VfB Homberg - 1. FC Monheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfB Homberg - 1. FC Monheim

      Gegen den 1. FC Monheim kann der VfB Homberg die Serie von fünf Siegen in Serie in der Oberliga Niederrhein auszubauen. Vom Aufstieg wird bei den Duisburgern aber nicht geträumt.

      Stefan Janßen ist zufrieden. "Es gibt nichts zu meckern", sagt der Trainer des VfB Homberg zu der Leistung seiner Mannschaft. Die Truppe aus dem Duisburger Stadtteil Homberg steht aktuell auf dem vierten Platz der Oberliga Niederrhein. "Wir haben einen guten Lauf, alle Spieler sind gesund und es macht echt Spaß, den Jungs beim Fußballspielen zuzusehen", meint er.

      Am Sonntag wartet mit dem 1. FC Monheim "ein sehr starker Aufsteiger", wie Janßen findet. Momentan auf Rang sieben, haben sich die Monheimer in der Liga etabliert. "Sie haben einen guten Trainer mit einer wirklich guten Mannschaft, die mit einer Idee spielt", blickt Janßen auf den kommenden Gegner. "Es sei ein guter Plan vonnöten, um zuhause gegen Monheim bestehen zu können", erklärt der Homberger Trainer. Weiterhin lobt er seine Mannschaft, die er als sehr lernwillig charakterisiert. "Sie lernen aus ihren Fehlern. Zudem spielt der Kern des Teams schon seit dem Wiederaufstieg zusammen. Die Automatismen greifen", meint Janßen.

      reviersport.de/369600---ol-nr-…le-homberg-voll-soll.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Monheim steht vor einer hohen Hürde
      Der gesicherte Oberligist tritt beim VfB Homberg an, der zuletzt fünfmal in Folge siegreich war

      Für den Oberligisten FC Monheim war das jüngste 6:2 gegen den VfB Hilden am Ostermontag gleich doppelt wichtig. Auf der einen Seite gaben die Monheimer nach drei Niederlagen in Serie die passende Antwort und stoppten den Abwärtstrend, bevor er richtig beginnen konnte. Andererseits gelang dem FCM der Sprung über die 40-Punkte-Marke. Das Saisonziel Klassenerhalt hatten die Verantwortlichen zwar bereits vor einigen Wochen als erfüllt abgehakt, doch danach wollte den bei 39 Zählern stehenden Monheimern das letzte fehlende Pünktchen nicht gelingen. Durch den Sieg gegen Hilden hat sich das geändert und mittlerweile stehen starke 42 Punkte auf dem Konto. Am Sonntag (15 Uhr) treten die Monheimer beim Vierten VfB Homberg an, der lediglich einen Zähler besser liegt. Dieses Bild ist jedoch verzerrt, denn der VfB könnte sogar noch ein Aufstiegs-Aspirant sein.

      fupa.net/berichte/1-fc-monheim…hohen-huerde-2008278.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • VfB Homberg - 1. FC Monheim 1:1 (1:0)
      1:0 Danny Rankl (4.)
      1:1 Dejan Lekic (78.)

      Zuschauer: 400

      :rotekarte: Thorsten Kogel (14./VfB Homberg)

      Homberg kassiert noch den Ausgleich
      Der VfB hat nach fünf Siegen in Folge "nur" einen Punkt geholt.

      Nach einer frühen roten Karte gegen Thorsten Kogel (Beleidigung eines Gegenspielers) und entsprechend langer Unterzahl wäre das Ergebnis sicherlich als Erfolg zu werten, wären da nicht die vielen, vielen vergebenen Chancen gewesen... Doch als Tabellenvierter liegen die Gelb-Schwarzen weiter weit über dem Soll und können den verbleibenden neun Partien gelassen entgegensehen. Bei angenehmen äußeren Bedingungen stand erstmals im neuen Jahr der Rasenplatz für ein Homberger Heimspiel zur Verfügung, auch wenn - dank dreier toller Siege - der Kunstrasen in guter Erinnerung bleibt.

      fupa.net/berichte/vfb-homberg-…en-ausgleich-2011350.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher