[DFB-Pokal] 1. Runde 2018/19:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [DFB-Pokal] 1. Runde 2018/19:

      Neben den 36 Vereinen der 1. und 2. Bundesliga haben sich folgende Amateurvereine qualifiziert:

      3. Liga: 1.FC Magdeburg, SC Paderborn 07, Karlsruher SC, SV Wehen Wiesbaden (Plätze 1-4)

      Aus den Landesverbänden:
      Schleswig-Holstein: SC Weiche Flensburg 08 (IV) (Landespokalsieger)
      Hamburg: TuS Dassendorf (V) (Landespokalsieger)
      Bremen: BSC Hastedt (V) (Landespokalsieger)
      Niedersachsen: SV Drochtersen-Assel (IV) (Landespokalsieger), SSV Jeddeloh II (IV) (Landespokalzweiter)

      Westfalen: TuS Erndtebrück (IV -> V) (Landespokalzweiter, Landespokalsieger SC Paderborn 07 schon qualifiziert), Sieger des Qualifikationsspiels SpV Lippstadt 08 (V -> IV) -- SV Rödinghausen (IV) (31.05.)
      Niederrhein: Rot-Weiß Oberhausen (IV) (Landespokalsieger)
      Mittelrhein: FC Viktoria Köln (IV) (Landespokalsieger)

      Rheinland: TuS Rot-Weiß Koblenz (V) (Landespokalsieger)
      Südwest: VfR Wormatia Worms (IV) (Landespokalsieger)
      Saarland: SV Elversberg (IV) (Landespokalsieger)

      (Nord-)Baden: 1. CfR Pforzheim (V) (Landespokalzweiter, Landespokalsieger Karlsruher SC schon qualifiziert)
      Südbaden: SV Linx (VI) (Landespokalsieger)
      Württemberg: SSV Ulm 1846 (IV) (Landespokalsieger)

      Hessen: TSV Steinbach (IV) (Landespokalsieger)

      Bayern: 1.FC Schweinfurt 05 (IV) (Landespokalsieger), TSV 1860 München (IV) (Bayerischer Amateurmeister)

      Mecklenburg-Vorpommern: Hansa Rostock (III) (Landespokalsieger)
      Berlin: Berliner FC Dynamo (IV) (Landespokalsieger)
      Brandenburg: Energie Cottbus (IV) (Landespokalsieger)
      Sachsen-Anhalt: 1.FC Lok Stendal (V) (Landespokalzweiter, Landespokalsieger 1.FC Magdeburg schon qualifiziert).
      Sachsen: BSG Chemie Leipzig (IV -> V) (Landespokalsieger)
      Thüringen: FC Carl Zeiss Jena (III) (Landespokalsieger)

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von andreas77 () aus folgendem Grund: Auf aktuellen Stand gebracht.

    • DFB-Pokal 2018/19: 1. Runde

      Ergänzt werden können:

      3. Liga: Karlsruher SC
      Baden: 1. CfR Pforzheim (Finalist, Karlsruher SC schon qualifiziert)
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Der 64. Pokalteilnehmer ist der SV Rödinghausen

      fussball.de/newsdetail/sv-roed…al/-/article-id/187669#!/
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar
    • Ich wünsche mir BFC Dynamo gegen 1. FC Union.
      Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.
    • Ich würde irgendwie BSG Chemie Leipzig - Holstein Kiel cool finden.
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar
    • Da macht der Kantersieg doppelt Spaß.
      Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.
    • 1. Runde
      SV Linx (V) – 1. FC Nürnberg (I)
      SV Wehen Wiesbaden (III) – FC St. Pauli (II)
      SV Rödinghausen (IV) – Dynamo Dresden (II)
      1. FC Magdeburg (II) – SV Darmstadt 98 (II)
      1. FC Lok Stendal (V) – Arminia Bielefeld (II)
      TuS Erndtebrück (V) – Hamburger SV (II)
      TSV Steinbach (IV) – FC Augsburg (I)
      TuS Rot-Weiss Koblenz (V) – Fortuna Düsseldorf (I)
      Greuther Fürth (II) – Borussia Dortmund (I)
      TSV 1860 München (III) – Holstein Kiel (II)
      Rot-Weiß Oberhausen (IV) – SV Sandhausen (II)
      Erzgebirge Aue (II) –1. FSV Mainz 05 (I)
      Weiche Flensburg (IV) – VfL Bochum (II)
      BSG Chemie Leipzig (V) – Jahn Regensburg (II)
      SV Elversberg (IV) – VfL Wolfsburg (I)
      TuS Dassendorf (V) – MSV Duisburg (II)
      1. FC Schweinfurt (IV) – FC Schalke 04 (I)
      BFC Dynamo (IV) – 1. FC Köln (II)
      Wormatia Worms (IV) – Werder Bremen (I)
      SV Drochtersen/Assel (IV) – Bayern München (I)
      SSV Jeddeloh (IV) –1. FC Heidenheim (II)
      1. FC Kaiserslautern (III) –1899 Hoffenheim (I)
      Viktoria Köln (IV) – RB Leipzig (I)
      Carl Zeiss Jena (III) – Union Berlin (II)
      SC Paderborn (II) – FC Ingolstadt (II)
      BSC Hastedt (V) – Borussia Mönchengladbach (I)
      Energie Cottbus (III) – SC Freiburg (I)
      Karlsruher SC (III) – Hannover 96 (I)
      Eintracht Braunschweig (III) – Hertha BSC (I)
      Hansa Rostock (III) – VfB Stuttgart (I)
      1. CfR Pforzheim (V) – Bayer Leverkusen (I)
      SSV Ulm (IV) – Eintracht Frankfurt (I)
    • Gottseidank rein gar nichts dabei, was mich in Versuchung bringt. :puhh:

      An jenem Wochenende ist nämlich Dienst angesagt.
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Kiel in München gegen 1860, :sad: .
      Wird schwer, aber dann halt Revanche nehmen für Relegationsspiel von damals.
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar