich weiß, wie es weitergeht. Ich habe mich sehr gerne für den SV Waldhof entschieden, da man mir in mehreren guten Gesprächen gezeigt hat, dass man wirklich Interesse an meiner Verpflichtung hat. Die Bedingungen hier sind sehr professionell und ich freue mich schon, in diesem Stadion auflaufen zu dürfen“, so Bouziane, der beim SVW das Trikot mit der Rückennummer 19 tragen wird.

      Der 1,83m große Angreifer kann auf ein Bundesliga-, 106 3.Liga- und 108 Regionalligapartien zurückblicken.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... r-bouziane
    • Seegert kehrt zurück

      Marcel Seegert wird wieder für den SV Waldhof Mannheim auflaufen. Der 24-jährige Abwehrspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom SV Sandhausen an den Alsenweg und unterschreibt bei den Blau-Schwarzen einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

      „Marcel möchte mehr spielen als das in letzter Zeit bei Sandhausen der Fall war. Er bringt Schnelligkeit, Zweikampfstärke und ein gutes Kopfballspiel mit. Damit passt er perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir sind sehr froh, dass wir ihn wieder für uns gewinnen konnten“, so der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

      „Mit Marcel haben wir einen Spieler verpflichtet, der den Verein und das Umfeld sehr gut kennt und nicht groß integriert werden muss. Marcel muss sich aber trotzdem auf ein Neues beweisen und einen Platz in der Mannschaft erkämpfen“, sagt Cheftrainer Bernhard Trares.

      „Ich bin froh, dass der Wechsel zu meinem Heimatverein geklappt hat und ich nun die gesamte Vorbereitung mitmachen kann. Die Gespräche mit den SVW-Verantwortlichen verliefen alle sehr positiv und ich bin dankbar für diese Möglichkeit. Ich möchte mich voll reinhängen und alles auf und neben dem Platz für den Erfolg der Mannschaft geben, und damit meinen Teil dazu beitragen, dass der Waldhof in der Saison weiterhin so erfolgreich Fußball spielt, wie bislang“, so Seegert.

      Drei Saisons lang trug Seegert bereits das Trikot der 1. Mannschaft der Blau-Schwarzen. 104 Pflichtspiele, 14 Tore und zwei Vorlagen steuerte er in dieser Zeit bei. Nachdem er die letzten 1,5 Jahre die Herausforderung 2. Bundesliga in Sandhausen gesucht hatte, spielt er nun ab sofort wieder für die Buwe.

      svw07.de/aktuelles/news/reg ... ur%C3%BCck