[1. Bundesliga] 28. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [1. Bundesliga] 28. Spieltag

      Samstag, 31. März, 15.30 Uhr
      TSG Hoffenheim - 1. FC Köln
      FC Schalke 04 - SC Freiburg
      Bayer Leverkusen - FC Augsburg
      Hannover 96 - RB Leipzig
      VfB Stuttgart - Hamburger SV

      18.30 Uhr
      Bayern München - Bor. Dortmund
      20.30 Uhr
      Hertha BSC - VfL Wolfsburg

      Sonntag, 1. April, 15.30 Uhr
      Werder Bremen - Eintracht Frankfurt
      18.00 Uhr
      FSV Mainz 05 - Bor. M'gladbach


      Die Bayern können am morgigen Spieltag eine Premiere feiern, wenn sie sich erstmals in der seit 2005 bestehenden Allianz-Arena den Meistertitel sichern. Vor eigenem Publikum gelang ihnen das letztmals am 20. Mai 2000 mit einem 3:1 gegen Bremen im Olympiastadion.

      Dazu müsste aber auch der Tabellenzweite Schalke patzen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Samstag, 31.03.2018, 15.30 Uhr

      Bayer Leverkusen - FC Augsburg 0:0

      FC Schalke 04 - SC Freiburg 2:0 (0:0)
      1:0 Caligiuri (63./FE)
      2:0 Burgstaller (73.)

      :gelb: :rot: Petersen (68./Freiburg)

      Hannover 96 - RB Leipzig 2:3 (0:1)
      0:1 Forsberg (15.)
      0:2 Orban (54.)
      1:2 Sane (71.)
      1:3 Poulsen (77.)
      2:3 Füllkrug (79.)

      1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 6:0 (1:0)
      1:0 Gnabry (23.)
      2:0 Gnabry (47.)
      3:0 Uth (56.)
      4:0 Rupp (61.)
      5:0 Uth (66.)
      6:0 Zuber (73.)

      VfB Stuttgart - Hamburger SV 1:1 (1:1)
      0:1 Holtby (20.)
      1:1 Ginczek (44.)

      ab 18.30 Uhr

      Bayern München - Borussia Dortmund 6:0 (5:0)
      1:0 Lewandowski (6.)
      2:0 James (14.)
      3:0 Müller (23.)
      4:0 Lewandowski (44.)
      5:0 Ribery (45.)
      6:0 Lewandowski (88.)

      ab 20.30 Uhr

      Hertha BSC - VfL Wolfsbur 0:0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 36 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Das einzig Gute daran ist, dass die Bayern damit noch nicht Meister sind...
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Sonntag, 01.04.2018, 15.30 Uhr

      Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
      1:0 Junuzovic (28.)
      1:1 Jovic (53.)
      2:1 Abraham (79./ET)

      ab 18.00 Uhr

      FSV Mainz 05 - Borussia M´Gladbach 0:0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Schalke 04 mit Vereinsrekord. Sechster Sieg in Folge, fünfmal zu Null.

      Bremen hat sich heute wohl aller Abstiegssorgen entledigt.
      Frankfurts Torwart Hradecky mit einem dicken Patzer zum 1:2, lässt den Ball durch die Finger flutschen. :kicher:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Platz Mannschaft Spieltag S U N Tore Differenz Punkte

      1. Bayern München (M) 28 22 3 3 72:20 +52 69
      2. FC Schalke 04 28 15 7 6 43:30 +13 52
      3. Borussia Dortmund 28 13 9 6 54:38 +16 48
      4. RB Leipzig 28 13 7 8 43:37 +6 46
      5. Bayer 04 Leverkusen 28 12 9 7 47:34 +12 45
      6. Eintracht Frankfurt 28 13 6 9 39:31 +8 45
      7. 1899 Hoffenheim 28 11 9 8 52:41 +11 42
      8. VfB Stuttgart (N) 28 11 5 12 26:31 -5 38
      9. Borussia M´Gladbach 28 10 7 11 36:42 -6 37
      10. FC Augsburg 28 9 9 10 37:36 +1 36
      11. Hertha BSC 28 8 12 8 32:32 0 36
      12. Werder Bremen 28 9 9 10 32:33 -1 36
      13. Hannover 96 (N) 28 8 8 12 35:42 -7 32
      14. SC Freiburg 28 6 12 10 26:46 -20 30
      15. VfL Wolfsburg 28 4 14 10 28:37 -9 26
      16. FSV Mainz 05 28 6 9 14 29:46 -17 26
      17. 1. FC Köln 28 5 5 18 27:55 -28 20
      18. Hamburger SV 28 4 7 17 20:44 -24 19
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Dionysus schrieb:

      Schalke 04 mit Vereinsrekord. Sechster Sieg in Folge, fünfmal zu Null.
      Läuft um dann am Samstag in Hamburg zu verlieren... :lol:
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Hannover mit der fünften Niederlage in Folge. Kann zum Saisonende noch mal eng werden für 96.

      15 Spiele in Folge ohne Sieg gab es in 55 Jahren Bundesliga noch nie für den HSV.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher